Hier können alle Fragen zum Thema Tauchausbildung ausgiebig diskutiert werden. Verbandsübergreifend kann hier nach allem gefragt werden was zum Bereich Aus- und Fortbildung gehört - moderiert von erfahrenen Tauchern.
  • 1
  • 2

Freitauchen / Apnoe in Seen

Geändert von Dima511,
16.05.2020 12:36
Anm.Mod: Der TO hatte eine Frage zum Freitauchen / Apnoetauchen ob dies ohne Ausbildungsnachweis / Schein in allen Seen möglich ist.


Vielen danke schon mal vor ab !!!

AntwortAbonnieren
15.05.2020 01:29

Primär braucht man vor Allem einen Buddy.

Einen Schein fürs Freitauchen brauchst du grundsätzlich genau so wenig, wie einen fürs Gerätetauchen.
Schlussendlich kann natürlich auch hier jeder Schwimmbad- oder Seebetreiber seine eigenen Regeln machen. Wimre musst du z.B. im Dive4Life einen Schein vorweisen können. Wird an anderen Orten bestimmt auch so sein.

gr3yw0lflife is better in fins
15.05.2020 05:36
hm.....

... und war 10 jahre land im Schwimmkurs....


eigentlich ein langer weg zum seepferdchen lol2

15.05.2020 07:22
@grauer,

bei den 10 Jahren is der Sattel dabei, darum so lang!
Ich hoffe, ich konnte helfen...
Beste Grüße, Guppy
15.05.2020 09:39
Hab Mal im Internet gegoogelt und darauf gehofft was zu finden leider aber erfolglos. Überall steht das man nur fürs Technische Tauchen eine Erlaubnis benötigt, einen fürs Freitauchen fand Ich nicht. Es werden zwar Kurse fürs Apnoe Angeboten Dort wird aber nur die Grundsachen erklärt wie man z.b flossen benutz.

Danke für die Information Steffi!
Ich tauche schon lange Apnoe in unserem heimischen Gewässern, wurde auch mehrmals gefragt ob ich mit Flasche dabei wäre. Da Ich keine hatte haben die auch nichts mehr dazu gesagt.... (Nur alles klar viel Spaß)


Kampfguppy: danke für deine Info! Einen Sattel hab ich nicht bekommen nur paar Medaillen von den landeswettkämpfe.


15.05.2020 11:13
Ok, wenn das mit dem Sattel nicht geklappt hat dann versuchs doch mal mit dem "Steinfressenden Zahnguppy" Brefett!

Der Bleigurt entfällt, dafür kommt ne Kordel mit Steinen um den Wanst und damit zügig ab uff 29,999 metros...nicht mehr, Todeszone!
Unten angekommen, die Steine nacheinander auffressen und mit kontrollierten! Notaufstieg zurück an die Surface - schon haste das Brefett in der Tasche, incl. Aufnäher fürs Neopren, welches du dann bei internationalen Wettkämpfen zur Schau stellen kannst...

Viel Erfolg wünscht Guppy big

Ankou1. Plagenbringer
15.05.2020 11:39
Das mit der Sauerstoffflasche sorgt hier gelegentlich für Puls.....
Ansonsten nein, es sein den der Seebetreiber sagt was anderes, eine Sicherung ist m.e. State of the art.
gr3yw0lflife is better in fins
15.05.2020 11:40
hm.....

@guppy
das mit dem sattel hatte ich nicht am radar - danke fürs erklären...

mal überlegen....
reichen medaillen als blei-ersatz? sozusagen "halsblei" als ausgleich zum fußblei? fragen über fragen.....


btt

ich denke, dort wo du schwimmen darfst, wird apnoe nicht verboten sein.....
15.05.2020 12:41
@greywolf

Halsblei ist beim Freitauchen recht verbreitet. Insofern könnten die Medaillen tatsächlich nützlich sein. wink2
15.05.2020 15:33
Halsblei? Wieso muss ich jetzt an sowas denken.
PerkedderCMAS**
15.05.2020 16:01
NewTobi: Das ist doch kein Blei. Das ist Gold!! baeh Zieht aber bestimmt noch besser runter als Blei.
15.05.2020 16:26
Hört auf mit dem Scheiss nicht das der Medaillen- Schnörchler noch auf dumme Gedanken kommt...sm1
15.05.2020 16:33
Das geht dann schon in ein bisschen eine andere Richtung 😂😂😂 vor allem auftauchen wird damit interessant. ☻☻
15.05.2020 16:34
Diesmal ist es nicht bei sondern Stahl 😂😂
nandersenIANTD CCR
16.05.2020 01:31
...ich halte diese Schnorchelmasken fùr zu gefährlich.
16.05.2020 08:59
Wo is bitte die Überschrift hin?

Danke, Guppy
PerkedderCMAS**
16.05.2020 09:22
Das scheint eine neue Unsitte zu sein: Erst eine Frage stellen und nachdem diese beantwortet wurde, die Frage wieder zu löschen. Keine Ahnung, was sich solche ......(bitte selbst ergänzen) dabei denken.
AlpöhyFreestyle Vollhöhle 9Sterne Vereinsmeier DIR-MIR Platincard
16.05.2020 10:25
Vielleicht waren ihm die Antworten etwas zu wenig offensiv und das zweite Bild von New Tobi etwas zu geschmacksvoll? Man weiss es nicht und wird es wohl nie erfahren...
JanApneaAIDA Instructor
18.05.2020 15:33

Um Dima511's Frage zu beantworten ist das wie immer nicht so einfach. Bei manchen Seen gibt es Eigentümer, die das nicht gerne sehen, wenn dort jemand ohne ausdrückliche Erlaubnis schwimmt, oder taucht. Das ist beispielsweise der Fall, wenn ein Angelverein die Seen besitzt oder die Betreibergesellschaft einer Kiesgrube oder Ähnliches. Wenn das Bundesland Eigentümer ist, sollte es generell erlaubt sein. Es sei denn es gibt Hygiene verordnungen oder so, weil keine Toiletten oder Mülleimer da sind. Aber das sind Einzelfälle.

Einfach: Wenn das Schwimmen erlaubt ist, dann sollte das APnoetauchen auch erlaubt sein.

Ohne Zertifizierung solltest du natürlich nicht Tauchen gehen ... Es gibt viele Sachen, die du besser lernst, als dich dann selbst zu verletzen oder in Gefahr zu bringen. Zertifizierungen gibt es mittlerweile flächendeckender als früher... Vielleicht holst du dir mal nen Tauchschein. Besser ist das, ne?

Schau mal bei www.apnoetauchen-lernen.de/ da gibt es viel Interessantes denke ich ...

PerkedderCMAS**
18.05.2020 16:02
Jan: Da der TO seine Frage selbst wieder gelöscht hat, fällt deine Antwort unter "Perlen vor die Säue werfen".
kwolf140614413-1; Nitrox**
18.05.2020 16:41
Diese Unsitte schwappt von Facebook rüber: Da gibt man sich Mühe und formuliert etwas (ja auch für die Allgemeinheit) und der Egoist löscht dann seinen ganzen Thread wieder. Zum Glück geht das allerdings hier nicht. Danke an den Mod., der die Frage kurz zusammengefasst hat.
Muca76Padi OWD + Nitrox
19.05.2020 07:36
Ich muss den TO aber auch in Schutz nehmen, denn häufig wird so ein Thread dann auch genutzt um Unnütz zu schreiben, dann schaukelt es sich hoch und einer versucht "witziger" zu sein als der andere/die andere (wobei eher DER). Vielleicht einfach nicht jeden Beitrag voll spamen!!!

Zum Thema: Einfach den jeweiligen Betreiber des See´s fragen, das hilft mehr als in einem Forum
GarfiSchnorchelabzeichen
19.05.2020 10:39Geändert von Garfi,
19.05.2020 10:42
Ich würde hier auch den TO in Schutz nehmen.
Die Unsitte ist aus meiner Sicht eher, dass in ausnahmslos jedem Thema früher oder später einer meint, er müsste seinen besonders spaßigen Senf dazugeben und die Lemminge laufen prompt hinterher. Hier gings schon mit der zweiten Antwort los. Wenn man diesen Senf, der sich meist auf oder sogar noch unter Mario Barth Niveau bewegt nicht lustig findet, wird vorgeworfen, dass man zum Lachen in den Keller gehen würde.
AlpöhyFreestyle Vollhöhle 9Sterne Vereinsmeier DIR-MIR Platincard
19.05.2020 10:42
👍
19.05.2020 11:27
Das stört mich am TNet auch etwas - fast jeder Thread hier geht nach weniger als einer Seite massiv ins OffTopic. Da die Mods nicht eingreifen gehe ich davon aus, dass dies im TNet so gewünscht/Ok ist und man muss es als Nutzer dieses Forums halt aktzeptieren oder andere Foren nutzen. Im Scubaboard geht es wesentlich sachlicher zu, aber das ist für eine Deutschland-spezifische Frage vermutlich nicht ideal.
19.05.2020 11:27Geändert von DB,
19.05.2020 11:28
Einerseits habt ihr (Muca, Garfi, Alp) absolut recht, andererseits ist das Löschen der Eingangsfrage tatsächlich eine Unsitte und keinen Deut besser als die schlechten Witze.
  • 1
  • 2
Antwort