Hier können alle Fragen zum Thema Tauchausbildung ausgiebig diskutiert werden. Verbandsübergreifend kann hier nach allem gefragt werden was zum Bereich Aus- und Fortbildung gehört - moderiert von erfahrenen Tauchern.
AnkouVielleicht

IAC und CMAS

Geändert von Ankou,

Moin,

ich da nicht im Thema, daher die Frage. Der IAC Essen, ist ehemals Barakuda Essen. Der verteilt Karten des RSCT/EUF und der CMAS. Bekomme ich mit der IAC Karte gleichzeitig die entsprechende Karte der CMAS zugeschickt?

Also Dive Leader = CMAS3 oder sind das zwei völlig unterschiedliche Ausbildungsschienen die bei IAC getrennt laufen.

Danke für die Nachhilfe

AntwortAbonnieren
AnkouVielleicht
31.08.2022 14:29
Danke für die Auskunft per PM.
Worin unterschieden sich die Schienen. Nach meinem Verständnis ist der Dive Leader iSd EN sowohl der IAC Dive Leader als auch der CMAS3.
Gerne dann bitte hier.
31.08.2022 15:04
Hallo Ankou,
ich weiß ja nicht, was du PM bekommen hast... ich zitiere mal die Ausbildungsrichtlinine 2022:

---
6.3 CMAS 3 Stern
Kursziel
Kursziel und praktische Kursinhalte sind identisch mit dem i.a.c. Dive Leader. Der Bewerber muss die
Theorieprüfung zum CMAS 3 Stern Taucher bestehen.
---

Ergo: Theorie und praktische Ausbildung identisch, CMAS 3 Stern zusätzlich Klausur.
AnkouVielleicht
31.08.2022 15:12
Also Inhalt gleich, zwei unterschiedliche Prüfungen?
Merci.
31.08.2022 15:19
Jain, im einen Fall theoriebegleitend, on the fly, Lehrgespräch, wie auch immer, im anderen Fall explizite vorgegebene Klausur. Betrifft nur die Theorie, "Prüfungs-TGs" sind gleich.
AnkouVielleicht
31.08.2022 15:34
Warum das Gezuppel?

AnkouVielleicht
31.08.2022 15:49
Danke, aber könnt Ihr bitte aufhören per PM zu antworten?
Es ist nichts geheiminisvolles hinter der Frage, nur Interesse, da das Kärtchen bei einem Neumitglied aufgetaucht ist.
Ich bin weder geheim für die RSTC noch für den VDST oder die CMAS als Inquisitor unterwegs.
31.08.2022 16:04Geändert von kwolf1406,
31.08.2022 16:05
Wir lernen alle gern dazu. Tauchen ist keine Geheimwissenschaft. Habt ihr Angst vor Verbandsknatsch? Könnt ihr auf jeden Fall haben: xxx (zutreffendes eintragen) ist besser!
AnkouVielleicht
31.08.2022 21:25
Yo, die haben die geilsten Chicks, die besten Drinks und coole DJ's.
31.08.2022 21:29
Das yyy besser ist als xxx weiß doch jeder.

Ich verstehe gerade die heimlichtuerei nicht.
Wenn ich beim IAC schaue steht da nix von einem CMAS Brevet. Nachdem nur Antworten per PN kommen soll da vielleicht was gemauschelt werden, sonst könnte man es ja öffentlich schreiben.
Als Nichtkenner der IAC internals stellt es sich mir, nach Durchsicht der Seite, so far als gibt es beim IAC in Deutschland keine CMAS Brevets. korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege.
Vielleicht ist es ja so wie mit dem GDL Brevet des VDST. Also wenn ich Einwohner von Elbonien bin und in Elbonien den Kurs mache bekomme ich über die CMAS Elbonien das CMAS Brevet, sonst nur das vom IAC.


31.08.2022 21:31
nee, wer "coole DJs" hat ist raus

Harder-Faster-Louder
31.08.2022 21:52Geändert von tauchender Kakadu,
31.08.2022 21:56
Du kannst beim IAC beide Ausbildungen machen (IAC Schiene oder CMAS). Für CMAS musst du als Ausbilder allerdings zusätzlich CMAS TL sein. z.B. kannst du einen IAC OWD ausbilden und dann zusätzlich noch einen TG zusätzlich machen und die CMAS Apnoeübungen, dann darfst du als TL auch den 1 Stern brevetieren (vorausgesetzt du hast die Berechtigung als TL dazu).
@Robert es stehen doch auf der IAC Seite zusätzlich die CMAS Kurse, ist nix geheimes wie hier behauptet wird, einfach mal besser nachschauen.
https://www.diveiac.com/tauchen-lernen/cmas/
31.08.2022 22:05
@Kakadu

das hab ich tatsächlich nicht gesehen. Hab auch nur mit dem Smartphone geschaut.
Das heißt also nicht alle IAC TL sind auch CMAS abnahmeberechtigt?

31.08.2022 22:08
Richtig, du musst als IAC TL auch zusätzlich eine CMAS Abnahmeberechtigung haben um CMAS Brevets auszustellen.
01.09.2022 00:43
Ich finde es eigentlich eine tolle Sache, dass ein Verband zwei getrennte Ausbildungssysteme mit unterschiedlichen Standards hat. Je nach Befürfnis der Kunden.
01.09.2022 06:18
Kwolf, bin ja seit einigen Jahren beim IAC, finde die Möglichkeit beides anzubieten auch super. Allerdings zeigt die Realität das die meisten mit dem "normalen" OWD oder AOWD zufrieden sind, CMAS Brevets werden selten verlangt. Zudem sind die CMAS Brevets deutlich teurer im EK (ausser der IAC Bio Karte, die ist noch teurer), dauern längern bis die beim Kunden sind und sind leider auch nicht sofort nach Kurs als Onlinebrevet, wie das IAC Brevet, beim Kunden per Mail. Dann gibt es ja viele Taucher die wollen halt auch ihr eigenes Konterfei auf dem Brevet.
AnkouVielleicht
01.09.2022 06:57
Du bist so Metal, J@TNet..........

Intersantes System, Barakuda war früher ausschließlich CMAS und Erfinder der Brakuda Clubs, also Sportgeschäft, Reisebüro und Verein als Anhängsel. Gibt es davon noch welche? Der örtliche, von dem mein erstes Kärtchen stammt, hat altersbedingt funktioniert.
01.09.2022 07:01
Ich will jetzt nichts falsches sagen, aber soweit ich weiss ging der IAC aus einer Trennung mit Barakuda hervor und wegen den Namensrechten mussten die sich dann IAC nennen. Sportgeschäft betreibt der IAC nicht, allerdings das Reisebüro TUR was auch direkt die selbe Geschäftsstelle wie der IAC hat.
01.09.2022 08:00
Aber Barakuda existiert nach wie vor und hat auch Tauchlehrer und ein Kursprogramm.
Der IAC ist, wenn ich Wikipedia glauben darf, 2012 aus Barakuda entstanden. Sitz in Essen.
Barakuda hat seinen Sitz in Hamburg und Rottweil, existieren seit 1949 als Firma für Tauchsportartikel.
Barakuda (welcher Firmenteil? Barakuda Wassersport GmbH =Ausrüstung und Barakuda International Aquanautic Club -Balzer =Reisen und Ausbildung) ist nun an die CMAS Baltic angeschlossen während IAC (Ohne Barakuda im Namen) bei der CMAS Germany ist.

Sind das wirklich zwei unabhängige Firmen, der Barakuda International Aquanautic Club
und der International Aquanautic Club.
Sehe da nur ich eine Namensübereinstimmung? cool2
AnkouVielleicht
01.09.2022 08:03
Das ist auch mein Kenntnisstand.
Es war früher so, dass die Barakudaclubs jeweils an den Tauchschulen/Sportgeschäften/Reisebüros angegliedert waren. Hat in der Hochzeit ziemlich gut funktioniert. Wenn ich mich richtig erinnere war meiner im VDST, wobei natürlich der Vorsitzende und Vorstand aus den Protagonisten des Shops bestand.
01.09.2022 08:34
Barakuda und IAC sind zwei unterschiedliche Firmen.
01.09.2022 10:43
der Wikipedia-Artikel gibt da gut Aufschluß wer wann wie welche Namensrechte hatte

@Robert, ja, das sind 2 Firmen

heutiger iac = alter Barakuda International Aquanautic Club -> Familie Balzer und beim VDST Lizenznehmer,

Barakuda International Diving Schools = Barakuda Wassersport GmbH = Familien Bergann und mittlerweile Eigentümer der Marke Barakuda
Antwort