Alles rund um die digitale oder analoge Fotografie und Video gibt es in diesem Forum. Ob Fragen zur Ausrüstung, zum Handling oder zu Motiven - alles findet hier seinen Platz. Bei den vielen Möglichkeiten welche sich hier bieten ist Erfahrungsaustausch dringend notwendig!

GH5 Unterwasser?

Geändert von Assist,

Hallo zusammen

Kurz zu meiner Person: Ich bin AOWD mit bald 100 TGs mit Nitrox und Trocki und tauche unterdessen auch immer öfters in den schweizer Seen. Corona-bedingt halt Ich studiere zur Zeit noch im Bereich Medien/Multimedia und habe mir für diesen Zweck eine Lumix GH5 gekauft, mit welcher ich an Land auch super zufrieden bin. Bis jetzt wurden die Erinnerungen beim Tauchen meist mit einer Gopro festgehalten, zusätzlich hätte ich noch eine RX100 mit Ikelite Gehäuse. Neu mit dabei sind jetzt auch noch 2 Light&Motion Sola 2500... Da ich mit der GH5 an Land sehr zufrieden bin kommt jetzt natürlich die Überlegung, sie auch unter Wasser nutzen zu können. Und hier kommt auch das Problem: Die Gehäuse für die GH5 sind ja richtig teuer, das Ikelite mit ca. 1600 Euro ist da noch günstig im Vergleich zu den anderen Kandidaten. Klar, es gäbe noch ein Seafrog für ca. 500 aber das macht schon einen sehr günstigen Eindruck. Kurz: Ich weiss einfach nicht, in welche Richtung ich in Zukunft beim Filmen unter Wasser gehen will. Grundsätzlich bin ich punkto Film sehr perfektionistisch... Denkt ihr, dass mit der GH5 bedeutend bessere Aufnahmen gemacht werden könnten als beispielsweise mit der RX100? Hat vielleicht sogar jemand die GH5 beim Tauchen in Gebrauch? Ich bin halt auch sehr unsicher weil beispielsweise der AF der GH5 ja stark zu wünschen übrig lässt...

Ich hoffe, ihr habt ein paar Tipps für mich, welches Vorgehen Sinn machen könnte =)

Viele Grüsse

AntwortAbonnieren
18.11.2020 12:24Geändert von Schreibmayer,
18.11.2020 12:26
Hi Assist!

Die GH5, mit entsprechenden Objektiven, Ports und Blitzen, ist eine der besten Kameras für UW überhaupt. Ganz besonders auch für Video. Es läuft daraus hinaus, ob Du überhaupt eine Systemkamera UW haben willst...

Ein Alu Gehäuse (mit Vakuum!) hält normalerweise viel länger als man ein Kameramodell verwenden will. Ich würde da auf dem Gebrauchtmarkt schauen (z.B.: Wetpixel, Scubaboard). Wir habe uns zwei Nauticam Gehäuse (Oly EM1II und EM5II) so gekauft und sind voll zufrieden damit...

"Denkt ihr, dass mit der GH5 bedeutend bessere Aufnahmen gemacht werden könnten als beispielsweise mit der RX100?": von der reinen Technik her schon, da Du verschiedene Objektive verwenden kannst und der Sensor etwas besser ist. Du weisst aber, daß die Technik nur einen kleinen Teil ausmacht und der Fotograf selbst weit wichtiger ist. Beim selben Fotografen wird der Unterschied also nicht so gross ein. Ich sehe Du hast keinen Blitz: ordentliche Blitze werden die Bildqualität dramatisch verbessern, egal ob RX100 oder GH5...


LG, Wolfgang
18.11.2020 13:30Geändert von Assist,
18.11.2020 13:47
Hi Wolfgang

Danke für deine Antwort! Ja, gebraucht wäre sicher auch eine Option... Aber in diesem Fall würdest du auch klar von einer Budget Variante wie dem Seafrog abraten?

Noch betreffend Blitz: Ja, da der Fokus zur Zeit klar auf Video liegt...

Systemkamera ja oder nein: Das ist eben auch davon abhängig, wie viel ich mit entsprechender Übung und Einarbeitung herausholen kann. Eine GH5 ist halt auf dem Tauchgang schon was Anderes als eine RX100 =)

Edit: Auf was beziehst du das "eine der besten Kameras überhaupt"? Der AF meinst du warscheinlich nicht, den kleinen Sensor auch nicht oder

Grüsse
Rémy322540SSI Divemaster
18.11.2020 14:00
Hallo Assist,

vorab, ich Filme und Fotografiere mit dem Vorgänger und bin mehr als zufrieden.
Mit einem Gehäuse wie dem von Seafrog kannst du "glücklich" werden stehst aber schneller vor den
Grenzen des realisierbaren. Zum einen halten die Gehäuse nicht sehr gut im Langzeittest, was bei einer
1600€ Kamera + teurem Objektiv dann echt weh tut wenn mal Wasser eindringt.
Daher mein Rat, greif zum Ikelite oder noch besser zum Nauticam, Seacam oder ähnlichem. Die sind nämlich recht Modular
und haben eine gute Kompatibilität mit den verschiedenen Objektiven von Panasonic oder Olympus.

Du kennst ja die vielseitigkeit der GH-Modelle im punkto Film ja bereits an Land und das macht sich im Wasser ebenfalls bemerkbar.
Du kannst vieles Manuell einstellen, unter anderem auch den Weißabgleich und der ist mit das wichtigste. Da kann ich dann wieder das
Nauticam-Gehäuse in den Raum werfen, das sich anfühlt wie eine Kamera die direkt in der Hand liegt. Du erreichst jeden Knopf sofort.

Nachteil des Ikelite-Gehäuses ist (soweit ich richtig informiert bin) die fehlende Kompatibilität zu anderen Blitzherstellern. Kaufst
du ein Ikelite, brauchst du zum fotografieren auch deren Blitze.

Um auf dein Edit zu kommen: Der AF der GH ist nicht der beste aber mit dem neusten Update hat der gut aufgeholt. Die Sensorgröße
ist in meinen Augen für die Videos der kleinste Faktor. Du brauchst auch mit einem FF-Sensor Licht, Licht und Licht.

Viele Grüße
Remy


18.11.2020 14:21
Hi Assist!

"Ja, gebraucht wäre sicher auch eine Option... Aber in diesem Fall würdest du auch klar von einer Budget Variante wie dem Seafrog abraten?":
Jeder hat da sein individuelles Optimum. Ich denke, daß ein Alu-Systemgehäuse nicht nur bessere Qualität ist, sondern sich auch bereits mittelfristig amortisiert, da Du bei einem Upgrade auf ein neueres Kameramodell bloss das reine Gehäuse und die Kamera tauscht, der Rest (Domeports, Ports, Extensions), wenn von hoher Qualität ist, bleibt erhalten. bei den billigen Lösungen kauft man unter Unständen dann x-mal billigen Ramsch, was im Endeffekt auch wieder teuer ist. Gar nicht vom Spassfaktor zu sprechen, wenn die Ausrüstung gut in der Hand liegt (Fokussieren mit dem Daumen und Auslösen mit dem Zeigefinger ist z.B. bei den Nauticamgehäusen völlig ergonomisch, als ob das Gehäuse zusammen mit der Hand gewachsen wäre)...

"Auf was beziehst du das "eine der besten Kameras überhaupt"? Der AF meinst du warscheinlich nicht, den kleinen Sensor auch nicht oder":
ÜW geht der Trend klar zu FF. UW ist die Situation aber anders, da sind nach wie vor kleinere Sensoren beliebter: Kleinere Domeports für WW, die Fischaugen Zoom Objektive (Canon/Nikon 8-15mm; Tokina 10-17mm) decken eigentlich fast den ganzen WW Bereich ab und für Makro braucht man kaum Vorsatzlinsen. Vollprofis nehmen diese Nachteile des grossen Sensors in Kauf, die müssen halt von ihren Bildern leben, es werden immer nur die Besten gekauft. Auch tlw. Hobby-Enthusiasten, aber Enttäuschung ist vorprogrammiert, wenn man auf diesem Level einsteigt (wenn man es sich überhaupt leisten kann, die Kamera macht nur einen Bruchteil von den Gesamtkosten aus).
Unter den MFT Kameras gilt die GH5 als am Besten für Video geeignet (als Mediastudenten brauche ich Dir 10-bit Farbtiefe und Log nicht zu erklären) und ist auch nach wie vor eine der Besten für Fotos (nur EM1II und höher sind, wegen des besseren PDAF AF, bei identischer Bildqualität, noch einen Tick besser (aber eierlegende Wollmilchsäue gibt es bekanntlich eh nicht)...

siehe z.B.:
https://www.backscatter.com/reviews/post/Panasonic-GH5-Underwater-Camera-and-Housing-Review
https://www.uwphotographyguide.com/panasonic-gh5-review
https://www.bluewaterphotostore.com/best-mirrorless-cameras

LG, Wolfgang


18.11.2020 14:38
Danke euch beiden für die ausführlichen Antworten Das ist doch alles ziemlich einleuchtend und überzeugend- auch bezüglich Höhe der Gehäuse-Investition... Ich werde mal googlen, ob ich allenfalls irgendwo ein Gehäuse mieten kann. Ich denke ich merke schnell, ob mir das ganze Handling unter Wasser dann nicht zu anstrengend ist im Vergleich mit einer RX oder Gopro...

Besten Dank co
18.11.2020 17:30
Die RX100 macht im Vergleich auch hervorragende Videos ! Vielleicht meldet sich ja der Fredi Schaschl. Er hat beide Kameras und er hat auch mit der RX100 viele Preise gewonnen (zuletzt sogar den 1. Platz). Die GH5 und das Gehäuse mit Wechselport alleine ist es ja nicht. Du brauchst Objektive, Ports, Zwischenringe usw. Bei der RX100 beschränkt sich das ganze auf ein Makro und eventuell einen Weitwinkel Konverter (Süsswasser ! fast Pflicht). Schau mal bei FB wenn Du da bist.
Antwort