Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.
BlubbbRescue

Malediven Juli

Hallo,

ich suche nach Tips für Malediven im Juli. Wo ist zu der Zeit unter Wasser am meisten zu sehen?

Hotel: Mittlere Preislage, eher klein, gutes Essen, bezahlbares Bier...

Prioritäten meiner nichttauchenden Freundin: Wasserbungalow, Fitness Raum.

Gruß Blubbb

Geo Tags: Malediven
AntwortAbonnieren
21.05.2021 07:54
Bezahlbares Bier auf den Malediven. Der war gut
moeAOWD 140TG
21.05.2021 08:57
lol
21.05.2021 10:07
Das ganze Eingangspost is gut....big

Hier gibts schon nen Tröt übern Mai, zieh dir den mal rein!
Ansonsten täte wie so oft etwas Eigenrecherche not und danach vernünftig gezielt fragen...
PS: ich möchte zum Monsunwechsel nicht auf die Males...

Beste Grüße, Guppy

Das Castle früher, war süffig und günstig prost
21.05.2021 13:13
Im Moment liegt der Indizenz dort bei 1500 und ist ein Hochrisikogebiet.

Günstiges Bier findest du in deinem Kühlschrank. ;o)

Grüße
Dieter_BSPADI AOWD
21.05.2021 15:38
wie oben schon gesagt, Juli ist vom Wetter nicht zu empfehlen.
Ansonsten kann ich Euch Sandies Bathala empfehlen, siehe meine posts von April hier in "tauchgebiete" und Reisebericht von April unter Werner Lau Bathala, da hast Du aslles was Du oben genannt hast, Bier ist inclusive weil all inclusive, Gym & Spa hats auch
seidenhaiAOWD, Nitrox
24.05.2021 02:26
Ich kann nur jeden warnen, momentan auf die Malediven zu fliegen, solange die aktuell gültigen Quarantäne-Bestimmungen gelten. Meine Warnung gilt nicht nur für Tauchsafaris, sondern ebenso für Inseln jeglicher Art. Wir waren im April zum 3. Mal seit Corona-Beginn auf den Malediven (Tauchsafaris und auch Resort) - diesmal ging es leider schief: Auf dem Boot wurden 3 Leute positiv wegen Rückflug getestet und alle an Bord gingen in Quarantäne (das bezahlt man selbst, selbst bei einer Corona-Versicherung bleibt man noch auf Kosten sitzen sowie unbezahlter Urlaub etc.) - einer blieb für 28 Tage, da er leider vorm Rückflug nochmals positiv getestet wurde, was beinahe auch uns passiert wäre. Anfang Mai waren allein 7 Safariboote unter Quarantäne!
Wer meint, das kommt nur auf Booten vor, der irrt gewaltig: Wir haben u.a. Hochzeitsreisende, die von Resorts kamen, erlebt, die dann in unterschiedlichen "facilities" (=maledivische Corona-Hotels - für positive nur auf Malé) untergebracht wurden, da der eine negativ und der andere positiv getestet wurde. In der Unterkunft für positiv getestete waren zu dem Zeitpunkt, als wir dort waren (bis 13.05.21) eigentlich nur noch "Opfer" von Inseln jeglicher Art. Der Aufenthalt ist durchaus mit einem Gefängnis-Aufenthalt vergleichbar, nur sind bei uns vermutlich das Essen und die Möglichkeiten zum Freigang besser.
Es gibt übrigens weder Bier noch Gym und Spa, dafür ungetoastetes Toastbrot und jeden Tag kalte Nudeln/Reis abwechselnd.
Übrigens interessieren sich die deutschen Konsulate für deine Probleme dort in keiner Weise.
Auch Tage ohne jegliches Internet in dieser Situation sind durchaus normal und als deutschen Fernsehsender gibt es nur die "Deutsche Welle".
Deine Unterkunft wird vor deiner Ankunft ausgiebig desinfiziert und auch "trocken" gereinigt, wie mir auf Anfrage versichert wurde - es wird aber kein Boden/Möbel/Fenster etc. nass geputzt!
In der Zeit der Quarantäne darf natürlich auch nicht geputzt werden, da keiner das Zimmer betreten darf - alles sehr appetitlich.
Aber vielleicht geht es ja um Juli 2022? Wobei ich mir nicht sicher bin, dass es dann schon besser ist.
Wisst ihr auch, dass momentan die reichen Inder inzwischen Privatmaschinen chartern, um aus dem Corona-Chaos in Indien auf die Malediven zu fliehen (die bezahlen dafür teilweise 50.000 US$)?
24.05.2021 07:48Geändert von Spaetberufener,
24.05.2021 07:49
Inder dürfen seit 13.5. nicht mehr auf den Malediven einreisen, das muss also unter der Hand gehen. Wer 50.000$ für einen Privatjet hat, der findet als Inder auch bessere Escapes (geimpft ist man mit dem Portemonnaie eh). Leider sind die Maledivenzahlen weiterhin sehr hoch. Mich wundert, dass im Moment bevorzugt die Atolle geimpft werden anstatt Male.
BlubbbRescue
24.05.2021 22:48
Danke für die Infos. Ich brauche einen neuen Plan...
Christian NueRescue Diver nach SSI
25.05.2021 07:47
Hallo Zusammen,
die negativen Erfahrungen von Seidenhai sind sicher richtig. Meine Erfahnungen (Dez20/Jän21) waren ganz anders, allerdings auch ohne Quarantäne. Bei uns (4Personen) war alles relativ unkompliziert. Einzig auf eine längere Einreiseprozedur und Anreiseprozedur muss man sich einstellen. Außerdem ist das Angebot in den Ressorts ein wenig zurück gefahren.
Ich werde es daher im September wieder machen.
Dieter_BSPADI AOWD
25.05.2021 09:00Geändert von Dieter_BS,
25.05.2021 09:02
Wir und andere Gäste hatten im April auf Bathala auch keine Probleme, siehe mein früherer Bericht. Aber wenn man betroffen ist, kann es offenbar ungemütlich werden, wie Seidenhai schrieb. Hat uns und würde uns aber nicht von einer reise abhalten, mein Motto "No Risk - no Fun!"
subdiver7PADI & SSI AOWD
25.05.2021 10:09
Verstehe ich es richtig, wenn man selber nicht positiv getestet (vielleicht auch schon geimpft) ist,
aber Jemand auf dem Boot positiv getestet ist, wird dann das gesamte Boot mit allen Personen
in Quarantäne geschickt?
Dieter_BSPADI AOWD
25.05.2021 10:21
so isses, alle haften für einen, gilt auch für Inseln, oder "mitgehangen mitgefangen"
subdiver7PADI & SSI AOWD
25.05.2021 12:32Geändert von subdiver7,
25.05.2021 12:33
Danke, da bin ich mal gespannt, ob sich daran was bis November ändert.
Wird das auch in anderen Länder (z.B. Ägypten, Oman) ähnlich gehandhabt?
Dieter_BSPADI AOWD
25.05.2021 13:20Geändert von Dieter_BS,
25.05.2021 13:20
ich vermute ja, d.h. wenn einer PCR-positiv ist, werden alle, die mit ihm Kontakt hatten oder gehabt haben konnten, kaserniert, wird ja in D auch so gemacht
subdiver7PADI & SSI AOWD
25.05.2021 13:45Geändert von subdiver7,
25.05.2021 13:47
Auch wenn man selber geimpft ist?
Wozu dann die Lockerungen bei Geimpften und Genesenen?
25.05.2021 14:11
Halt, halt. In Deutschland werden Durchgeimpfte bei direktem Kontakt nicht mehr quarantäniert. Das Ausland kann das natürlich frei handeln.
subdiver7PADI & SSI AOWD
25.05.2021 14:58

Deswegen stellt sich die Frage, wie die Malediven (oder anderen Länder)
mit Geimpften verfährt, wenn auf dem Schiff positiv Getestete sind?


Man weiß ja nicht, ob auf dem Safariboot alle geimpft sind.

Christian NueRescue Diver nach SSI
25.05.2021 15:30
Auf den Malediven muss man aktuell trotz Impfung einen negativen PCR Test vorweisen. Was auch logisch ist, denn man bleibt ja Transmittent.

Dass bei Safari Booten alle in Quarantäne müssen hat auch eine gewisse Logik, IMHO ist man ja jedenfalls deutlich näher als auf einer Insel zu allenfalls positiv getesteten Personen.
subdiver7PADI & SSI AOWD
25.05.2021 15:57Geändert von subdiver7,
25.05.2021 15:58
Also auch mit einer Impfung kann es passieren, solange es Corona gibt, in Quarantäne zu müssen.
Ich denke, dass ich dieses Jahr dann doch lieber vom Hotel aus tauchen werde.

Wobei das mit Transmittent nach einer Impfung noch nicht 100%ig sicher ist, oder?
Ronnie325691AOWD + Nitrox
25.05.2021 16:13
@ subdiver7:
Doch, ist es leider. Söder hat ja Corona auch nach seiner Zweitimpfung bekommen no.
Ansteckend bleibt man wohl, das Risiko selber schwer zu erkranken ist wohl wenigstens deutlich geringer.
25.05.2021 16:51
Das Risiko, als vollständig Geimpfter das Virus weiter zu geben, bleibt bestehen, ist aber deutlich geringer, als bei Ungeimpften.
seidenhaiAOWD, Nitrox
25.05.2021 22:22
In unserem Fall gab es auch viele geimpfte an Bord - also angeblich die gesamte Besatzung und 2 Personen von den Gästen - wobei 1 davon zwischendurch dann auch mal beim PCR-Test vor dem Abflug (nach der Quarantäne) positiv getestet wurde!
Auch alle geimpften (das Schiff und die Gäste) gingen in Quarantäne!
Wir hatten vor diesem Erlebnis auch 2 Reisen (Boot/Boot/Insel) ohne Probleme - da war die Corona-Situation auf den Malediven aber vergleichsweise harmlos. Inzwischen sieht das aber ganz anders aus!
subdiver7PADI & SSI AOWD
25.05.2021 22:56
@seidenhai
Danke für Deine Information.

Für solche Aktion hätte mein Arbeitgeber wahrscheinlich wenig Verständnis.

Auch wenn ich geimpft bin ist mir das Risiko zu unberechenbar,
zumal man nichts von der Besatzung und den Gästen weiß,
wie die das mit Corona handhaben.
Antwort