Tauchmedizin ist ein sehr interessantes Thema. Über alles rund ums Thema Gesundheit und Tauchen kann hier ausgiebigst diskutiert und geschnackt werden. Sehr kompetente Antworten sind garantiert - denn viele Mediziner besuchen dieses Forum.

Fuß wie in Schraubzwinge, Taubheit, Schmerzen

Geändert von Bennet,

Hab seit einiger Zeit folgendes Problem. Nach der Hälfte des TG fängt mein rechtes Bein und Fuß an zu schmerzen und der Fuß fühlt sich an als wenn er in einer Schraubzwinge steckt. Außerdem wird der Fuß taub. An einer Luftblase kanns nicht liegen, ist alles mit Wasser gefüllt. Auch habe ich keinen Bleigurt oder Ausrüstung die sich schlecht auf den Rücken auswirkt. Blei ist ganz gut verteilt.

Kennt Jemand dieses Phänomen oder hat zu sowas schon eine Diagnose? Ein Venenarzt meinte per Mail, es wäre untypisch für einen Verschluss. Familiäre Vorbelastung gibt es aber bei mir. Jedenfalls bereitet mir das ein wenig Bauchgrummmeln in Bezug auf eine DCS.

AntwortAbonnieren
Dominik_EDarf mit zum Schnuppertauchen
23.09.2019 11:36
Vermutlich kaum möglich das mit den wenigen Infos zu ergründen. Aber: Wenn es immer genau der Fuss ist, und wenn es bereits in der Tiefe einsetzt, dann kann ich mir irgendwie nicht recht vorstellen wie das DCS sein soll. Vielleicht ein Problem mit der Haltung selbst, Hals zu stark überstreckt oder so?
23.09.2019 11:40
Untrainierte Bein- und Fussmuskulatur, als Rechtshänder wird auch automatisch das rechte Bein und Fuss stärker belastet.....
23.09.2019 11:52
Hab das vielleicht blöd formuliert. Ich meine nicht, dass es eine DCS ist, sondern eine begünstigen kann im schlechtesten Fall.
23.09.2019 12:37
Kann es sein, dass die Flossen nicht ganz gut passen?
Ich hatte ähnliches (SZ im Fuss, tauber Fuss) mit einer ungünstigen Flossen/Füssling Kombination bzw. immernoch, wenn ich mehr als 3h ununterbrochen in den Flossen bin.
Das Einzige, was nicht wirklich passt, sind die Schmerzen im Bein. Aber vielleicht sind die ja ausstrahlend vom Fuss?
boltsnapSSI AOWD
23.09.2019 14:16
Ahoi,

mal zum Arzt gehen und abklären lassen anstatt in einem Tauchforum im trüben zu fischen?

Viele Grüße
Dominik_EDarf mit zum Schnuppertauchen
23.09.2019 15:59
DCS begünstigen, naja wer weiss, theoretisch vielleicht wenn die Durchblutung immer schlechter wird...aber: die ganze Sache ist doch an sich schon unangenehm, ich würde daher vor allem erstmal die Ursache suchen bevor ich mir Gedanken wegen DCS mache...
gr3yw0lflife is better in fins
23.09.2019 16:10
das kann von zu kleinen füsslingen, zu engen flossen, über zu engem anzug bis zu massiven durchblutungsstörungen alles sein.
artz zum abklären, ausrüstung checken könnte helfen
23.09.2019 17:58
Da Du ja schon einen Arzt per Mail kontaktiert hast, versuche es mal in einer Facebookgruppe

nandersenIANTD CCR
23.09.2019 18:14Geändert von nandersen,
23.09.2019 18:15
@Uwe ...dafür gibt es doch Instagram Fotostories! Zur Anwendung der allseits beliebten Globuli empfehle ich YouTube.

@Bennet Gleich, welche Ratschläge Du auch erhalten wirst: Wenn es u.U. Deine Selbstrettung in Frage stellt geh bitte erst zum Arzt und dann tauchen.
Dominik_EDarf mit zum Schnuppertauchen
23.09.2019 18:39
Ich glaube in Wahrheit war der Haupt Zweck des Postings (den wir alle nicht verstanden haben, ich zugegeben auch nicht), eben NICHT "Geh zum Arzt!" oder "Du hast XYZ!" zu hören, sondern ob es hier jemanden gibt der das Problem auch hat...
24.09.2019 12:22Geändert von Bebr,
24.09.2019 13:00
Niemand wird hier schreiben, erst recht kein Arzt, "wird schon nichts sein, einfach weiter tauchen."
Und dann schlaflose Nächste verbringen wenn keine Auflösung im Forum kommt.

Wie lange ist denn "einige Zeit"?
Dann bitte das Phänomen weiter eingrenzen:
Wann genau tritt der Schmerz auf? Immer zum gleichen Zeitpunkt / Aktion?
Nun schritt für schritt etwas Verändern - Gewicht, Flossen ab usw. - und mit dem Buddy notieren und dann hier - oder eher dem Arzt - berichten.

Grundsätzlich, bei allen (Schmerz-) Wahrnehmungen sind im Körper Bewertungen im Spiel - der lernt den Schmerz, oder verlernt ihn auch wieder, und es kann auch eine Verlagerung psychischer Spannungen sein, Stichwort Psychosomatik.

( Von jemandem, der vom Tauchen selbst wenig Ahnung hat )
24.09.2019 15:07
"Fuß wie in Schraubzwinge, Taubheit, Schmerzen"

Ich hatte einst das Problem, welches dem Titel entspricht (am Fuss, nicht am Bein).

Es lag, wie die Vorredner sagten, an einer zu schmalen Vollfussflosse. An Land fuehlte sich die Flosse richtig an, aber nach 5min im Tauchgang begannen die Symptome.
Nachdem ich auf ein anderes Model wechselte verschwanden auch sofort die Symptome.
Antwort