Es gibt immer neue Ausrüstung, oder was zu meckern an der alten. Hier ist genau der richtige Platz, an dem Du Dir Infos zu irgendwelchen Tauchausrüstungsteilen holen kannst - oder das in Erfahrung bringst - was dich schon sehr lange interessiert hat.
TiFlexAOWD

Kallweit Urinalventil

Geändert von TiFlex,

Hallo,

Ich nutze an meinem Trocki das Urinalventil von Kallweit.

Wenn ich dieses während des Tauchgangs nutze, muss ich dabei erst relativ hohen "Druck" aufbauen und mich "konzentrieren" damit es funktioniert. Ist das normal? Denn balanciert ist das Teil ja eigentlich.

Wenn ich das Teil außerhalb vom Wasser probiere, egal ob vor oder nach dem Tauchgang, funktioniert es perfekt.

Hat noch jemand dieses Ventil und hat eine Lösung dafür? Oder stelle ich mich da einfach zu blöd an?

LG Tim

AntwortAbonnieren
Seegras83PADI OWD, IAC Trockentauchkurs
20.01.2021 13:54
Hi,

hab eins von Heser und kann es laufen lassen ohne Druck ... .Hab gerad auf der Kallweitseite gesehen, da ist noch ein Belüftungsventil.

Welche Funktion hat das denn ? Ist das Ventil voll augedreht ? Kann mich erinnern hier gabs vor einigen Wochen im Forum eine ähnliche Diskussion, ggf ist das ein Startpunkt für deine Recherche ?

Gruß

Seegras
gr3yw0lflife is better in fins
20.01.2021 16:50
hm...
hab mir das ventil auch grad angesehen. ist ja echt nicht das modernste mit dem ausgleichsventil.
da fallen mir gleich als fehlerquelle verlegtes ausgleichsventil (z.b. durch den unterzieher) oder zu enger bauchgurt (z.b. zuwenig luft/druck in den beinen) ein.
weil ich geh schon davon aus, daß du am richtigen schlauch angesteckt bist lol2 ....
TiFlexAOWD
20.01.2021 16:57
Ich bereue es auch ein bisschen, dass ich nicht auch das Heser Ventil genommen habe aber da der Anzug von Kallweit ist habe ich daher auch das Kallweit Ventil genommen.

Das Ausgleichsventil lässt sich nicht öffnen oder schließen das ist in die eine Richtung immer offen und in die andere immer geschlossen.

Denkt ihr es macht Sinn das Ausgleichsventil weiter oben zu positionieren, dass es nicht in den Beinen ist?

Ja richtig angesteckt bin ich big
Seegras83PADI OWD, IAC Trockentauchkurs
20.01.2021 18:31
Lass mal Wasser in den Schlauch laufen , das Kupplungsstück ab. Dann sollte es einfach rauslaufen. Wenn es das nicht macht, ist dort schon die Fehlerquelle am Ausgleichsventil oder dem Ventil selbst.
TiFlexAOWD
20.01.2021 19:41
Das hatte ich schon gemacht das funktioniert problemlos das ist ja das komische. Auch wenn ich außerhalb des Wasser Wasser lasse dann funktioniert es super.
23.01.2021 09:42
Funktioniert bei mir einwandfrei seid Jahren. Konzentrieren muss ich mich trotzdem heute noch, da mir beigebracht wurde nicht in die Hose zu machenbig
Seegras83PADI OWD, IAC Trockentauchkurs
24.01.2021 14:26
Die einzige Erklärung ist das das Ding evtl. eine doppelte Membran hat und es deshalb etwas schwerer geht oder die Membran durch irgendwas verklebt ist ?
SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
24.01.2021 14:52
Könnte es sein, dass du eventuell nicht passende Pinkel-Pariser verwendest?
Wenn ich die Wide Band verwende, dann verklebt das Ding manchmal am Ablauf. Weil der Kleber relativ weit nach vorne geht.
Deshalb verwende ich lieber die Ultraflex. Das setzt der Kleber weiter hinten an und das Verkleben am Ablauf ist Geschichte.
Gruss
Solosigi
boltsnapGerman Baggerseebesserwisser
24.01.2021 15:11
  • Wenn ich die Wide Band verwende, dann verklebt das Ding manchmal am Ablauf. Weil der Kleber relativ weit nach vorne geht.


Dann macht man was falsch. Liegt also am Anwender, wenn da vorne was verklebt bei den wideband.

SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
24.01.2021 15:14
@Fullcave
Nee, ich mach da gar nichts falsch.
Ist halt genau so wie bei z.B. Handschuhen, dem einen passt halt dies und dem anderen jenes Modell. Die Anatomie des Menschen ist halt unterschiedlich...
Und genau deshalb habe ich für mich festgestellt, dass mir dir Ultraflex besser passen. Da verklebt halt nie etwas...
Gruss
Solosigi
boltsnapGerman Baggerseebesserwisser
24.01.2021 16:02

Wenn Du eine falsche Größe verwendest, dann ist das ein anwendungsfehler. Was soll es sonst sein?

Ist ja auch nicht schlimm. Wenn Du mit anderen Kondomen besser klar kommst, dann ist das fein. Nur liegt es bei den Wideband nicht an einer Fehlkonstruktion der Pinkelpariser, wenn bei Dir etwas verklebt. Ich wollte das nur nicht so stehen lassen.


Nachher glaubt das noch jemand, dass die Wideband nicht funktionieren.

SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
24.01.2021 18:01
@Fullcave
ich habe nie etwas von Fehlkonstruktion gesagt...
Aber es soll/muss halt jeder austesten, welche am besten passen.
Und nachdem mir die Anfrage von TiFlex irgendwie bekannt vorkam, habe ich eben den Tipp gegeben.
Ich habe unter meinen Kollegen welche, die verwenden die Wideband und sind damit zufrieden. Und andere verwenden die Ultraflex und sind damit zufrieden. Mache sind von den Wideband auf die Ultraflex gewechseln und manche eben umkehrt von den Ultraflex auf die Wideband.
Gruss
Solosigi
TiFlexAOWD
24.01.2021 18:05
Ich hatte mittlerweile auch schon mehrere verschiedene Kondome getestet und da bis jetzt nicht wirklich einen Unterschied festgestellt.

Vielleicht ist es auch wirklich nur eine "Übungssache" mit dem Urinalventil. So viele Tauchgänge habe ich damit noch nicht gemacht.
gr3yw0lflife is better in fins
24.01.2021 20:09
hm...
wenn das ausgleichsventil seinen job nicht oder schlecht macht, wird es nicht am kondom liegen.
hast du dein p-valve eigentlich immer geschlossen und machst es nur zur benutzung auf oder hast du es immer offen? wenn ersteres, versuch mal, das p-valve den ganzen tg über offen zu lassen.....
TiFlexAOWD
24.01.2021 21:00
Ich hatte es bis jetzt immer geschlossen und nur zur Nutzung geöffnet.
Was macht das für einen Unterschied, wenn es dauerhaft offen ist?

gr3yw0lflife is better in fins
25.01.2021 05:01Geändert von gr3yw0lf,
25.01.2021 05:09
hm...
den druckausgleich?
also in der beschreibung von meinen (ok - heser) steht, egal ob balanciert oder unbalanciert das valve offen zu lassen bzw alle 10m öffnen um den druck auszugleichen (besonders beim auftauchen, da kann der druck im schlauch richtung genitalien gehen, schmerzhaft und nicht ungefährlich). gut, anderes ventil, gleiche physik.

steht da bei kallweit nix?
edit:
grad mal bei kallweit nachgelesen. also können tut die bedienungsanleitung nix. etwas schwammig formuliert "vergewissern sie sich vor jeder benutzung, daß das ventil geöffnet ist".....
heißt für mich anzug anziehen, anstöpseln, ventil auf - für wen anderen druck auf der blase, ventil auf.

versuch mal mit offenem ventil zu tauchen - ich trau mich fast wetten es geht viel besser....
TiFlexAOWD
25.01.2021 07:53
Ja die Anleitung von Kallweit ist so ziemlich für den Allerwertesten 😅

Dann versuche ich beim nächsten mal, es mal dauerhaft offen zu lassen. Hoffentlich ist bald diese blöde 15km Regel weg damit ich endlich mal wieder ins Wasser komme
boltsnapGerman Baggerseebesserwisser
25.01.2021 08:03
Einfach das angeschlossene Ventil immer offen lassen. Warum sollte man das zwischendrin schließen wollen? Aber anscheinend gibt es genug Experten, dass solche Anleitungen notwendig sind😂
TiFlexAOWD
25.01.2021 08:18
@boltsnap
Sorry das ist mein erster Trocki und auch mein erstes Urinalventil daher dachte ich es ist "sicherer" wenn es bei Nichtbenutzung geschlossen ist.
boltsnapGerman Baggerseebesserwisser
25.01.2021 09:10

Alles gut, das war jetzt nicht konkret auf die Diskussionsteilnehmer bezogen. Wie gesagt, einfach auflassen wenn es angeschlossen ist und gut ist. Vielleicht noch mal die Schlauchführung kontrollieren, dass da beim Tauchen nichts abknicken kann.


Am besten auch schon mal vor dem Abtauchen pinkeln , wenn man im Wasser ist.

25.01.2021 10:22
Gerade der letzte Hinweis ist für einen "Pinkelventilneuling" meiner Meinung nach sehr wertvoll.

Wenn man vor dem Tg "anpinkelt" merkt man ggf. noch rechtzeitig, falls etwas beim Anziehen verrutscht ist und kann nachsteuern.
gr3yw0lflife is better in fins
25.01.2021 10:44
gibt's dafür auch ein handzeichen? tumble
25.01.2021 13:20
Mittelfinger und Zeigefinger überkreuzen und die Fingerspitzen zeigen nach unten.
boltsnapGerman Baggerseebesserwisser
25.01.2021 13:35
Oh, der Rechno will "jumpen" und dabei pinkeln.......😂
TiFlexAOWD
25.01.2021 17:41
Vielen Dank für eure ganzen Tipps und die Hilfe.
Sobald ich wieder ins Wasser kann werde ich das mal probieren und berichten ;)
Antwort