Haie im Mittelmeer

Habe gehört das immer mehr Haiarten die auch dem Menschen gefährlich werden können , sich im Mittelmeer verbreiten!!!
Gehe an die Türkish-griechische Küste
und wollte deshalb fragen ob man noch schwimmen kann ohne einem zu begegnen
bitt um freundlich und ehrliche antworten
danke im voraus!!!
mfg TTT
Dieser Beitrag ist gesperrt
Sorry, aber du kannst diesen Beitrag nicht kommentieren.
06.08.2007 14:23
TTT Taucher, wenn du einen Hai siehst, ruf mich an, komme ich sofort dort tauchen

das Meer ist so leer...da ist man froh, wenn man überhaupt mal was größeres sieht...
Bio-UliDipl.Biologe, TL****
06.08.2007 14:31
Du hast sicher auch schön gehört, dass Haie Menschen fressen und Blut sie verrückt macht (und wenigstens 1 x den "Weißen Hai" gesehen, wie wir alle hier.).
Stimmt nur nicht.

Eingewandert ist der Schwarzspitzenriffhai aus dem Roten Meer, und der steht nicht auf der Liste der "Bösewichter". Aber immerhin können so ein gutes Dutzend Haiarten "theoretisch" dem Menschen gefährlich werden. Nur: deutlich weniger als 1 Hai-Zwischenfall pro Jahr auf alle Wassersportereignisse sagt die Statistik für das Mittelmeer. Was lernen wir daraus: "Schwimmen, schwimmen, einfach schwimmen."
http://www.sharkinfo.ch/SI2_98d/mittelmeer.html
latumaRD 323 TG
06.08.2007 14:34
ich habe gehört, dass sich im Mittelmeer vermehrt Menschen breitgemacht haben, die die Haie gefährden.
Gehe an die Türkish-griechische Küste
und wollte deshalb fragen ob man noch schwimmen kann ohne einem zu begegnen.

wahrscheinlich leider nicht, aber die Frage hat sich dann in absehbarer Zeit mit der Ausrottung der Haie eh erledigt ...

@ TTT_Taucher: es gibt tatsächlich keinen Grund vor Haien Angst zu haben. In dem Gebiet, in dem du schwimmen willst, wirst du zudem (leider) keinen zu Gesicht bekommen.
eanx-rescueCmas*/ Rescue
06.08.2007 17:17
TTT_Taucher...selbst wenn du einen hai siehst ,was extremst unwahrscheinlich ist, muss dieser Hai erstmal dem Menschen "gefährlich" *hust* sein,was xtrem unwahrscheinlich ist, wenn er dich denn wahrnimmt wird er relativ schnell feststellen das du nicht in sein Beuteschema passt^^ (Es sei den du würdest wie ein Fisch aussehen) Un falls er dann noch zubeist ist das nur ein Testbiss und dann wird er aber spätestens feststellen das du doch nichts für ihn bist^^
Also wenn du überhaupt einen sehen solltest dann lass ihn einfach in Ruhe dann tut er nichts......genisse das einfach^^
06.08.2007 17:31
Hallo TTTaucher,
es stimmt dort wimmelt es von gefährlichen Haien. Bleib lieber am Baggersee
Kölle AlaafPADI - DM,SSI-MD ...
06.08.2007 19:58
@ Deepstopper:

... falscher Rat: Hechte werden 1,70 m lang und Welse angeblich 2,50 Meter ... was ist da schon ein mickriger Hai, wenn es nicht gerade ein Weißer ist. Aber Spass beiseite: es ist meines Erachtens gefährlicher im Baggersee durch einen Steinabbruch am Steilufer beim Tauchen erschlagen zu werden als im Mittelmeer Trouble mit nem Hai zu kriegen.

@ TTT_Taucher:
keine Panik, mancher Buddy ist mit seinen Tauchkünsten gefährlicher wie ein Hai und wir tauchen trotzdem alle noch
06.08.2007 21:12
Bitte auch um eine ehrliche Antwort TTTaucher, aber bist du WIRKLICH ein Taucher?
07.08.2007 08:24
@Harry, genau so ist es, danke. Das Katzenhai-Ei war der einzige Hai, den ich im Mittelmeer je gesehen habe.

Auf Elba in der Ortschaft Enfola kann man im dortigen Restaurant ein Bild eines weissen Haies bewundern. Dieser wurde dort vor über 50 Jahren aus dem Meer gezogen.

Mach dir wegen der Haie keine Sorgen. Aber was man nicht sieht und nicht kennt, das fürchtet man. Zieht dir doch ne Schwimmbrille an und schau mal ins Wasser. Oder besser: Kauf dir eine Taucherbrille und Schnorchel und entdecke die Untereasserwelt. Dazu ein Fischbestimmungsbuch Sei Neugierig...

AtreyuCMAS *
07.08.2007 10:02
Mhhhh ... also Haie hab ich bisher 2 im Mittelmeer sehen können. Einen Katzenhai beim Schnorcheln auf Gozo und einen Hammerhai vom Boot aus, ebenfalls auf Gozo. Da war ich aber noch 8 Jahre alt und durfte leider noch nicht tauchen. Aber trotzdem sehr beeindruckend. Lag hinten auf der Plattform (auf oberfalchenhöhe) vom Boot und hört mit meinem damals noch modernen Walkman musik als plötzlich diese dreieckige flosse 2m neben mir vorbeizog. mein vater konnte ihn dann auch noch unter wasser begutachten. aber das auch schon 16 jahre her
07.08.2007 13:10
Meine Eltern hatten in Kroatien eine Begegnung mit einem großen Weißen. Der hatte die stattliche Länge von gut 5m. Da er eine Weile um´s Boot herumschwamm, konnte man so gut die Länge bestimmen. Leider waren sie so aufgeregt, dass sie keine Foto´s machten
Meine Mutter ging danach nicht mehr ins Wasser
Ist aber schon gut 20 Jahre her....
AtreyuCMAS *
07.08.2007 13:23
auch nicht schlecht ... aber sowas ähnliches ist meinem vater auch schon passiert vor den küsten korsikas ... wollten gerade ins wasser springen als der kapitain sagte sie sollen doch abwarten bis der gr. weisse hai dort nicht mehr ums boot schwimme =)
AtreyuCMAS *
08.08.2007 08:18
Jetzt kommt die Experten zu Wort. Wenn Harti nicht glaubt was wir schreiben, dann ist es sein pech.
Sowas passiert öfter als du denkst
08.08.2007 08:20
Und wieso sollte es im Mittelmeer keine Haie geben? Die tiefste Stelle ist über 5 000 m tief und liegt vor dem Pelepones. Und vor Sardinien (östlich und westlich) sind es über 3000 m.

Kölle AlaafPADI - DM,SSI-MD ...
08.08.2007 09:05
.... Wo gibt es heutzutage nicht alles Haie, da braucht man nur in den nächsten Fischladen gehen oder die ökologisch (etwas) korrektere Variante: geht mal wieder in ein Aquarium, wenn ihr Haie sehen wollt oder seht Euch halt einen Film an. Oder lesen. Ich denke, hier an dieser Stelle sollte es aber rüber gekomemn sein, dass es Haie im Mittelmeer gibt, im Westen wie im Norden und Osten und Süden. Alle Haibegegnungen hier aufzulisten, fördert nicht wirklich den "Erkenntniswert". Zudem: Haie sind für die "Ortung" von Lebewesen perfekt ausgestattet. Interessanter wäre es deshalb - wenn das gehen würde - zu erfahren, wie oft man bei seinen Tauchgängen bzw. Plantschereien vom Strand aus, schon von Haien "gesehen" wurde, ohne dass man sleber es überhaupt geahnt oder mit bekommen hat. Das könnte sicher dazu führen, dass einige Badeabschnitte - auch im Mittelmeer - wahrscheinlich etwas weniger stark frequentiert würden.
08.08.2007 16:18
ich wollte nach holland , dort gehe ich nun auch nicht mehr in der nordsee baden, hat man ja schließlich auch einen ganz bösen killerhai vor england gesichtet.

ich fasse es nicht was man hier so zu lesen bekommt
das beste ist der mit dem hai um das boot und mutter geht nicht.....
gruß unispasstaucher
Vercingétorixold school
08.08.2007 16:52
Mmmmh, wenn es dich beruhigt. Reingreifen und auf Links ziehen
Wobei ich ehrlich zugeben muss,
bis auf ein paar Katzenhaieier vor Giglio und einen sehr sehr sehr kleinen Katzenhai vor Sardinien habe ich noch keine gesehen. Wobei ich mir auch nicht so ganz sicher bin, ob mich ein großer Weißer beim tauchen so wirklich richtig freuen würde
Das ist schon eine spezielle Nummer......
Kölle AlaafPADI - DM,SSI-MD ...
08.08.2007 17:43
@ Vercingetorix:
.... die ja seit Jahren "unten" in Südafrika angeboten wird: Tauchen mit dem Weißen, Tigerhaien und ähnlichen Lieblingen von Muttern. Und sogar mit "Garantie", dass man etwas zu Gesicht bekommt

... nichts gegen die nun wirklich in einigen Regionen "obligatorischen" Riffhaie oder die etwas Größeren wie z.B. die Longimanus am Elphinestone ... "überlebt" man alles (meistens jedenfalls !? ) , auch denke / hoffe ich, dass ich auch den ungeplanten Sichtkontakt mit einem richtig Großen ohne Herzinfarkt überstehen würde , aber bestimmte Tauchgänge brauche ich dann auch nicht"gezielt" anzugehen ... aber jeder Jeck ist halt anders und einige trinken sogar Altbier
Vercingétorixold school
09.08.2007 08:25
Ja manche auch Kölsch. Cagediving with the greate.... nöh, nöh
09.08.2007 11:04
Bezeichnend ist doch das im neuen Kosmos Naturführer was lebt im Mittelmeer nur noch der Katzenhai als einzigste Haiart aufgeführt wird!
Das Mittelmeer ist Biologisch gesehen tot. Durch Überfischung und Verschmutzung. Jeder Hai der sich dorthin verirrt wird jämmerlich an Unterernährung eingehen.
Bio-UliDipl.Biologe, TL****
09.08.2007 12:10
"Biologisch gesehen": Die Tatsache, dass man sich einen Kosmos-Naturführer zulegt, finde ich lobenswert. Und dass man als Tourist oder Taucher seit Jahrzehnten wohl kaum etwas anderes als einen Katzenhai zu sehen bekommt, haben wir ja hier wohl mehrfach gelesen. Die Gründe liegen in erster Linie aber nicht an einer (konstatierten) Überfischung und Verschmutzung, sondern weil die anderen Haie i.d.R. pelagisch, und so gut wie nie küstennah unterwegs sind. Und: bei jedem Biokurs selbst im "Po-nahen" Istrien kommen wir in zwei bis drei Tagen auf etwa 100 Arten. Deine Aussage, das Mittelmeer sei biologisch gesehen tot, ist schon allein deshalb einfach nur korrekturbedürftig.
shuttleTL** / Instructor Trainer / MSDT / TMX
09.08.2007 13:03
"Bezeichnend ist doch das im neuen Kosmos Naturführer was lebt im Mittelmeer nur noch der Katzenhai als einzigste Haiart aufgeführt wird!"

-> die anderen Arten sind im :

"Kosmos Naturführer „Haie im Mittelmeer“"

aufgeführt (sehr empfehlenswert)
  • 1
  • 2
  • 3
Antwort