Hier gibt es zu allen Fragen "Marke Süßwasser- und Meeresbiologie" kompetente Antworten - vom UBO (unbekannten Bestimmungsobjekt) im See bis zu Verhaltensregeln bei Haibegegnungen.
uweddSSI OWD

Gesucht: deutsche Literatur zum Thema Meeresbiologie

Geändert von Bio-Uli,
24.08.2016 17:29

Hallo zusammen,

 

ich suche nach Literatur auf deutsch zum Thema Meeresbiologie. Von Interesse sind vor allem Regionen unserer Breitengrade und der umliegenden.

 

Lieben Dank,

Uwe

 

 

AntwortAbonnieren
15.06.2016 18:05
Es gibt den Tardent https://www.amazon.de/Meeresbiologie-Eine-Einführung-Ruth-Tardent/dp/3135708039, oder Sommer https://www.amazon.de/gp/aw/d/3540230572 eventl kannst du das gebraucht bekommen.
uweddSSI OWD
20.06.2016 13:14

Danke!

Bio-UliDipl.Biologe, TL****
24.08.2016 17:34

"Der Tardent" ist das Standardbuch für Biologen/Meeresbiologen in Sachen "Einführung" zum Thema. Eher Schwerverdauliche Kost mit minimalem Nährwert für den Laien...

Ohne eine genauere Angabe deines Wunsches kann dir hier niemand wirklich helfen.
(Zweck: Selbst-Studium? Fischbestimmung, Tierbestimmung, allgemeine Meeresbiologie, welches Meer...)

 

Vercingétorixold school
27.08.2016 08:14

Wenn ich mich mal einklinken darf.

Mittelmeer, allgemeine Meeresbiologie, Selbsstudium.

Den Debelius  Fische/Niederetiere habe ich schon. Flora fehlt noch.

Idealvorstellung, wäre einigermaßen leichte Kost auf deutsch. 

Bio-UliDipl.Biologe, TL****
29.08.2016 13:32

Das für einen Mittelmeer-BIOLOGIE-im Selbststudium-Einsteiger wohl sinnvollste, m.E. beste "Taschen"-Buch, d.h. ein handliches Buch mit ausreichend Spezies (ca. 400), vor allem aber mit gutem, informationsreichem Text zu den einzelnen Arten, Text, der zum "Weiterstudium" anregt, ist:

Tatäh: Humberg: Was lebt im Mittelmeer?

https://www.amazon.de/Was-lebt-Mittelmeer-berarbeitete-Kosmos-Naturf-hrer/dp/3440117367/ref=tmm_pap_title_0?_encoding=UTF8&qid=&sr=

Wenn, du es ein paar Mal, d.h. über mehrere Exkursionen "durchgekaut" hast, brauchst du ein oder mehrere ergänzenden, oder gar weiterführende weiterführende Werke. Viel Spaß und Erklenntnisse erst malbeim LESEN und Integrieren des ersten.

 

Vercingétorixold school
29.08.2016 14:03

Danke, das ist aber im Hinblick auf den Debelius dann stellenweise doppelt, oder?

Vielleicht noch mal einen Tipp zu einem weiterenführenden Werk, unser Buchhandlung ist ganz gut bestückt.

Bio-UliDipl.Biologe, TL****
29.08.2016 20:33

Das mag wohl sein. Ich keine vom Debelius nur die 1998er-"Führer" für a. Fische und b. Niedere Tiere, für MM und Atlantik. Beides sind gute Bestimmungshilfen für Laien. Artbestimmung- und Artkenntnis hat aber eben nur in diesem Teilaspekt mit Biologie-im-Selbststudium zu tun. Da steht noch ein bisschen mehr auf dem "Lehrplan". Dise Lücke füllt teilweise der Humberg, weil er interssante biologische FAkten zu den beschriebene Arten liefert, etwas was der Debelius regelmäßig versäumt. Bei ihm geht es fast immer nur um die Identifikation.

Weiterführende Literatur geht dann deutlich in Richtung Biologie-Lehrbücher: (Einführing in die) Systematik, Zoologie, Meeresbiologie.

Vercingétorixold school
30.08.2016 15:03

Das ist richtig, ist ja auch ein Bestimmungsbuch. Ich werde mir mal den Humberg kaufen, lesen und dich danach nochmal nerven. Danke.

 

Antwort