Tauchmedizin ist ein sehr interessantes Thema. Über alles rund ums Thema Gesundheit und Tauchen kann hier ausgiebigst diskutiert und geschnackt werden. Sehr kompetente Antworten sind garantiert - denn viele Mediziner besuchen dieses Forum.

Evtls Barotrauma

Geändert von Kus-dive,

Hallo zusammen,

Habe seit gestern nach einem tauchgang das rechte Ohr zu . Beim Abstieg hatte ich Schwierigkeiten mit dem druckausgleich, hier immer das rechte Ohr, hat aber dann gepasst. Ich krieg das Ohr nicht frei und fliege morgen wieder nach Hause. Bin zu unerfahren und hätte gern euren Rat?

Auf barotrauma hat mich euer Forum gebracht

Danke vorab

AntwortAbonnieren
Dominik_Emind is like parachute
18.06.2022 14:21
Also vorweg, nicht versuchen gewaltsam "frei" zu bekommen. Es geht nicht darum da was "frei" zu machen. Da ist wenn dann eine Schwellung, und ungünstigeren Falls auch eine Flüssigkeitsansammlung im Mittelohr (kein Wasser aus dem Meer) und ein gedehntes Trommelfell. Das wird nur schlimmer durch Gewalt!

Ebenso ist es eine nur sehr begrenzt gute Idee auf gut Glück zu fliegen. Das geht dann oft gut, kann aber auch echt schmerzhaft sein. Das komplett davon abgesehen, dass es theoretisch auch was Gröberes im Innenohr sein *könnte*.

Also, in dem Fall, such Dir einen HNO Arzt und lass das untersuchen. Dann weiss man mehr.

Wenn das wirklich wirklich wirklich nicht geht: Ibuprofen hilft gegen die Entzündungreaktion, und abschwellende Sprays halten die Zugang frei. ABER das ist die wirklich nur in dem Fall zu empfehlende Methode, dass professioneller Rat nicht zu haben ist.

Gute Besserung, und tu Dir bitte nicht unnötig noch mehr weh!
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
18.06.2022 14:26
Wie geschrieben beim Arzt reinschauen lassen, evtl. ist es nur n dicker aufgequollener Schmalzpfropfen, der dann rausgespült werden kann.
18.06.2022 22:51
Versuchs mal mit abschwellenden Nasentropfen. Tropfen funktionieren besser als Spray weil die besser den Hals runterlaufen. Man merkt auch wenn die hinten runterlaufen. Dann sanft druckausgleich machen um die im Bereich der Tube zu "verteilen" .
Kannst du mehrmals hintereinander machen, wenn du glück hast gehts auf.
Bitte nicht machen wenn du allergisch auf nasentropfen bist oder schwanger.
Dominik_Emind is like parachute
18.06.2022 23:40
Also, das ist die Richtung Wirkstoff von der wir (vermutlich) beide reden:

https://www.gelbe-liste.de/wirkstoffe/Xylometazolin_69

Gibt es z.B. als "Otriven 0,1%" und zig andere Namen. Ist glaube ich ein guter Hinweis mit den Tropfen, es soll ja anders als sonst oft nicht den Nebenhöhlen helfen sondern dem Mittelohr...

Unabhängig davon was ich vermutlich an mir selbst anrichten würde, an den meisten Orten gibt es ja einen fähigen Arzt der mal kurz schauen kann, das ist bestimmt ein guter zusätzlicher Tipp.
19.06.2022 12:48
Was heißt "das Ohr ist zu"? Fühlt sich an wie Wasser im Ohr das nicht raus will? Könnte eine Außenohrentzüngung sein. Ein Barotrauma kann sehr schmerzhaft sein, Außenohrentzündung eher ein Juckreiz. Was auch immer: zum HNO Arzt gehen.
Dominik_Emind is like parachute
19.06.2022 13:21
Kann natürlich nur der Betroffene selbst beantworten, aber ich kenne es jedenfalls so, dass, wenn schon der Druckausgleich nicht gleich klappte beim Tauchen, es aber irgendwie ging, und hinterher sich alles irgendwie "wattig" und "dicht" und "da ist doch was drin" anfühlt, es nicht selten ein kleines Barotrauma im Mittelohr ist. Entzündeter Gehörgang kenne ich wie Du auch sagst eher als unerträglichen Juckreiz. Das verwechselt man glaube ich eher nicht miteinander...
19.06.2022 14:13
Kann trotzdem Außenohr sein, hatte ich auch schonmal mit meiner Buddiline. Am Abend fings im Ohr an etwas zu knistern, dann ging es zu. Wir haben allerdings nicht mehr getaucht. Es fehlt in der Anamnese des TE die gesamte Vorgeschichte vor dem problematischen Tauchgang, vielleicht war schon da etwas los. Oft macht ein Ohr nach einer Reihe Tauchgänge dann irgendwann mal Siesta.
OlliRoRescue
20.06.2022 08:32
Wenn du eine Tauchversicherung hast, wie Aquamed oder DAN - ruf die Hotline an und lass dich kompetent beraten.
NilsNaseUnfertiger Taucher
20.06.2022 09:26
OT, eine wirklich ausgewachsene Otitis Externa ist seeeeehhhhr weit weg von einem Juckreiz, wohl dem, der es früh bemerkt und entsprechend früh behandeln lässt/kann

20.06.2022 11:08
Ja, ich meinte Außenohrentzündung hat einen Juckreiz, ist aber natürlich mehr als nur ein Juckreiz. Gehörgang geschwollen, entzündet, fühlt sich an wie Wasser im Ohr das nicht raus will. Merkst Du erst nach dem TG oder am nächsten Tag, dass das Ohr etwas taub ist. HNO Arzt tamponiert mit Antibiotikumsalbe. Zur Prävention (nicht Therapie) Normison oder Dolphiner nach dem Tauchtag.
Mittelohrbarotrauma hatte ein buddy neulich. Trommelfell beim Abstieg durch, aus dem Ohr geblutet, sofort ziemlich schmerzhaft. Eigentlich kaum zu verwechseln.
Antwort