Der Rebreather-Bereich hat nun ein eigenes Board. Fragen zu den verschiedenen Modellen, Umbauten, technischen Details und zur Praxis des Kreiseltauchens finden hier Ihren Platz. Viele Interessante Fragen wurden hier bisher gestellt und beantwortet. Alle Freunde des Rebreathertauchens - Reinschauen!
rugolGUE T2, C1,DPV, JJ Level1, GUE CCR

Infos über T-Reb

Geändert von rugol,

Moin,

weiß Jemand was über den T-Reb? Bin auf der Suche nach Testmöglichkeiten usw. Ich finde den nur auf YouTube und Facebook. Allerdings werden meine Anfragen nicht einmal gelesen.

Grüße

Markus

AntwortAbonnieren
wwjkTaucher
06.02.2019 21:45
Was möchtest Du wissen? Momentan ist wohl Toddy in Sardinien derjenige, der Kurse etc. durchführt (Protec Sardinia). Sooo viele T-Rebs gibt es auch noch nicht.
06.02.2019 21:50
Frag doch mal bei Oli Steinle an info@sidemount-explorer.com
Wenn mich nicht Alles täuscht hatte er mal Verbindung zu den T-Reb Kameraden .
AnnaFull-Trimix, Fullcave, PSCR, mCCR
06.02.2019 22:31
Oliver wäre auch mein Weg. Er hat die letzten 2 Jahre SM techevent Probe tauchen auf dem Gerät angeboten. Ansonsten Toddy
wwjkTaucher
07.02.2019 07:13Geändert von wwjk,
07.02.2019 07:13
Nr. 3 wäre noch Atra im Norden (Arkadius Oszczygiel) er hat die Kiste auch vielen gezeigt. Ich selber tauche den Rebbie seit einem halben Jahr.
rugolGUE T2, C1,DPV, JJ Level1, GUE CCR
07.02.2019 19:11
Moin,

danke für die Rückmeldungen. Preise, Aufbau und weitere techn. Daten wären schon interessant.

Markus
wwjkTaucher
07.02.2019 20:10
Aufbau: Aluröhre. Unten Scrubber (2,5kg, radial), dann Elektronik. Diese ist inkl Akku vergossen, Akku betreibt Solenoid als auch Bedieninstrument. 3 Sensoren. Sensoren und Elektronikplatte kann man entnehmen um z.B. den Akku zu laden. Oben dann zwei Gegenlungen jeweils 2,25l, an der Ausatemlunge OPV (tiefster Punkt des Kreislaufs bei horizontaler Lage) mit Antikollapssystem ähnlich Golem. ADV ist auch reines Antikollapssytem, beim Abtauchen besser manuell fahren. Neben den Lungen ist die 2l O2-Flasche, Diluent per QC6.
Bedieninstrument ist Sensorüberwachung und Programmierung, kein Tauchcomputer! Dafür gibts ein Fisherkabel, ich habe da einen Petrel dran. Die Kiste atmet sich sehr leicht, das Solenoid ist noch ein wenig langsam und kommt bei hohem Setpoint und flachem TG kaum hinterher, lässt sich natürlich manuell gut nachregeln. Es gibt einen Backupmodus, um ihn rein als BOB zu fahren. Ich tauche ihn sehr gern, relativ leicht (18kg fertig, bei vollen Gegenlungen etwa neutral) und höchst angenehm zu atmen.
nandersenIANTD CCR
07.02.2019 20:41
Klingt gut!! Ich schreib mal was Alle denken: Bitte Fotos (bidde bidde...)
wwjkTaucher
07.02.2019 20:56
Gerne. Bin derzeit unterwegs, liefere Sonntag/Montag.
wwjkTaucher
08.02.2019 19:40
Ging doch schneller... Zu den Bildern: von aussen mit QC6 sowie beiden MAVs. Diluent-MAV mit Karabiner, kommt vorne an die Brust oder an D-Ring, O2-MAV bleibt an der Röhre. Der sichtbare Shutoff am Rebbie trennt das ADV falls nötig. Shutoff an der ersten Stufe=Solenoid. Elektronikplatte mit Sensoren ist klar, Gegenstück mit den Steckern in der Röhre, hier sitzt auch das Solenoid. Oberhalb des Bedienteils sitzt der Petrel, ich hab sie so beide zusammen.
Loop ist abgenommen, Anschlüsse sind die Bajonette vom Shrimp, DSV ebenfalls Golem. Kein Wunder, alle POM-Teile werden in Tschechien gefertigt, selbe Firma wie Golem und XCCR.
nandersenIANTD CCR
10.02.2019 17:50
Danke!!! enflich hat das ominöse Wesen T-Reb mal ein Gesicht bekommen ;)
rugolGUE T2, C1,DPV, JJ Level1, GUE CCR
10.02.2019 18:57
UI, danke für die Bilder und Beschreibung. Wann kommt es zu welchem Preis auf den Markt? Würde es auch mal gerne "anfassen" können.
wwjkTaucher
10.02.2019 23:08
Woher kommst Du?
Antwort