Hier können alle Fragen zum Thema Tauchausbildung ausgiebig diskutiert werden. Verbandsübergreifend kann hier nach allem gefragt werden was zum Bereich Aus- und Fortbildung gehört - moderiert von erfahrenen Tauchern.

Erste Hilfe Bescheinigung für Rescue Diver

Geändert von Lumis,

Hallo zusammen,

ich heiße Lutz und tauche seit knapp 18 Jahren, ausschließlich im Urlaub und im warmen Wasser. Meine Ausbildung habe ich bei PADI gemacht; meine Lizenz wird bei PADI Asia-Pacific geführt. Aktuell habe ich den Advanced Open Water Diver, würde aber gerne in Richtung Dive Master gehen und benötige dafür auch den Rescue Diver.

Hierfür benötige ich eine Bescheinigung über eine Erste Hilfe Ausbildung. Wie es der Zufall will, habe ich die gerade (mal wieder) gemacht, um meine Fussballtrainer-Lizenz zu verlängern. Beim Malteser. Der aber stellt keine englischsprachigen Bescheinigungen aus und stempelt auch keine selbstgeschriebenen Kenntnisnachweise ab, auch dann nicht, wenn sie nur sein eigenes Programm auflisten.

Hat hier jemand Erfahrungen? Kann man sich das irgendwo anerkennen lassen? Ich habe keine Lust, für denselben Zirkus in Thailand 120 EUR und einen Urlaubstag zu vergeuden.

Wäre super, wenn jemand einen Tipp hätte.

Danke vorab!

Sonnige Grüße aus dem Norden,

Lutz

AntwortAbonnieren
virilityCMAS Gold
01.06.2019 19:11
Wie wäre es mit einer Übersetzung eines anerkannten Dolmetschers? Sowas kostet i.d.r gar nicht so viel
01.06.2019 19:59
Das wäre auch noch eine Möglichkeit, wenn sie das anerkennen; danke für den Hinweis! Ich habe jetzt mal Padi Asia-Pacific angemailt, unter welchen Voraussetzungen sie diese Bescheinigung anerkennen würden.
01.06.2019 23:18
Soweit ich weiss, muss der TL überprüfen, ob du die Anforderungen für den Rescue erfüllst. Spricht der TL deutsch, dürfte das kein Problem sein.
Im Zweifel würde ich erstmal direkt bei der Tauchschule nachfragen, wo du deinen Rescue machen wirst.
02.06.2019 01:22
Hallo Steffi, danke für den Hinweis! Die Tauchschule ist und war schon immer in britisch / australischer Hand, da spricht niemand Deutsch. Ich habe da auch bereits nachgefragt, die erkennen den Malteser-Nachweis so nicht an. Vermutlich auch deswegen, weil sie einen eigenen Kurs anbieten. Eben für umgerechnet 120 EUR, den ich mir gerne sparen würde, der darüber hinaus ja auch noch einen ganzen Tag kostet, an dem ich locker 3 Tauchgänge absolvieren könnte. Im Paradies.
armsterchrisAmbitionierter Hauben-Taucher
02.06.2019 01:58
Moin,

mein TU Doc hat mir auf ein Englisches Template seinen Willi draufgesetzt, die Nummer und den Namen vom 1. Hilfe Kurs mit darauf erwaehnt, das ist so viel schoenes offizielles papier, das winkt eigentlich jeder ab
alexacemanPADI MI OWSI EFRI IT
04.06.2019 03:42
Yepp

Ist normalerweise kein Problem

Und weniger für den Rescue als für den Divemaster, DA muss die Info mit wo Erste Hilfe, in dem Fall zu PADI Asia, daher bekommst du von da eine Antwort ist alles okay, ausserdem, verstehen ein paar bei PADI Asia deutsch

alexacemanPADI MI OWSI EFRI IT
05.06.2019 04:28
Eine Sache noch am Rande

Der Erste Hilfe Kurs in deutscher für den Führerschein bezieht sich doch eher darauf Menschen in Not im Straßenverkehr zu helfen

Der EFR bezieht sich dagegen mehr darauf Taucher in Not zu helfen, identisch ist dass nicht UND ist bei guten Tauchschulen im Preis vom Rescue enthalten, kostet nicht extra und macht auch Spass. Als Divemaster gehst du GoPro sprich professionell, da erwarten die Meisten , dass du dementsprechend GUT ausgebildet bist und Taucher in Not hilfst! Das Master im divemaster sagt das auch aus, viele erwarten, dass du es auch Masterlich beherrscht, du machst dir eher Gedanken, ein notwendiges Übel zu umgehen , schade, schwierige Einstellung für einen künftigen Divemaster
mezzAnwärter auf Kiemen
05.06.2019 07:00
Ich habe für meinen PADI Rescue in Griechenland ein schweizer Dokument in Deutsch / Französisch eingereicht, war absolut kein Problem...
Da ich den aus beruflichen Gründen jedes Jahr machen muss, wollte ich keine integrierte oder zusätzliche Ausbildung (welche dann sowieso deutlich unter meinem beruflichen Wissensstand wäre).
AMV29Darf schnuppertauchen
05.06.2019 07:51
"ist bei guten Tauchschulen im Preis vom Rescue enthalten, kostet nicht extra und macht auch Spass"

Wie lange dauert ein vernünftiger Erste Hilfe Kurs? Warum sollte eine gute Tauchschule einen EFR herschenken? Ein paar Beispiele, um diese Behauptung zu belegen, wären nett ;)

"du machst dir eher Gedanken, ein notwendiges Übel zu umgehen , schade, schwierige Einstellung für einen künftigen Divemaster"

Ich verstehe nicht, was solche platten Sprüche bezwecken sollen. Bevor man sowas vom Stapel lässt, sollte man sich doch erst informieren, welche Inhalte der Kurs von Lutz hatte.
shuttleTL** / Instructor Trainer / MSDT / TMX
05.06.2019 09:05
„kostet nicht extra“: in der Mehrheit der Fälle zahlt man den EFR separat. Ist er inkludiert, hat die TS ihn i.d.R. In den Preis eingerechnet (die Unterlagen gibt es auch nicht umsonst.

Anyway: man beobachtet oft, dass hier Laien Laien unterrichten. Gibt Ausnahmen, wenn der TL z.B. Im Rettungsdienst tätig ist, aber das ist eher weniger der Fall. Ich persönlich (obwohl ich es darf) unterrichte das nicht sondern schicke die Leute zu einem Kollegen (TL und Rettungsarzt).
Dominik_EDarf mit zum Schnuppertauchen
05.06.2019 09:37
Eigentlich ist es doch auch ziemlich logisch: im erste Hilfe Kurs an sich soll man die Basics der ersten Hilfe lernen, bezogen auf den Menschen, nicht so sehr spezifisch auf ein Anwendungsfeld. Das kann sicherlich auch ein entsprechend trainierter Tauchlehrer unterrichten, aber eben auch ein erste Hilfe Trainer bei einer der vielen Ausbildungsstellen. Und das was Tauch-spezifisch ist kommt doch dann im Rescue-Kurs oder Special. Meiner erste Hilfe Kurs - Bescheinigung ist auch nur auf Deutsch, habe grade nochmal nachgeschaut. Wenn aber Malteser wirklich keine englischen Bescheinigungen ausstellt, dann würde ich wenn ich einmal das Problem hatte nächstes Mal den erste Hilfe Kurs echt woanders machen, das ist nämlich ziemlich seltsam. Genauso aber muss es doch wohl bei PADI irgendwen geben der genug Deutsch versteht um zu bestätigen, dass Deine Bescheinigung echt ist...?
SwordFish73AOWD, NITROX
05.06.2019 11:06
Malteser scheint Erste Hilfe-Kurse (in Deutschland) auch auf Englisch zu halten (siehe Link).
Vielleicht lohnt es sich bei denen zu fragen, ob sie den Schein vielleicht doch auch auf Englisch (auch nachträglich) ausstellen könnten?
https://www.malteser-korntal.de/dienste-und-leistungen/kurse-und-seminare/first-aid-course-in-english.html

Ansonsten gibt es tauchende Deutsch->Englisch Übersetzer, die den Schein übersetzen und die Übersetzung entsprechend zertifizieren/stempeln könnten - mich zum Beispiel
Es ist aber auch die Frage, was auf dem Schein drauf steht. Wer (in Asien oder sonstwo) Malteser nicht kennt, weiß vielleicht nicht was im Kurs unterrichtet wurde. Ist es ersichtlich, dass der Kurs sowohl Erstversorgung (HLW) als auch Zweitversorgung (Erste Hilfe) beinhaltet und dadurch den PADI-Anforderungen für den RD entspricht?
05.06.2019 23:22

Letztendlich muss der Tauchlehrer deiner Tauchschule wo du dein Rescue Diver den EH-Scheins anerkennen. Es scheint ja, dass die Tauchschule, wo du dein RD machen willst, irgendwie einfach mehr Geld haben will dadurch dass du dein EFR da machst. Da kommt mir die Frage auf, ob du immer noch unbedingt in dieser Tauchschule den Kurs machen willst? Wie ich verstehe, willst du den Kurs in Urlaub in Thailand machen? Ist ja nicht so, dass da ein Mangel an Tauchschulen herrscht.

Alternativ gibt es genügend Tauchschulen in Deutschland, wo du den PADI- EFR- Schein machen kannst, wenn es dir nur um Verschwendung eines Urlaubtages geht.

alexacemanPADI MI OWSI EFRI IT
12.06.2019 06:48Geändert von alexaceman,
12.06.2019 06:49
Ganz grosse Dive Center bekommen aufgrund höherer Abnahmen höhere Rabatte, somit kostet denen die Zertifizierung oder das Manual nur noch die Hälfte

Daher können die es in einem Gesamtpaket verkaufen

Nochmal Padi Asia fragen, es werden ganz viele andere Organisationen akzeptiert

Shuttle quatsch kein Blödsinn! Bin EFR Trainer
12.06.2019 09:22
Zur Frage des TO sind schon viele gute Antwoten gekommen. Letzlich muss die Tauchschule ja entscheiden, was sie anerkennen und sind daher erster Ansprechpartner, alternativ der dazugehörige Verband. Die Option mit einer beglaubigten Übersetzung halte ich für vielversprechend, das wäre mein erster Ansatz.

@ alexaceman:

"Der Erste Hilfe Kurs in deutscher für den Führerschein bezieht sich doch eher darauf Menschen in Not im Straßenverkehr zu helfen"

Das ist Quatsch, es geht ganz allgemein um eine Erstversorgung bei Notfällen, ob im Straßenverkehr, bei Oma zu Hause, beim Sport oder sonstwo. Es ist übrigens mittlerweile der gleiche Kurs, der für Trainer-Lizenzen, betriebliche Ersthelfer oder auch den Führerscheinerwerber gefordert wird.

Wie DominikE schon schrieb, das tauchspezifische sollte in Sonderkursen erlernt werden. Einen "normalen" EH-Kurs aus Grundvoraussetzung macht in meinen Augen absolut Sinn.

Und zu den englischsprachigen Kursen in D: das handhabt jeder Ausbildungsverein anders. Die Malteser in A bieten es an, in B nicht, je nach Möglichkeiten des jeweiligen Ortsverbandes. Ich war z. B. bei einer ASB-Gliederung, die EH-Kurse in russisch angeboten haben (inkl. russischsprachiger Bescheinigung), da wir eine Ausbilderin mit entsprechenden Sprachkenntnissen hatten.
PsychodadCourse Director
12.06.2019 23:31
Meine Vorredner haben recht. Mach einfach den EFR, dann bist Du auf der sicheren Seite, denn PADI ist PADI ist PADI und wenn du irgendwann gen TL willst, wirst Du um den EFR-Instructor nicht rum kommen.
asiascubainstructorsCourse Director
18.06.2019 16:39Geändert von asiascubainstructors,
18.06.2019 16:57
Hi Lutz,

Du brauchst eine Erste hilfe Ausbildung innerhalb der letzten 24 Monate. Das braucht nicht unbedingt EFR zu sein. Eine gleichwertige Ausbildung gilt auch. Auch für dein Divemaster und sogar TL ausbildung ist die Voraussetzung EFR oder gleichwertig.

Die Bescheinigung sollte aber klar angeben, dass in der Kurs HLW enthalten ist.
Manchmal sind die (ISO) Standards, denen der Kurs gefolgt ist, auf dem Zertifikat angegeben.

Wie oben erwähnt, wenn dein Tauchlehrer Deutsch spricht ist es mit Sicherheit kein Problem. Auch wenn nicht, die haben sicher schon mehrere EFR Zertifikate gesehen, und sollten in der Lage sein, dies zu verstehen

Viel Spaß auf deinem Rescue-Kurs!

Marcel
PADI Course Director
GarfiSchnorchelabzeichen
18.06.2019 22:32Geändert von Garfi,
18.06.2019 22:47
Das hilft zwar Lutz nicht weiter, aber nachdem ich sowas regelmäßig mache, habe hier (ganz frisch) eine Bescheinigung für einen ersten Hilfe Kurs vom ASB.
Da stehen auf der Rückseite die Lehrgangsinhalte sowohl in deutsch, als auch in englisch drauf.
Es steht da zwar nicht explizit der Begriff "HLW", aber es ist erste Hilfe bei Atem-/Kreislaufstillstand aufgeführt, was ja HLW bedeutet.

Falls also jemand so etwas in englisch braucht. Es gibt Anbieter, die geben sowas als Standard raus.
silkebuPadi AOWD
22.06.2019 19:28
Ich habe grade in Thailand meinen Rescue Kurs gemacht, mit einer deutschen Bescheinigung. Die Managerin des DiveShops hat meine Bestätigung abfotografiert und PADI kontaktiert. Die haben’s akzeptiert. Wende dich doch direkt an PADI, dann weißt du es sicher.
Antwort