Alles was nicht direkt zu den obigen Foren passt, findet hier Platz. Also Fragen zu den Verbänden, Vereinen, oder einfach allem was generell tauchspezifisch ist oder sonst einen Bezug zum Taucher.Net hat.

Fernsehtipp auf ZDF

Geändert von knober,

Auf ZDF läuft gerade ein Spielfilm mit Bezug zum Tauchen, "Breaking Surface- Tödliche Tiefen".

Der Film ist auch auf zdf.de auch online zu sehen.

AntwortAbonnieren
11.01.2022 06:41
okdive popcorn
Danke für den Tipp.


Zum Film: Der beste Schauspieler war der Hund. Er überzeugte mit packender Mimik und fundiertem Tauchwissen. Die anderen im Film leider nicht. Vermutlich war ein beratender Kaltwassertaucher zu teuer. Dieses Kunstwerk geht als billig-netflixerei gerade noch durch cool2

gr3yw0lflife is better in fins
11.01.2022 09:27
hm...

kann man aber locker mit "47m down" toppen...
drysuit_missingIANTD Essentials, TDI Adv. Nitrox, Deco Pro
11.01.2022 09:27
Achim Schlöffel in der Hauptrolle?

11.01.2022 09:46
Hab den Film schon vorher auf Video gesehen. Klar, Taucher bemerken viele Fehler, insbesondere dass die Darsteller wohl keine erfahrenen Taucher sind. Und warum es immer noch Sauerstoffflaschen heißt und nicht wenigstens in der Synchro korrigiert wird weiß ich nicht. Aber sonst ist der Film gar nicht so schlecht. Wenns ums Tauchen geht, da habe ich zuletzt auf ausdrückliche Empfehlung "DIe Tiefseetaucher" mit Bill Murray gesehen. Der größte Sch...seit langem.
11.01.2022 10:15
Sauerstoffflaschen gibt auch regelmäßig auf nem "Kultursender " wie Arte, sowie bei den Hardcore Franzosen auf Fakarava/Rangiroa...
11.01.2022 10:24
Ich tauche regelmäßig mit reinen Sauerstoffflaschen....
11.01.2022 11:03
nix gegen Netflix, Puff anschauen!
11.01.2022 11:03
...aber selten auf 22m Tiefe, um da einen eingeklemmten Taucher zu befreien...
11.01.2022 11:08
"...aber selten auf 22m Tiefe, um da einen eingeklemmten Taucher zu befreien..."
sogar noch deutlich tiefer, warum sollte ich die auch von meinem Rebbi abschnallen smile2
11.01.2022 11:40
Ich tauche immer mit Sauerstoff - halt mit N2 verdünnt.
11.01.2022 12:39
tauchender Kakadu,

in diesen Gassenhauern wird in der Regel Offen getaucht...
11.01.2022 13:28
Ich wollte mir "Breaking the surface" auch noch anschauen. Das er wirklich spannend ist glaube ich nicht. Auch 47m down fand ich eher lustig.

Richtig spannend (obwohl ich den Ausgang kannte) fand ich "the rescue", dieser ist seit kurzem auch online, allerdings nicht kostenlos sondern auf Disney+. Der Film ist eine Doku über die Höhlenrettung in Thailand 2018.
Auch dieser Film wird sicher Fehler haben, aber ist von der Quali meiner Meinung nach besser als die typischen Thriller. Auch dort wird z.B. von Sauerstoffflaschen gesprochen. Auch wenn da theoretisch mit O2 getaucht werden könnte vermute ich das auch da Pressluft verwendet wurde.
11.01.2022 13:40
Mal was anderes wo ich hier diesen Faden sehe,
wäre es aus T-Net sicht möglich einen eigenes Unterforum mit TV Tipps zum Thema Tauchen hier zu installieren wo nur die Sendetermine gepostet werden (ohne weitere Kommentare). Gibt es oft in anderen Foren und finde ich eigentlich ganz gut. Vielleicht auch als Unterforum :"Termine/TV Tpps" wo auch noch andere tauchbezogene Termine reingeschrieben werden können.

MODS bitte mal schauen ob sinnvoll oder nicht
11.01.2022 14:42
Zum Film: Der beste Schauspieler war der Hund. Er überzeugte mit packender Mimik und fundiertem Tauchwissen. Die anderen im Film leider nicht.

Das ist doch nur der typische Beißreflex des erlauchten Kreises der "eingeweihten Taucher", wenn es um einen Unterhaltungsfilm mit Tauchbezug geht. An den schauspielerischen Leistungen war nichts auszusetzen und die taucherischen Dinge wurden überaschend korrekt dargestellt.
Tastenchef13Hypoxic Trimix / Cave
11.01.2022 21:08
Wahrscheinlich beherrscht die Hälfte den Masken Wechsel nicht so gut wie diese beiden. Ich fand es gibt schlimmeres außer die Sauerstoff Flaschen.....
12.01.2022 00:14Geändert von Jan F.,
12.01.2022 00:18
Ist Euch schonmal die Idee gekommen, dass das Sauerstoffflaschenthema mit der Übersetzung kam? Breaking Surface - Official Trailer - YouTube

Hab es mir gerade mal angeschaut - einiges ist ein bissel überspitzt aber grundsätzlich Welten besser als 47 m down. Den hab ich auf Kuba damals ansehen müssen (keine Möglichkeit zur Flucht und auch kein Tauchen) da reden wir hier über was anderes.

P.S. Das Tauchfernsehforum müssen andere entscheiden. Aber klar wenn man Dokus mit Tauchbezug dazu nimmt, dann käme wahrscheinlich was zusammen.



12.01.2022 04:33
"Ist Euch schonmal die Idee gekommen, dass das Sauerstoffflaschenthema mit der Übersetzung kam?"
Wahrscheinlich auch, ein "Erklärungsbegriff"(leichter verständlich) für die breitere Masse der Zielgruppe.
Bei Gasflasche wird eher an BBQ gedacht. Sauerstoff kann man"ja atmen".

(man denke an Gespräche/Fragen mit Arbeitskollegen, Bekannte usw: Und, wie lange hält so eine Sauerstoffflasche?)
12.01.2022 06:04
Na ja, Filme sollen in erster Linie ein breites Publikum unterhalten.
Was meint ihr ob sich Polizisten bei den Roseheimcpos wiederfinden, wie sehen Ärzte den Bergdoktor oder gar Astronauten Star Wars ? Wer das wahre Leben im Fernsehen sehen will muss die Ludolfs schauen....
Dieter_BSPADI AOWD
12.01.2022 13:38
Englisch m.E. air tank, also Luft Flasche, nicht Sauerstoff Flasche
13.01.2022 11:56Geändert von kwolf1406,
13.01.2022 11:57
Ich fand den Film ganz nett und war durchaus gespannt, wie sie die Probleme löste. Ob das irgendwie realitätskonform ist, ist doch für einen Thriller völlig egal, erwartet ja auch keiner. Taucherisch hat mich nur die Apnoefähigkeit unter maximaler Stressbelastung erstaunt. Ich konnte in Ruhe im Sessel bei weitem nicht so lange die Luft anhalten...
13.01.2022 12:54
Hab mir den Film gestern Abend auch angeschaut. Ich fand ihn vom taucherischen garnicht so schlimm, allerdings war vieles doch ein bisschen arg komisch konstruiert. Bsp warum sie den Wagenheber dann einfach liegen lässt.
Manche Sachen wurden für Nichttaucher auch nicht so ideal erklärt. Als sie plötzlich Nasenbluten bekommt und sich übergeben muss.
Aber ja, auf 30m im Stress ohne Luft runter zu tauchen ist sicher nicht so einfach und die beiden Schwestern haben auch gezeigt daß man keine Longhose braucht wenn man zu zweit aufsteigen will big


Die Landschaftsaufnahmen waren aber wirklich sehr schön.
Allgemein fand ich 47m down lustiger, weil der einfach so abstrus war. Breaking-Surface kann man aber schon anschauen wenn gerade nichts besseres kommt.


Tastenchef13Hypoxic Trimix / Cave
13.01.2022 13:49
Nur als echten Film Super Tipp

47 METERS DOWN - UNCAGED

Da kommen auch die Höhlentaucher auf ihre kosten.
13.01.2022 15:29
Ja der uncaged topt alles lol2
Da kann man dann gleich Piranha 3d oder den zweiten Teil schauen. Da wird zwar weniger getaucht aber mit Wasser hat der auch zu tun big
IvoryAOWD DTSA**
13.01.2022 17:13
Habs mir gestern auch mal angesehen. Das mit der Sauerstoffflasche ist doch ein Klassiker und wie schon von anderen geschrieben wohl eher der professionellen Übersetzung geschuldet. Aebr viel geiler fand ich die Erkenntnis, das kurzes Erbrechen nach dem Tauchgang die Deko ersetzt. Auch die Flickentipps mit dem Reifenreparaturset fand ich gut. Insgesamt sehr Lehrreich der Film. Gleich am Anfang hat er mich mitgenommen, als das Bugstrahlruder angieng und die weibliche Hauptnebenrolle dem Kapitän erst mal eine tachtelt. Hat mich fast so gut unterhalten wie ein Thread im Ausbildungsforum bei dem PADI und die CMAS sich prügeln.

47 Meters Down ist qualitativ etwa auf der Höhe von Sharknado, nur nicht so kultig.
Antwort