Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.
  • 1
  • 2

Hurghada oder Sharm El Sheikh als Basis

Hallo zusammen,

wir planen Ende Mai einen Aufenthalt am Roten Meer in Ägypten und müssen uns zwischen Hurghada oder Sharm El Sheikh als Basis entscheiden. Da wir noch nie in Ägypten waren, haben wir gar keine Erfahrungen mit den beiden Orten.

Welcher Ort bietet den besseren Startpunkt für Tagesausflüge mit dem Boot? Man liest überall, dass hierfür Sharm El Sheikh wohl besser sein sollte. Ist das richtig, oder tut sich in dieser Hinsicht nicht viel, weil man auch aus Hurghada relativ zügig zu den schönen Tauchrevieren kommt?

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Beste Grüße

Chris

Geo Tags: Ägypten, Hurghada
AntwortAbonnieren
19.04.2021 10:33
Da würde ich definitiv Sharm bevorzugen, Strasse von Tiran, Ras Mo sind schon geil für Tagestouren !

Hurghada hat einige wenige gleichwertige Spots wie Carless, Shaab Rur oder Abu Ramada Nord, ansonsten viel Durchschnitt...

Beste Grüße, Guppy
19.04.2021 10:50
Ich würde behaupten wenn man noch nicht in Ägypten war, ist man überall überwältigt.

Was man beachten sollte, in Sharm starten die Tagesausflüge vom Hafen aus zu dem man mit dem Shuttle Bus kommt.

In Hurghada haben sehr viele Hotels die Boote direkt am Hotel liegen, was die Sache noch entspannter macht.
Muca76Padi OWD + Nitrox
19.04.2021 11:22
Kommt auch entsprechend drauf an was Du genau sehen willst oder kannst (Wrack z.b.), ich würd sonst noch Marsa Alam in den Ring schmeissen, auch tolle Spots da.
19.04.2021 11:36Geändert von chrisr34000,
19.04.2021 11:37
Danke für eure schnellen Antworten! Unsere letzten Tauchziele waren Indonesien, Malediven und Cozumel. Es wäre schon wahnsinnig toll, wenn man in Ägypten ähnliche Erlebnisse sammeln könnte.

@Bernd2905: Die Shuttle Busse werden von der Tauchbasis organisiert, richtig?

@Muca76: Wir suchen schöne Riffe und eine vielfältige Unterwasserwelt. Wracks finden wir auch sehr interessant. Ich glaube, es wird eher schwieriger Großfisch zu sehen, aber das ist auch nicht unser Fokus.
Wir suchen in diesem Urlaub eher nach einem Kompromis zwischen einer schönen Hotelanlage und guten Tauchmöglichkeiten. Daher glaube ich, dass Dahab und Marsa Alam eher nichts für uns sind. Oder irre ich mich hier? Ich hatte Marsa Alam als "kleines Fischerdorf" abgespeichert.
joebarbrevetiert
19.04.2021 11:41
Gute Hotelanlagen gibts meiner Meinung nach auch in Soma Bay. Anflug über Hurgada
19.04.2021 12:10
Wie schon oben gesagt, gibt es sowohl von Sharm als auch von Hurghada aus schöne Tagesausfahrten, es ist also Beides zu empfehlen und man sollte wohl Eines nach dem Anderen machen...

Ich würde mir ein Hotel mit integrierter Tauchbasis suchen und die Ausfahrten von dort aus mitmachen. Das lange Herumfahren vom Hotel zur Basis wäre mir persönlich, zu mühsam...

Wolfgang
moeAOWD 140TG
19.04.2021 12:25Geändert von moe,
19.04.2021 12:34
Sharm, Hurghada wie auch Marsa Alam bezeichnen oft die ganze Region
Wenn ihr nicht direkt ein Hotel im Zentrum sucht spielt es eigentlich keine Rolle
Z.B. liegt der Flughafen Marsa Alam sehr nahe bei Port Ghalib und Marsa Alam selbst fast 80km weiter südlich

IvoryAOWD DTSA**
19.04.2021 12:52
Marsa Alam hat auch gute Hotels. Musst du mal googlen, ist wie moe schreibt, ja ein ganzer Küstenabschnitt. Richtig ist, dass außer Port Ghalib eigentlich nichts drumherum ist. In Ghalib gibts zumindest sowas wie ne Disco. Aber das ist in den heutigen Zeiten ja auch nicht unbedingt das wonach man sucht. Wenn ihr also außer Hotel nur tauchen wollt, werdet ihr überall in Ägypten fündig. Die größte vielfalt bietet wohl Sharm, wenn ihr auf Wracks verzichten könnt bietet die Region Marsa Alam wahrscheinlich die schönsten Spots. Großfisch kann dir überall passieren. Vor nicht all zu langer Zeit wurde mal wieder ein Walhai vor Hurghada gesichtet und Adlerrochen habe ich acuh schon an den einfachsten Hausriffen gesehen.
moeAOWD 140TG
19.04.2021 12:54
Sollte es Sharm werden hier noch eine Empfehlung
Sinai Diving Guide von Alberto Siliotti
Da sind so ziemlich alle Hausriffe und Bootstauchgänge gut beschrieben
AnkouVielleicht
19.04.2021 12:57
Ich würde den Tranfer in Sharm nicht überbewerten. Wir habe das bislang im Vorfeld immer mit der Basis gereglt, so das am ersten Tag pünktlich um 0700 die Karre vor der Tür stand und die Pullen auf dem Boot waren. Ist natürlich kein Urlaub für Langschläfer........

Christian NueRescue Diver nach SSI
19.04.2021 13:01
Hallo Chris,

Marsa Alam als "Dorf" ist ohnehin etliche km von den Hotels entfernt. MA siehst Du nur als "Hafen" für Boote oder Tagesausflüge oder wenn Du die nächste deutschsprechende Arztpraxis aufsuchen musst, und es ist nicht sonderlich sehenswert. Im Prinzip ist "Marsa Alam" ja so zu verstehen, dass es die nächste größere Ansiedlung rund um die Hotels ist die angefahren werden.

Zum Tauchen: Ich war im Three Corners Equinox. Das Hotel ist so lala. Das Tauchen war fein. Viele Korallen aber im Verhältnis zu den Malediven überraschend wenig Fisch. Schildkröten Ja, mit Glück Dugongs. Der Delphinreef Ausflug war der komplette Reinfall, weil zuviele Menschen hingeschippert wurden - das wird aber jetzt auch anders sein.

Ich würde auch noch Shams Alam ins Rennen bringen, sonst wird es ja langweilig
Herzliche Grüße
Christian
moeAOWD 140TG
19.04.2021 14:05
Das Shams Alam plant auf den 1.July zu öffnen. Aber nix definitives bis jetzt.
Bei Sharm eventuell etwas genauer hingucken bei der Hotelwahl. Kann dir sonst gehen wie uns.
1. Ägypten Urlaub 07. Hotel pauschal übers Netz gebucht. Naama Bay etwas ausserhalb von Sharm El Sheik.
Gegen das Hotel an sich, Die Zimmer, das Essen und die Sauberkeit kann ich überhaupt nix sagen. Alles top.
Aber als wir dort an der Rezeption ankamen und uns auf Englisch verständigen wollten und uns alle mit grossen Augen ansahen, wir es dann auf Deutsch versuchten und die Augen noch grösser wurden........uups
Wir wurden dann gefragt ob Italienisch oder Russisch gehe.......
Haben dann recht schnell bemerkt warum
Belegung des Hotels zu 49.9% Russisch, zu 49.9% Italienisch + eben wir zwei aus der Schweiz 🤣🤣🤣🤣
19.04.2021 14:50
Hallo Chris,
zu Sharm direkt kann ich nichts sagen, die Tauchplätze dort wie Ras Mohammed etc. haben wir nur im Rahmen von Safaris betaucht. Generell ist der Norden etwas "Wrack"-lastig.
Tauchplätze sind schön, aber nicht unbedingt schöner als andere z. B. im Süden von Ägypten.
Wenn ihr immer mit dem Tagesboot rauswollt, wäre in Bereich Hurghada El Gouna zu empfehlen. Dort gibt es kein Hausriff. Aber diverse Wracks und eher flachere Tauchplätze sind von dort gut erreichbar.
El Gouna bietet zudem den Vorteil von etwas Abwechselung außerhalb des Hotels.
Im südlichen Bereich Hurghada würde ich bei Safaga evtl. dass Breakers empfehlen.
Am sehr netten Hotel gibt es das Hausriff, daneben aber auch Tagesausflüge zu entfernteren Riffen wie dem Panorama-oder Middel-Reef mit Steilwänden/Plateaus oder auch zu näheren, eher flacheren diversen Tobias und Gamuls. Tobia Arba ist fast zum Rüberschwimmen nah.
Ansonsten wäre mein Tipp eine Tauchsafari oder der Bereich Marsa Alam, ca. 3 h Transfer mit dem Auto ab Hurghada.
Haie/Großfisch sind in Ägypten im Vergleich zu Malediven wesentlich seltener, starke Strömung und Drift-Tauchgänge auch.
Im Vergleich Ägyptens mit Indonesien ist Raja Ampat m. E. schöner, weil es alles gibt, Bali dagegen eher nicht.
Hängt natürlich immer vom Spot und den persönliche Vorlieben ab.
Berichte mal, wie es in Ägypten unter Corona war!


19.04.2021 15:13
Kleiner Nachtrag zu, habe es erst jetzt gesehen "Daher glaube ich, dass Dahab und Marsa Alam eher nichts für uns sind. Oder irre ich mich hier? Ich hatte Marsa Alam als "kleines Fischerdorf" abgespeichert.":

Direkt in Marsa Alam macht eh niemand Urlaub. Die Hotelanlagen liegen an der Küste und ziehen sich von Hurghada bis weit südlich von Marsa Alam. Entweder ein Hotel und rundherum Wüste und Meer oder mehrere Hotels in einer solchen Anlage (je grösser die Anlage, desto mehr "Disco-Like"). Tourismus in "natürlichen" Siedlungen gibt es kaum, nur am Sinai und Hurghada (evtl. kann man Port Ghalib dazuzählen, ist aber ein künstlich angelegter Jachthafen plus Hotelanlagen). Hotelanlagen gibt es in unterschiedlichen Standards und Grössen, je nach Vorliebe und die sind eben individuell unterschiedlich...

Auch beim Tauchen gibt es unterschiedliche Formen, von Wohlfühl-Hotel-Urlaub mit ein paar gelegentlichen Tauchgängen bis zum reinen Tauchurlaub, der sich eben rein um das Tauchen dreht. Für Letzteres finde ich (als UW Fotograf) eine kleine Hotelanlage mit schönem Hausriff ideal (kein Stress mit Abfahrtszeiten, keine zeitliche Beschränkung der TGs und kein Guide bzw. fremde Mittaucher inkl. vorgegebener Route). Die Tauchbasen der kleineren Taucherhotels bieten aber natürlich auch Tagesausfahrten an. Ich tauche aber fast ausschliesslich am hausriff und lieber anschliessend 1-2 Wochen Bootssafari statt den Tagesausfahrten...

LG, Wolfgang
19.04.2021 18:08Geändert von chrisr34000,
19.04.2021 18:22
Herzlichen Dank nochmals für eure zahlreichen Antworten!

"Wie schon oben gesagt, gibt es sowohl von Sharm als auch von Hurghada aus schöne Tagesausfahrten, es ist also Beides zu empfehlen und man sollte wohl Eines nach dem Anderen machen..."

Was sollte man zuerst machen, wenn man sich entscheiden müsste? Wir sind noch recht unentschlossen, ob wir uns ein Hotel in El Gouna oder in Sharm nehmen und von dort aus die Tagestouren starten.

Edit: Haben uns gerade die Hotels in der nähe von Marsa Alam angeschaut und somit ist Marsa Alam wieder im Rennen big. Würdet ihr Marsa Alam dem Norden des Roten Meers grundsätzlich (bis auf Wracks) vorziehen?
19.04.2021 18:22
Das ist fast egal, was zuerst. Ihr solltet sowieso von der Oberflächenpause zwischen den Tauchgängen nicht zu viel erwarten, vor allem im Vergleich zu euren bisherigen Zielen. Es gibt entweder nichts , eine künstliche Retortenstadt oder eine dreckige echte Stadt.
Dafür ist es Unterwasser schön. Ich würde das nehmen wo ein Direktflug verfügbar ist.
19.04.2021 19:01
Frage: "Würdet ihr Marsa Alam dem Norden des Roten Meers grundsätzlich (bis auf Wracks) vorziehen?"
Antwort: definitv - bis auf die Wracks.
Und wie Schoko-Hai schon sagte: Stadt braucht man in EG nicht. Also nur meine Meinung. Bevor ich dort einen Stadtbummel einplane, gehe ich lieber nochmal tauchen. Es sei denn, es ist der Tag vor dem Rückflug.
SchaffelAOWD/Solo-Diver
19.04.2021 19:16Geändert von Schaffel,
19.04.2021 19:16

Schau doch mal hier rein, da bekommst Du eine Vorstellung, wie sich die Gebiete unterscheiden, die Flughäfen sind ja erst mal die Einreisestelle, dann gibt es noch mehrere Optionen.
https://www.tauchreise-abc.de/ratgeber/tauchurlaub-in-ägypten-ein-ratgeber/

Falsch machen kannst Du nicht viel.....im Mai wird es nicht zu überlaufen sein, da kann man eigentlich überall hin.

LG Schaffel

19.04.2021 19:51
aktuell: Schauen wo ich am besten hinkomme und nicht den letzten Euro mit Einzelbuchungen sparen. Und schauen, daß du für den Rückflug rechtzeitig nen PCR bekommst.
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
19.04.2021 20:06Geändert von mario-diver,
19.04.2021 20:08
Ob Sharm, Hurghada (südlich davon) oder auch Marsa...ihr werdet überall begeistert sein vom Roten Meer!!!
Ich würde Mr. Surface Tip zur Auswahl zwecks Reisestressvermeidung nutzen: Direktflugmöglichkeit👌
Meine Tips:
  • Hurghada: Hotel/Basis in der Soma Bay
  • Sharm: Hotel Magic Life samt Basis
  • Marsa: Hotel/Basis in der Coraya Bay
🖖
19.04.2021 22:20
Ab Hurghada und südlicher sind die Korallen schöner und farbiger. Je nach Budget auch Marsa Alam. Je südlicher, desto teurer.
20.04.2021 10:11
Danke! Da aus Deutschland Ende Mai nur Direktflüge nach Hurghada angeboten werden, haben wir uns entschlossen uns eine Basis im Abschnitt Soma Bay - Marsa Alam Dorf zu suchen. Das scheint von der Planung her relativ unkompliziert zu sein. Wir brauchen lediglich einen Shuttle vom Airport zur Zieldestination. Jetzt müssen wir schauen welche Basen in diesem Bereich offen sind. Soweit ich es verstanden hatte, kann man in der Gegend von Marsa Alam auch vom Land tauchen gehen, wenn Boote aus irgendwelchen Gründen (nicht genug Gäste) nicht raus fahren. Das könnte von Vorteil sein. Des Weiteren müssten wir das Thema PCR- oder Antigentest für den Rückflug klären. Ich denke aber, dass uns das Hotel in dieser Hinsicht gut unterstützen wird.

Ein paar Fragen habe ich noch:

1) Welche Tauchgebiete erreicht man vom Ufer oder per Tagestour mit dem Boot von Port Ghalib aus (ich gehe davon aus, dass hier alle Boote ablegen, aber vielleicht irre ich mich)? Man findet hierzu per Google wenig Informationen zu Entfernungen. Ich denke mal, dass Elphinstone und Abu Dabab gut erreichbar sein sollten. Wie schaut es aber aus mit The Brothers, Fury Shoal, Daedalus Reef oder St. Johns und Sataya Dolphin Reef? Habe leider keine Übersicht zu Entfernungen mit Zeitangaben gefunden.
Außerdem: Sind die Tauchgänge am Marsa Alam grundsätzlich Drift-Tauchgänge?

2) Analoge Frage zu Soma Bay: Was kann man von Soma Bay aus betauchen? Panorama Reef, Sha'ab Quais, Wracks? Als Orientierung habe ich bisher immer diesen Link genommen: https://taucher.net/tauchplaetze-in-aegypten-dfz1.
Außerdem: Ist es in Soma Bay überdurchschnittlich windig?

3) Könntet ihr mir vielleicht ein aktuelles Buch zu den Tauchgebieten im Roten Meer empfehlen?
AssistRESCUE DIVER
20.04.2021 10:18Geändert von Assist,
20.04.2021 10:20
Wir sind soeben zum zweiten Mal aus Sharm zurückgekehrt. Wichtig zu wissen: so gut wie alle Tauchbasen sind zur Zeit geschlossen in Sharm. Wir haben uns alles von unserem Guide vom ersten Aufenthalt organisieren lassen, waren aber quasi die einzigen Taucher. Das hatte Vorteile: die Basis hatten wir nur für uns alleine. Es hatte aber auch Nachteile: Ras Mohammed beispielsweise konnten wir dann halt nicht beim Shark & Yolanda Reef tauchen, weil all die Schnorchler vom Boot ja schorcheln mussten. Ansonsten finde ich, dass Sharm wirklich ausserordentlich schöne Riffe bietet.

Edit: ein Nachteil an Sharm ist sicher, dass 98% der Gäste aus der Ukraine, Russland und Polen stammen. Ist nicht immer sehr angenehm... big
20.04.2021 10:33
Zu1,) zu, die anderen fragen weiss ich nix...
Wenn ihr in Hurghada landet und nach Port Ghalib wollt, seid ihr einige Stunden mit dem Shuttlebus unterwegs. von Ghalib nach Marsa Alam Stadt sinds nochmal 1,5 Stunden...
Von Port Ghalib ist Elphistone noch erreichbar, die Riffe Deadalus und Brothers sind nur per Safari erreichbar. (Theoretisch per stundenlangem Ritt in einem Rip, aber wer will das)
Die Hotelkette in Port Ghalib hat ein sehr schönes Hausriff mit 3 Einstiegen. Allerdings sind die Tauchbasen im Hafen, nicht innerhalb des Hotels, d.h. richtiges Hausrifftauchen, Flasche schnappen & ab ins Wasser, geht also nicht, man muss sich immer Zeiten ausmachen.
Warum sollten das immer Drift-Tauchgänge sein? Elphistone meistens, aber die Tauchplätze an der Küste sind eher strömungsarm.

20.04.2021 10:44
zu 3) https://www.james-mac.shop/sonstiges/242/red-sea-partner-buch

Ansonsten, spar dir die Stunden lange Fahrt nach Süden, auch zwischen Hurgahda und Safaga gibts schöne Hotels und Riffe. Und dann faß für bessere Zeiten eine Safari ins Auge, dann gibt's auch die weiter entfernten Riffe .
  • 1
  • 2
Antwort