Der Rebreather-Bereich hat nun ein eigenes Board. Fragen zu den verschiedenen Modellen, Umbauten, technischen Details und zur Praxis des Kreiseltauchens finden hier Ihren Platz. Viele Interessante Fragen wurden hier bisher gestellt und beantwortet. Alle Freunde des Rebreathertauchens - Reinschauen!

Frage an JJ User

Servus,

ich frage bewusst meine Frage hier, damit andere von dem Beitrag evtl. partizipieren können.

Kann ich an einem JJ ein Petrel 2 im original nutzen, oder muss wie bei einem IQ X CCR eine extrige Firmenware aufgespielt werden?

Danke

AntwortAbonnieren
SolosigiPADI DM, RAB/VDST CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
26.09.2018 15:50
Ich weiß von einem Kollegen, der sein JJ letztes Jahr (aus anderen Gründen) verkauft hat, dass das JJ eine adaptierte Software hat.
Die Original SW von Shearwater hat zumindest teilweise nicht funktioniert.
Einmal hat der JJ sogar auf 6m zu kalibrieren begonnen.
Gruss
Solosigi
RT08IANTD TMX
26.09.2018 18:31
Hallo, es gibt den Petrel 2 soweit ich weiss als Standalone Version ohne Anschlüsse zur PO2 Überwachung. Den kann man natürlich mit festem Setpoint Low/High Tauchen, das mache ich als Backup.
Und es gibt den Petrel 2 EXT mit Fisher Anschluß zur PO2 Überwachung, damit kann man beim JJ nichts Anfangen wegen dem CAN Bus....
Und direkt bei Jan/ JJ wird man wohl als Ersatzteil einen mit CanBus und passender Software bekommen.

Und wenn es hilft: Beim Download von neuer Firmware für meinen JJ Controler (Petrel) sucht dieser sich über den Sherwater Desktop die passende heraus. Denke nicht das ich einfach einen Revo Petrel Can Bus bei mir anschliessen kann. Habe ein anderes Mainboard (Soloboard) mit anderer Software...
26.09.2018 21:11
Hi,

ich erkläre besser meine Frage genauer.

ich will mir eigentlich gerade einen Perdix für OC kaufen, aber im frühjahr auch ein Rebi.

In der engeren Auswahl stehen Geräte, die SW nutzen. Jetzt überleg ich mir natürlich anstatt den perdix gleich nen petrel mit Fischer Anschluss zu kaufen, so dass am Rebi dann zusätzlich einen NERD zu nutzen.

natürlich kann ich den perdix auch CC nutzen, aber wenn ich für 400,- Aufpreis gleich ne ppo2 Überwachung habe, erscheint mir das sinnvoll, oder nicht?

kann ich bei einem JJ also die entsprechende Firmware „nachinstalieren“ ?
chrisfussSSI IT, IANTD CCR, TMX Instructor
26.09.2018 21:28Geändert von chrisfuss,
26.09.2018 21:29
Zunaechst, die PPO2 ueberwachung am Backup computer ist nicht unbedingt notwendig bring kaum Vorteile, der Deko Unterschied ist kaum mehr als +1minute, du kannst auch, was einige machen, den PPO2 auf dem Perdix .1 niedriger einstellen und so 2-3min mehr Deko bekommen.

Fischer Connector ist alte Analog Technik und nutzt nicht DiveCAN ist somit am JJ mittlerweile ohnehin hinfaellig, ich glaube den SF2 bekommt man nocht mit Fischer. Zudem waren die Fischer Verbinder schon immer anfaellig fuer Fehler bzw sehr pflegeintensiv und nicht empfehlenswert.

Einen NERD als Controller / Petrel Ersatz gibt es fuer den JJ nicht, d.h. du hast immer einen Petrel am JJ, der NERD2 ist als Display only fuer den JJ verfuegbar.

DiveCAN Petrels sind nur beim Geraetehersteller erhaeltlich, da geraetespezifische Software, die auch im Nahchinein zumindest nicht vom User veraendert werden kann.
26.09.2018 22:03
Danke das hilft mir enorm weiter ehrlich!
hab gerade die Anleitung vom JJ offen und war genau an der Stelle.

dein Hinweis mit dem perdix ist interessant, da muß ich glatt mein Denkansatz verändern.
nandersenIANTD CCR
26.09.2018 22:17
So wie Chris sagt- praktisch nimmst du den Backup-TC ja kaum wahr. Lediglich wenn du den SP änderst- und das ist üblicherweise ja nur wenige Male im TG.

Noch anzumerken vielleicht, dass Perdix und Petrel/Nerd fast identische Menues/Displays nutzen- daher wäre eine Umgewöhnung kaum nötig- auch wenns ein Perdix wird.
26.09.2018 22:34Geändert von Da Saupreiß,
26.09.2018 22:37
Ja richtig, bei den ganzen vergleichen bin ich unbewusst über den alten Fischer Anschluss gestolpert, obwohl bei den meisten Geräten natürlich nur der DiveCan vorhanden ist.

Aber er diese Erkenntnis ist mir lieber!

Dank euch

wobei es schon doof ist, das man das JJ nicht mit NERD als Controller bekommt, da sind sie wieder, die scheiss Kompromisse
chrisfussSSI IT, IANTD CCR, TMX Instructor
26.09.2018 22:47Geändert von chrisfuss,
26.09.2018 22:50
Ich wuerde dir empfehlen einen NERD erstmal auszuprobieren, ich bin ganz und gar nicht damit zurecht gekommen, fuer mich war es stoerend, es war extrem ablenkend. LED Huds sind mir wesentlich lieber, sie zeigen das Wichtige auf die simpelste Art und Weise an.
nandersenIANTD CCR
26.09.2018 23:01
und: im bailout oder bei Maskenverlust wirds anstrengend damit ;)
27.09.2018 05:45
Ja die Befürchtung habe ich auch.....Danke für eure Hinweise. Die 2000 öcken sollten wohl gut überlegt sein.
RT08IANTD TMX
27.09.2018 07:53
Ja probiere den Nerd erstmal aus. Ich finde ihn klasse da ich immer schnell alles im Blick habe. ABER trotz Nerd habe ich noch einen Backup Rechner extra am Handgelenk dabei, denn im Bailoutfall ist der Nerd am Loop erstmal nicht zu gebrauchen. Und ja bei Maskenverlust ist das orig. HUD besser zu erkennen, aber das dauert ja nur sehr kurz bis die Backupmaske wieder drauf ist. Vorteile des Nerd: freie Hände und damit bei Übungen, Stage Handling und besonnders beim Fotografieren immer den PO2 im Auge PLUS Nullzeit, Tiefe, Kompasskurs. Übrigens ist das auch beim Scootern sehr angenehm, Blickrichtung ist Kompasskurs. Ist aber Luxus und auch mit dem orig. HUD ist man gut bedient.

27.09.2018 08:13
Bailout und Maske sind vermutlich nicht so schlimm, als das subjektive Gefühl eines „klotzes“ im Gesicht, das ist eher mein Ansatz.
SolosigiPADI DM, RAB/VDST CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
27.09.2018 10:01
@Da Saupreiß
wenn ich schon so viel Geld für einen Backup Computer ausgeben, dann sicher nur mit Sensoranschluss!

Fixer Set Point als Backup ist ja ganz nett. Aber wenn dein Backup, egal ob Nerd oder Petrel (den Perdix gibt es lt Shearwater nicht mit externem Anschluß, ist offensichtlich Gehäuse zu klein) auch die Sensoren drauf hat, kann ich den Rebi zu Not auch manuell tauchen...

Gruss
Solosigi
nandersenIANTD CCR
27.09.2018 10:33Geändert von nandersen,
27.09.2018 10:38
guter Einwand- hab ich auch grad nicht bedacht... Insofern bedeutet beim JJ Computerausfall BO, da man den ja nicht mCCR (KISS) tauchen kann.

Oder geht man davon aus das HUD als vollwertigen Sensorsatz zu verwenden?

laut Manual:

(...)Der JJ-CCR Rebreather wird standardmässig mit einem HUD (Head Up Display) geliefert. Das HUD arbeitet vollkommen unabhängig vom Kontroller. Es verfügt über einen eigenen DiveCAN® Bus, einer Stromversorgung und Elektronik.(...)
27.09.2018 10:41
Was habe ich übersehen? Wieso kann ich den JJ nicht manuell tauchen?

Ich glaub ich brauche ne fachliche Pause kopfpatsch
nandersenIANTD CCR
27.09.2018 13:17Geändert von nandersen,
27.09.2018 13:18
...naja du musst ja Deinen PPO2 kennen. Also frage ich much was passiert wenn der Sheareater am JJ abschmiert. Angeblich sind die HOD LEDs davon galvanisch (?) getrennt, man könnte also theoretisch manuell tauchen- ob dies jedoch ginge entzieht sich meiner Kenntnis/Erfahrung.
RT08IANTD TMX
27.09.2018 14:51Geändert von RT08,
27.09.2018 14:54
Natürlich kann ich meinen JJ auch manuell (per O2 und Dil Booster) nur mit dem HUD fahren, wenn der Controller versagt. Ist fester Bestandteil der Ausbildung und bestimmt die hälfte davon wird auch manuell gefahren.
Das HUD hat einen eigenen (Monitoring)CanBus unabhängig vom Controller CanBus.
Dann sollte man nurnoch seinen Backup Camputer am Arm zu Rate ziehen. Beides in einem und eben angenehmer macht der NERD der eben PO2monitoring und Backupcomputer in einem ist, trotzdem manuell weil der NERD keine Controllerfunktion besitzt.
Übrigens übernimmt beim Ausfall des Controllers das SOLO (Solenoid/Oxygencontroller) Board (an diesen ist der Controller angeschlossen) die Funktion und dosiert O2 automatisch bei Bedarf bei. Also immer noch kein Grund unbedingt manuell fahren zu müssen, sondern nur per HUD(NERD) weiterhin zu kontrollieren.
nandersenIANTD CCR
27.09.2018 15:02
...und wieder was dazugelernt ;) tnx!!
chrisfussSSI IT, IANTD CCR, TMX Instructor
27.09.2018 16:02
Fuer mich war es weniger das "Klotz" im Gesicht haben, als dass mich die permanente "im Sichtfelt" vorhandene alphanumerische Elemente enorm gestoert / abgelenkt haben.

Ich vergleiche das immer mit Untertiteln, ich tue mir wirklich schwer, Filme mit Untertitel anzuschauen weil meine Augen sich automatisch immer auf den Text fokusieren wollen. In China laufen Filme im Kino auf englisch mit chinesischen Untertiteln, ich hab vom Film kaum was mitbekommen, weil meine Augen permanent auf die Untertiel abschweifen obwohl ich báihuàwén kaum lesen kann.

LED HUDs bieten mir im Normalfall eine simple, ausreichende Indikation ob ich auf mein Controller schauen sollte und im Falle eines Falles ein vollwertiges PO2 display. NERD ist ein tolles Teil ist aber glaube ich nicht fuer jederman.
Antwort