Unsere TEKKIES kommen hier unter. Alles rund ums Technical Diving, Extremtauchen, Gasgemische, Equipment fürs technische Tauchen und vieles mehr. Kompetenz ist garantiert. Natürlichen gibts hier auch Infos und Antworten zum Thema Berufs-, Höhlen- und Tieftauchen.

Frage Gaswechsel

Geändert von Wetnote1555,

Vorweg, kreuzigt mich bitte nicht gleich. Ich habe derzeit die Situation, dass meine D12 mit 20/30 gefüllt ist.

In meiner Stage ist aber 20/35. Wenn ich beim Auftauchen auf meine Notfallstage wechseln müsste, würde die 5% He Steigerung ein Problem verursachen?

Ja ich hatte einen TMX Kurs aber wie das ist , wenn He mehr wird, musste ich noch nie überlegen. Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!

AntwortAbonnieren
SRUTMX Advanced
07.06.2020 14:36
Moin,

absolut kein Problem. Die 5 Bar Stickstoff & die 5 Bar Helium machen bei der Maximalmöglichkeit deines Tauchgangs nichts aus. Rechne mit dem 20/30, da du davon das Meiste Volumen hast.
07.06.2020 14:40
Vielen Dank SRU! Ab wann würdest du sagen könnte es zum Problem kommen?
07.06.2020 14:52
@ wetnote

google mal Isobare gegendiffusion oder schau mal auf Dekostop.ch da wird das gut erklärt
07.06.2020 15:08
Ich kenne die gegendiffusion, diese wird aber immer anhand von Beispielen erklärt wo man die inertgase beide reduziert.
Und nicht wie in diesem Beispiel, wo der Stickstoff weniger wird aber das He mehr.
oder gilt die formel Änderung pN2 kleiner als 1/5 der Heliumänderung auch bei dieser richtung?
NilsNaseeinige
07.06.2020 15:21
Wetnotes, abgesehen davon, dass 30% He auf 35% He ein Ansteig von deutlich mehr als 5% ist wie von Dir oben vorgerechnet, hat SRU recht, kannst Du machen.
Isobare Gegendiffusion spielt bei zu größen Sprüngen beim Stickstoff unter Umständen eine Rolle.
Aber verrate mir doch mal, was Du mit einer "Notfallstage" anstellst? Bei anständiger Berechung und der Fähigkeit Deine D12 auch zu bedienen, ist mir kein realistisches Szenario vorstellbar, in dem Du eine TMX Notfallstage brauchen könntest. Es sei denn, Du möchtest Deine Bottomzeit ausdehnen, dann sollte aber erst die Stage dran sein und Du erst im weiteren Verlauf auf das Rückengerät wechseln, was zu anderen Partialdruckanstiegen führen würde, als die über die wir sprechen
07.06.2020 15:28
nils der tauchgang ist so geplant dass ich die stage nur nehme falls mit der D12 etwas sein sollte. dass ich noch auf 21m komme.

07.06.2020 15:39
Bei dem geringen Helium Anteil müsste in der Stage nicht mal Helium drinn sein, das könntest auch mit Pressluft austauchen. Die 1/5 Regelung ist schon konservativ.

mit deinem rückengas bist doch zügig auf 21m
NilsNaseeinige
07.06.2020 15:43
Wetnotes, genau dieses Szenario interessiert mich ja tatsächlich. Was genau soll denn wann passieren?
07.06.2020 15:50
Es ist eh gut dass zu 99% garnichts passieren kann, aber ich denke an ein technisches Gebrechen wo ich kompletten Gasverlust erleide.

AnnaFull-Trimix, Fullcave, mCCR
07.06.2020 18:57
Wetnote1555 verstehe ich richtig, du planst Deinen Tg mit der D12 und schleppst die D12 nur als zusaetzliches Sicherheitsfeature mit ? Einen Buddy hast Du auch noch dabei ?

NilsNaseeinige
07.06.2020 19:21
Nein Anna, er plant und taucht (so verstehe ich das was er geschrieben hat) das Ganze mit der D12.
Für den Fall, dass die D12 jetzt unvermittelt explodiert oder der unachtsame Buddy die komplette Ventileinheit mit einem unbedachten Flossenschlag weg tritt und aufgrund der dabei freigesetzten Druckwelle eine entsprechend große Distanz zwischen Wetnote und seinem Buddy entsteht, für diesen Fall, von dem man immer mal wieder hört, hat er dann eine Notfallstage dabei. Du etwas nicht? Verrückt und leichtfertig!
07.06.2020 20:13
Ich tauche solo, das hab ich nicht erwähnt. Deshalb plane ich mit D12 und führe zur Sicherheit die Stage mit.
AnnaFull-Trimix, Fullcave, mCCR
07.06.2020 20:39
Ok. Rechne mit dem 20/30. Das passt schon.
Ich würde Solo auch die Stage tauchen und Rückengerät als Reserve nutzen
UrsusTrimix, Cave Sidemount, D12-D18, ohne oder mit bis zu 3 Stages, mit oder ohne Scooter
07.06.2020 21:01
Ich würde die Stage als BottomgasStage tauchen, in dem Bereich 21/35, okay....kann man evtl. auch so machen, wäre nicht so meins.
boltsnapSSI AOWD
07.06.2020 21:12
Ich würde auch die Stage als Bottomstage tauchen. Rückengerät Reserve. Dann erledigt sich das "He Problem" auch beim nächsten Tauchgang und die Karten werden neu gemischt😂
07.06.2020 21:23
danke für die anregungen und den konstruktiven austausch mit euch!
Antwort