Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.
  • 1
  • 2

Kein Ägypten ;)

Geändert von moon11,

So nach langer Abstinenz bräuchte ich mal wieder eure Hilfe bei der Suche nach dem nächsten Reiseziel. Gesucht wird:

  • 1 Woche Tauchurlaub
  • Tolles Hausriff da nur einer nicht seekrank wird ;)
  • Warm und eher Fisch als Wrack
  • Und jetzt kommt es : Kein Ägypten

Freue mich auch über direkte Unterkunftsavouriten. Oman hab ich hier schon gelesen könnte eine Reise wert sein. Welche Ecke würdet ihr da empfehlen? Was könnte es noch werden?

Danke schon mal vorab.

Liebe Grüße

Moon

AntwortAbonnieren
SchaffelAOWD/Solo-Diver
17.11.2019 19:54

https://taucher.net/forum-angaben_zu_fragen_fuer_tauchreisen_etc.-ioz82148

LG Schaffel

17.11.2019 20:42Geändert von moon11,
17.11.2019 20:43
Ahhh danke Schaffel. Dann trag ich mal noch nach:

Zu welcher Zeit ist die Reise geplant (Monat) und für wie viele Wochen? Im Mai für eine Woche
- Ca. Budget? Max. 800-1000 Euro inkl. Tauchgänge
- Maximal akzeptable Flugzeit? 4-5 std.
- Wie sieht es mit der Taucherfahrung aus? Rescue und owd mit 110 bzw. 50 TG
- Was ist dem Fragesteller beim Tauchen wichtig? Möglichst bunt soll es sein
- Wie viele Reisende – Pärchen oder nicht? Jepp Päarchen
- Ist eine Tauchsafari interessant? Nein
- Lieber Halligalli mit Nachtleben oder lieber Chillen auf einer einsamen Insel? Dann eher chillen
- Eher Low Budget oder First-Class? Vielleicht was mittendrin
- Reiner Tauchurlaub oder auch Land und Leute bzw. Kultur? Gerne beides

Dankeeeeeee
*Silke*Rescue / Deep / Nitrox II
17.11.2019 22:23
tolles Hausriff
warm (im Mai) und bunt
4-5 Flugstunden
max. 1.000,- inkl. tauchen

geh mal mit dem Zirkel auf den Globus. Bei deinen Vorgaben gibt es keine Alternativen zu Ägypten / rotes Meer lol2
SchaffelAOWD/Solo-Diver
17.11.2019 22:34

Da wird es schwer, etwas passendes zu finden, einige der Wünsche wirst Du streichen müssen - oder doch Ägypten wählen.

Wenn du bereit bis, länger zu fliegen, ist in Südostasien etwas möglich.
Wenn es weniger warm und bunt sein darf, kommt das Mittelmeer in Betracht.
Wenn es teurer werden darf, kannst Du mal wegen Oman schauen.

Aber eigentlich bin ich da eher bei Silke.

LG Schaffel

nandersenIANTD CCR
17.11.2019 22:49Geändert von nandersen,
17.11.2019 22:51
Mit Abenteuerlust und vollständig eigenem Equip (Bereit Gase von den commercial divers zu besorgen) ggf. Banjul, The Gambia oder Senegal, Dakar.

Diveguides und Instruktoren gibts da allerdings kaum. Sprachen Französisch und etwas Niederländisch sind hilfreich. Beides chillige Länder in denen man echt Spass haben kann.

Gambia ist visumfrri für 30 Tage

Tipp: Flüge buchen über TUI Niederlande online kostet weniger als die Hälfte. Dh. erst citihopper 49eur nach Shipol, dann weiter.
Ronnie325691AOWD + Nitrox
17.11.2019 23:09Geändert von Ronnie325691,
18.11.2019 11:38
Nabend,
hinkommen und ne Woche Aufenthalt für bis 1.000€ + warmes Meer im Mai + Tauchgänge ohne "lange Anfahrten" würd mir nach Ägypten als nächstes Mexico, sprich Yucatan (Playa del Carmen bzw. Cozumel) einfallen. Allerdings kommen da auf den Tausender noch die nicht wirklich günstigen Tauchgänge (rechne mal mit bis zu 50$ pro Tauchgang) sowie Essen (gehen) drauf. Ausserdem find ich persönlich bei so nem langen Flug die Aufenthaltsdauer zu kurz, nicht zuletzt auch aus Umweltschutzgründen. Hausriffe im ägyptischen Stil gibts zudem halt auch keine.
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
18.11.2019 06:33
Kanaren wären noch im Zirkelkreis...Schwarm, evtl. auch mal grösser und interesante Felsformationen samt Höhlen.
Nix wirklich bunt und warm nur mit 7mm HT oder Trocki...und überwiegend mit Boot.

Sorry, bei den wesentlichen taucherischen Vorgaben kommt ihr an EY wohl nicht vorbei
18.11.2019 07:44
Es gibt zwar kein Hausriff, aber der näheste Tauchplatz ist in einer Minute mit dem Dinghy errreichbar. Die meisten der anderen Tauchplätze auf Boulder Island in Myanmar sind innerhalb von 5 bis 20 min erreichbar.
Bert667CMAS***
18.11.2019 10:26
Kurz gesagt:
Es gibt nichts, was deinen Vorgaben entspricht. Außer Ägypten.

Schreib doch mal nochmal mehr Infos, auf was du am ehesten verzichten würdest.


18.11.2019 13:37
Ihr lieben, erstmal vielen Dank für eure zahlreichen Antworten. Vielleicht hatte ich auf ein Wunder gehofft. wink2
Ganz so abenteuerlustig wie für den Senegal beschrieben sind wir glaub ich nicht. Und wie auch schon erwähnt ist für eine Woche Südostasien eher zu weit.

Wenn ich einschränken müsste dann müssen wir wohl auf warm und bunt verzichten. War vor vielen Jahren schon mal in Kas in der Türkei tauchen. War auch sehr schön. Halt anders. big

Gibt es denn was in unserem Flugkreis von 4-5 Stunden was auch Hausriff bieten würde oder sehr kurze Anfahrtszeiten und natürlich empfehlenswert ist?
18.11.2019 14:05
Wie wärs mit Madeira?
Zum Beispiel bei Mantadiving in Canico de Baixo / Galosol Resort.


Flugzeit würde passen, Budget sollte hinkommen.
Ähnlich wie Kanaren nicht wirklich bunt und kühler als im Roten Meer, aber tauchtechnisch interessant.
Hausriff ja (Wenn auch nicht vergleichbar mit Ägypten).

Kultur und selbständiges Erkunden der Insel sehr gut möglich, bietet sich zBps. auch zum Wandern an.

Wie gesagt, nicht das bunte Rote Meer, aber als Abwechslung allemal eine Reise wert.
SwordFish73AOWD, NITROX
18.11.2019 14:29
Eventuell Zypern?

Relativ warm, kristallklares Wasser und mittlerweile ziemlich bunt durch Zuwanderung aus dem Roten Meer durch den Suez-Kanal.
Es gibt einiges Spots, die von Land aus zugänglich sind.

Falls dann doch noch Interesse an Wrack, natürlich die "Zenobia"!
18.11.2019 14:42
Hallo ihr zwei,

Klingt nach 2 spannenden Ideen. Werde mich mit beiden mal auseinander setzen.

Swordfish: hast du ne Empfehlung welche Ecke auf Zypern?

Viele Grüße
Moon
SwordFish73AOWD, NITROX
18.11.2019 15:37Geändert von SwordFish73,
18.11.2019 15:42

Ich war als ziemlicher Anfänger damals an der Ostseite (Agia Napa).
Da gab es einige Tauchspots (siehe z.B. Webseite von EZ Divers Protaras) mit Zugang vom Land aus, die, wenn ich mich richtig erinnere und es damals richtig einordnen konnte, sowohl anfängertauglich als auch für erfahrenere Taucher interessant waren. Das Zentrum von Agia Napa selbst ist eine ziemliche Partymeile, aber sobald man etwas weiter weg vom Zentrum ist (wir waren im schönen Napa Mermaid Hotel), ist das kein Problem. Basis in Protaras war sehr freundlich und effizient mit Abholung vom Hotel.
Sandstrände, auch zum Schnorcheln gut.

Westseite (Paphos) war ich leider noch nicht, soll aber etwas ruhiger sein und bietet am Land einiges an archäologischen Ausgrabungen. Auch auf dieser Seite der Insel soll es einige interessante Shore Dives geben (siehe z.B. https://www.divepointcyprus.co.uk).

Strände zwar auch Sand, aber künstlich aufgeschüttet.

Südseite (vor Larnaca, erreichbar von beiden Seiten der Insel) - absolutes Highlight für Wrack-Fans: Zenobia.

Laut Tourismusamt (https://www.visitcyprus.com/index.php/de/discovercyprus/sports-training/diving):
Die Wassertemperaturen rund um die Insel schwanken fast ganzjährig zwischen 16 und 27 °C, was die Tauchsaison auf Zypern zu einer der längsten im Mittelmeer macht. Das Fehlen von Plankton erlaubt darüber hinaus eine ausgezeichnete Sichtweite.“

An einem tauchfreien Tag ist ein Besuch von beiden Hälften der geteilten Hauptstadt Nikosia sehr empfehlenswert.

Es wird überall Englisch gesprochen. Auch die Webseiten der meisten Tauchbase sind auf Englisch. Bei den angebotenen Tauchspots wird zwischen "Shore Dive" (Zugang vom Land aus) und "Boat Dive" unterschieden.
Achtung! Für Steckdosen ist ein britischer Adapter notwendig!
Auch das Autofahren ist britisch... Sprich: Linksverkehr.

Bert667CMAS***
19.11.2019 09:03Geändert von Bert667,
19.11.2019 09:18
Ich kann Knobers Tipp absolut unterschreiben:
Madeira im Galomar (tolles Adults only Hotel) und Manta Diving. Wir fanden es absolut hammer da. Da hast halt wirklich ein Hausriff mit 3-4 Tauchplätzen, die man direkt von der Basis aus betauchen kann. Aber Wasser nur ca. 20 Grad und natürlich nichts bunt. Atlantik halt. Dafür taucht man mitten im Meereschutzgebiet. Also sehr fischreich.

Die Kanaren wären auch eine Idee. Auch sehr vielseitig und taucherisch sehr interessant. Gran Canaria und Teneriffa waren wir schon und fanden beides toll. El Hierro soll taucherisch am besten sein. Auch mit Chancen auf Großfisch und Haie.

Malta/Gozo wäre dann auch noch zu nennen. Für mich das beste Tauchziel im Mittelmeer. Und vor allem auf Gozo praktisch alles Landtauchgänge.

Aber bei allem wird 1000,- inklusive Tauchgänge knapp. Musst halt manl schauen.

Oder ihr setzt euch einfach ins Auto und fahrt z.B. nach Elba, Sardinien, Südfrankreich(Hyeres) Istrien oder südlicheres Kroatien. Da ist dieses Budget realistisch und taucherisch ist das alles auch wirklich schön. Aber im Mai alles noch sehr frisch. Da würde ich den Trocki mitnehmen.

Und dann noch der ultimative Tipp (wenn ein paar Stunden mehr Flug akzeptabel wären):
Curacao. 26-28 Grad Wasser, Riffe vergleichbar mit Ägypten, absolut freies Tauchen, ausschliesslich Landtauchgänge, Hausriffe direkt vom Appartment zu betauchen... 9 Std Flug ab Amsterdam und bei günstigem Flug ca. 1000,- für 1 Woche inklusive Flug, Wohnen im Apartment mit Selbstverpflegung, Tauchen und Mietwagen. Der Preis gilt bei zwei Personen. Seid ihr mehr, wirds natürlich billiger, da dann die Apartments deutlich billiger werden. Ich empfehle wärmstens die Waterside Apartments (www.waterside.cw) und dort das Dive n Drive Paket.

Ronnie325691AOWD + Nitrox
19.11.2019 09:32
@Bert: Warum wird den deiner Meinung nach Malta mit 1.000€ Budget knapp?

Frage aus eigenem Reiseinteresse:
Ich hatte mir überlegt, im Spätsommer/Anfang Herbst kommenden Jahres ev. mal ne Woche Malta zu machen. Flüge gibts ja teilweise schon für 100 € auf die Insel, von daher dachte ich eigentlich, daß ich da mit nem Tausender für die Woche inkl. tauchen hinkommen sollte? Übersehe ich da was?
Bert667CMAS***
19.11.2019 10:34Geändert von Bert667,
19.11.2019 10:55
Wir haben damals pauschal gebucht und haben ca 1200,- bezahlt für Flug + AI Hotel (Labranda Riviera). Ohne tauchen.
Kommt halt 1. auf den Zeitraum an und 2. auf die Ansprüche. Mit nem 4* Hotel mittlerer Klasse, Halbpension oder AI und Meerblick in der Hauptsaision ist man ohne Tauchen bereits weit über 1000,-

EDIT:
Gerade mal geschaut. Das ist tatsächlich extrem günstiger geworden, warumauchimmer... Kostet im Mai grade mal 600,- p.P. Also muss das korrigieren: Malta geht tatsächlich gut für 1000,- inkl. Tauchen.
19.11.2019 10:40
Hallo

Madeira wär mir auch spontan eingefallen.
Azoren, Kapverden vielleicht noch, könnte mit Flugdauer aber knapp werden.
PerkedderCMAS**
19.11.2019 10:54
Wir waren Ende Mai 2017 eine Woche auf Gozo. Das hat pro Kopf ca. 1240 € gekostet (Flug, Halbpension im Cornucopia, tauchen beim Nautic Team), plus das was man vor Ort noch ausgibt für Essen, Bus, etc., also um die 1300 €.
Bert667CMAS***
19.11.2019 10:56
@Perkedder,

ja sowas haben wir vor 2 Jahren auch bezahlt aber das scheint tatschlich extrem günstiger geworden zu sein dort... Selbst in den Pfingstferien scheinbar nur noch gut 600,- für die Woche mit Halbpension...
Ronnie325691AOWD + Nitrox
19.11.2019 11:49
Ich hatte da neulich nur mal bei den Urlaubspiraten für meinen grob angedachten Zeitraum geschaut,
da fand ich Angebote ab 75% Kundenzufriedenheit (also normalerweise kein richtig schlimmer Ramsch mehr) mit Flug und Halbpension ab 650 €, und das als Einzelperson.
Bad RangerGUE Fundi Tec
Nitrox **
CMAS Tec Basic
19.11.2019 12:29
Ich war im Mai 2016 auf Gozo und habe für eine Woche inkl. 10TG 990€ bezahlt.
19.11.2019 13:05
Gozo hätte ich auch schon vorschlagen wollen, aber warm und bunt war da ja noch gewünscht.
Ansonst geht sich das leicht aus, Flug 200 Euro, Tauchpaket 250 Euro, Appartment 200 Euro. (auf Basis 2 Personen). Bleiben noch 350.- pro Person für Transport & Verpflegung. Alternativ zum Tauchpaket nur Flaschenmiete & Füllen um ca. 100 Euro, dann bleibt noch Geld für einen Leihwagen, um selbständig tauchen zu gehen (kein 4x4, brauchts nicht, geht auch mit nem Kleinwagen für 2 Personen gut)
19.11.2019 14:29
Prima, dann sind Madeira, Zypern und Gozo im Rennen. Madeira hab ich mir schon angeschaut und bin echt beeindruckt was die Welt über und unter Wasser alles zu bieten hat.

Die beiden anderen schau ich mir jetzt noch an. Dafür brauchts aber ein paar Tage. Werde dann definitiv berichten was es geworden istsupercool
Bert667CMAS***
19.11.2019 14:54
Curacao nicht aus den Augen verlieren! Ihr werdet die paar Stunden mehr Flug nicht bereuen!
  • 1
  • 2
Antwort