Es gibt immer neue Ausrüstung, oder was zu meckern an der alten. Hier ist genau der richtige Platz, an dem Du Dir Infos zu irgendwelchen Tauchausrüstungsteilen holen kannst - oder das in Erfahrung bringst - was dich schon sehr lange interessiert hat.

Halbtrocken Tauchanzug

Geändert von Scubascubadoo,

Hallo,

Ich bin neu hier im Forum und mache gerade mein OWD, nun bin ich auf der Suche nach einen passenden Neoprenanzug.

Ich habe mich mit folgenden Anzügen vertraut gemacht, allerdings noch keinen anprobiert dies erfolgt dann später.

Scubapro Nova Scotia

Xcel TDC Thermoflex

Hollies Neotek

Alle in 7mm

Benutzt soll dieser dann in Heimischen Gewässern hier Deutschland, Tauch Centren und im Urlaub.

Haben alle ihr Vor und Nachteile.

scubapro Halsmanschette, Haube und Beintasche inklusive. Aber wohl auch der teuerste.

Xcel Schnell trocknend, leichter wieder anzuziehen beim 2. Tauchgang dafür keine Haube dabei.

Hollies sieht auf den Bildern so aufgebläht aus. Dann kann ich das nicht einschätzen mit der Angesetzten Haube. Bestimmt von der Dichtung mit am besten. Nur sagte ein Kollege von mir das diese am schnellsten am Neo kaputt gehen.

Vielelicht habt ihr ja noch Anregungen oder sprecht aus Erfahrung mit den Anzügen.

viele Grüße

Marco

AntwortAbonnieren
gunnar.frankePADI Rescue Diver
09.09.2019 18:08
Zu den ganannten Modellen kann ich Dir leider nichts sagen. Ich selbst nutzte seit 6 Jahren einen Aqualung Iceland Comfort.
Mit diesem bin ich sehr zufrieden und er deckt einen großen Temperaturbereich ab.
Wichtig sind meiner Erfahrung nach:
  • richtige Halsmanschette, die man umklappen kann - sonst kann man sich den HT auch sparen
  • gasdichter Reißverschluss
  • generell gute Passform vor allem an den Manschetten
ElmasWas man so braucht :)
09.09.2019 18:53
Den Aqualung taucht ein Kumpel von mir, er ist sehr zufrieden. Bei allen 3 Punkten stimme ich mit Gunnar überein.
Ich tauche den Seac Sub Master Dry, ebenfall Halsmanschette und Gasdichter RV. Geht bis ca. 12°-1h, je nach Kälteempfinden und wenn der Anzug innen trocken ist. Sonst hast Du über die Feuchtigkeit wieder eine Kältebrücke.
Martin319216Bunt ist das Dasein und granatenstark!
09.09.2019 20:13
Es ist vollkommen egal welchen du kaufst! Er muss einfach passen
BTW: Habe noch einen nur 8x getauchten Nova Scotia in 3 XL zu verkaufen!

09.09.2019 20:20
@Martin
der wird nicht passen. 😂 Warst du denn soweit zufrieden?

viele Grüße
Martin319216Bunt ist das Dasein und granatenstark!
09.09.2019 23:31
Absolut! War aber nur als Sonmer bzw. Backup Anzug gedacht. Bin lediglich im Brustbereich ein wenig nass geworden. Die Haube war allerdings auch bei meinem Dickschädel zu groß ;)
Man kann damit ganzjährig problemlos Tauchen wenn er denn passt. Allerdings würde ich damit im Winter nicht in hiesigen Gewässern unterwegs sein wollen. Da ist dann der Trocki doch deutlich wärmer und komfortabler 😊
10.09.2019 00:06
Hatte selber einen Nova Scotia - schön warm, nach 150 TG hatte ich auf Safari den Reißverschluss inner Hand..

Nun hab ich einen Seac Master Dry - für mich bessere Passform, Neopren fühlt sich angenehmer an. Gerade wenn man eher sportlich/schlank gebaut ist ruhig mal anprobieren. Ging in Hemmoor auch ohne weiteres auf 27 m runter.

Entscheident ist wirklich die Passform UND dass du überall Manschetten hast.
10.09.2019 00:46
Wir haben einen Nova Scotia in der Vermietung. Ich finde den Anzug top und die, welche ihn jeweils mieten, auch. Hat bisher auch alles gut mitgemacht. Sieht noch aus wie neu, obwohl wir den schon Jahre haben und es der Anzug ist, der am meisten draussen ist.

Schlussendlich würde ich aber die Passform entscheiden lassen. Die sind alle gut. Von Cressi gibts auch einen sehr tollen HT.
11.09.2019 16:16Geändert von Scubascubadoo,
11.09.2019 16:17
Moin,

werde nun nächste Woche mal den Xcel und den Hollies Probe Anziehen.
Jetzt frage ich mich nur wie ist das beim Hollies bzw. Generell mit Anzügen mit angesetzter Haube? Wenn ich mal in wärmeren Gewässer tauchen gehe und ich keine Haube tragen möchte. Habe ich dann immer so ein Wassersack im Nacken oder wie handhabt man das? Auf links ziehen? 😂

viele grüße
Marco
AmboalavaPADI Master Scuba Diver, Nitrox, Drysuit, Deep, Wreck, Altitude, Sidemount, Self-Reliant, DPV, TEC40, TEC 45, TEC 50, GUE Fundamentals, GUE Gasblender, GUE DPV
11.09.2019 17:08Geändert von Amboalava,
11.09.2019 17:09
Der Hollis Neotek ist durch den Enstieg über die Schultern wirklich sehr bequem anzuziehen.
Er hat unterschiedliche Material Schichtdicken (8/7/6 mm). Im Bereich des Torso mit den grössten Wärmeverlusten ist er 8 mm stark.
Im Bereich der Gelenke ist er entsprechend dünner und somit bleibt die Flexibilität/Beweglichkeit erhalten.
Als Halbtrockenanzug hast du darin fast keinen Wasseraustausch und ich habe ihn schon im Winter bei 4 Grad kaltem Wasser über eine Stunde getaucht ohne, das ich ein unbehagliches Gefühl darin hatte. Er ist sehr stabil und qualitativ hochwertig verarbeitet und wenn man figurtechnisch nicht ganz in Topform ist, schmeichelt er dem Körper durch seinen tollen Schnitt.
Kann den Anzug nur "wärmstens" empfehlen.thumbup

11.09.2019 17:28
@Amboalava

hast Du ihn mal mit nach hinten geklappter Haube getaucht? Würde mich mal Interessieren wie sich so ein Anzug verhält unter Wasser.

Viele grüße
Marco
Ankou1. Plagenbringer
11.09.2019 22:05
Das Konzept des Anzugs beruht auf einer festen Kopfhaube. Wenn du die nicht aufsetzt, kommt halt Wasser rein.
Der Hollis hat sich während einer Saison bei einem Bekannten der als Guide gearbeitet hat aufgelöst.
Wenn gasdichter Reißverschluss, dann Barakuda Protector oder Waterproof. Die Frage ist immer ob man mit 7/5 und einer Unterziehweste und einem Trocki nicht besser aufgestellt ist. Das wiederum hängt von der Nutzung ab.
gunnar.frankePADI Rescue Diver
12.09.2019 07:20
@Scubascubadoo um mal die Frage nach der angesetzten Kopfhaube nochmal aufzunehmen. Ich tauche pratisch nie ohne Kopfhaube. Wenn es wirklich sooo warm sein sollte wirst Du sicher auch einen anderen Anzug nehmen und dann stellt sich die Frage nicht.
Ich persönlich tauche dann trotzdem mit der an meiner 1,5 mm Weste angesetzten Kopfhaube. Dann trage ich halt nur die Weste. Für mich war das auch bei 30 Grad Wassertemperatur die richtige Entscheidung.
16.09.2019 21:45
Moin,
so heute mal zum Anprobieren gewesen, leider passte keiner der Anzüge wirklich sehr gut.
Hatte den Hollies Neotek und den Xcel Thermoflex TDC anprobiert.
Der Hollies könnte in einer Nummer kleiner eventuell passen. Der Xcel hatte leider unter den Achseln immer zu viel Luft.

Nun wollte ich mir am Donnerstag nochmal den Scubapro Nova Scotia ansehen.
Kann mir wer was zu Bare sagen? Sagt mir gar nichts und sind recht teuer. Speziell der Velocity Ultra in 7 mm und der Reactive Full. Die wollte ich mir auch mal anschauen.

Viele grüße
Marco
16.09.2019 22:53
Ich tauche seit >60 TG den Hollis SD7 Flex. Vom Aufbau ähnlich wie der Neotek, allerdings ohne feste Kopfhaube, dafür mit nach innen umschlagbarer Neoprenhalsmanschette. Auch hier ist der querliegende Rückenzip gasdicht. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ding, bisher keine Mängel, abgesehen von einem losen Faden an einer der Taschennähte.
Ankou1. Plagenbringer
17.09.2019 08:28
Bare ist ein kanadischer Hersteller, die Anzüge werden auf Malta zusammen geklebt. Der Neoprentrocki den ich habe, will einfach nicht kaputt gehen, so das ich keinen neuen kaufen kann........
17.09.2019 10:03
Hey,
bezüglich Hollis Neotek habe ich die gleichen Beobachtungen, wie Ankou gemacht. Bei meinem bekannten Vieltaucher traten die Auflösungserscheinungen nach einem oder zwei Jahren Nutzung auf. Das ist jetzt aber auch schon etwa 4 Jahre her... Kann auch an einer fehlerhaften Charge gelegen haben.

@Ankou: Bare lässt in Thailand produzieren. Trockis, Prototypen und manche Halbtrocken Modelle werden auf Malta hergestellt.

Grüße
Woodstock

17.09.2019 22:09
Bezüglich Bare: So sehr ich meinen Trocki von denen liebe, der mir auch schon seit 2012 gute Dienste leistet, so wenig konnte ich mich mit dem HT anfreunden. Die Verarbeitung ist soweit ok. Aber Anzüge mit doppelten Manschetten sind leider quasi unbrauchbar. 1x nicht aufgepasst und die Manschetten zum trocken nicht voneinander genommen, kleben diese zusammen und sind nur schwer bis nicht mehr ohne Beschädigung voneinander zu lösen. Total billig, völliger Mist. Wir haben in der Schulung diverse Anzüge verschiedenster Marken. Aber dieses Problem haben wir nur bei den Anzügen von Bare.
Ankou1. Plagenbringer
18.09.2019 08:55
Wir verwenden in der Ausbildung nur Waterproof, ist zwar teuer, hält aber eine Menge aus.

18.09.2019 15:12
@Ankou
finde den SD4 auch sehr gut, doch leider sprengt der dann doch mein Finanziellen Rahmen. Sonst hätte ich den auch schon lange mal anprobiert.

Grüße
Ankou1. Plagenbringer
18.09.2019 15:47Geändert von Ankou,
18.09.2019 15:48
Neh, neh, den verwenden wir nicht. Der war auch mit freundlichem Rabatt unseres Lieblingshändler bei Abnahme von 10 Stück nicht mehr vertretbar. Wir nehmen den W6 in 7mm. Der ist haltbar, die Kopfhaube geht nicht flöten und reicht für unsere Verhältnisse dicke aus. Die meisten kaufen sich ohnehin eine Tüte nach der Ausbildung.
Du solltest dir vorher überlegen, was du willst. Für Ägypten u.a. reichen 5 mm mit Unterziehweste. Da tauchen nur Rentner und Sektenmitglieder trocken. Für das Mittelmeer brauchst du schon 7mm, je nach dem wie tief die Sprungschicht ist. Im Sommer taucht da auch kaum einer trocken. Es ist einfach zu warm, bevor man ins Wasser geht. Von Novemner bis Mai tauche ich da trocken. Hier tauche ich nur im Hochsommer mit einem SD und das auch nur wenn es nicht so tief runter geht.
Ich würde mir jetzt einen passenden 5mm mit Kopfhaubenunterzieher aus einem Sommersale kaufen und dann einen günstigen Trockie im Frühjahr. Muss ja nicht mit schussfestem Cordura u.a. sein. Das ist eh Marketingzubehör das fast keiner braucht
18.09.2019 19:52
Ich kann mich etlichen Vorrednern im Bezug auf SeacSub nur anschließen. Ich habe noch einen 5mm HT mit gasdichtem Reißverschluss und und der hält und hält und hält.
Insgesamt habe ich mit SeacSub Anzügen, ob Trocken oder HT, sehr gute Erfahrungen gemacht. Sollte ich vor dem Kauf eines neuen HT stehen, wäre es ganz bestimmt der Masterdry.
18.09.2019 20:37
@Dreamdiver81

bin Freitag im Fachgeschäft und werde diesen Definitiv auch mal anprobieren. Hört und liest sehr gut, vor allen Preis Leistung scheint zu stimmen.


ScaRsAdvanced Badeente
19.09.2019 07:39
@ Dreamdiver81

Was ist das für ein Anzug mit 5mm und gasdichtem Reißverschluss?
19.09.2019 09:07Geändert von dreamdiver81,
19.09.2019 09:09
Es handelt sich um den Pro Flex 500. Es gab den damals im Set mit Eisweste (mit angesetzter Kopfhaube). Nach wie vor ein super Anzug für Mittelmeer.
Wenn die Temperaturen kühler, also ich mein im Mittelmeer, oder 50+ Tiefe dann mit Eisweste sonst nutz ich den allein.
Manschetten sind immer noch i. O.
20.09.2019 12:34
Danke nochmal für die ganzen Anregungen.
Es ist nun der Scubapro Nova Scotia geworden.
Dieser passte am besten.

Viele Grüße
Marco
Antwort