Der Rebreather-Bereich hat nun ein eigenes Board. Fragen zu den verschiedenen Modellen, Umbauten, technischen Details und zur Praxis des Kreiseltauchens finden hier Ihren Platz. Viele Interessante Fragen wurden hier bisher gestellt und beantwortet. Alle Freunde des Rebreathertauchens - Reinschauen!
deepmaximBin zertifiziert :)

EN14143 Prüfstellen in EU

Hallo!

Wurde mich gerne erkundigen, wo man in EU (nicht nur DE) noch Prüfstellen für EN14143 (Rebreather) hat.

Welche Länder haben solche Prüfstellen? Adressen?

Für jegliche Information, wurde ich Euch sehr dankbar!

Gruss und Danke im vorraus

AntwortAbonnieren
07.09.2017 12:42

Viele Länder haben solche Adressen. Darf man fragen wozu du das wissen willst? 

Falls du RB Hersteller werden willst würde ich dir empfehlen dich einzulesen und anfangen solltest du mit der einschlägigen EU-Richtlinie. Wenn du dann der Richtlinie folgst, findest du die Normen und Prüfstellen bzw. weißt dann wie man sie findet.

Ohne gute Kentnisse in dem Bereich würde ich auch keinen Vertrag mit einer Prüfstelle abschließen, da es sich hier im Private Unternehmen handelt, die nicht alle seriös sind. Siehe hierzu was beim JJ passiert ist. Mir wurden hier schon ziemlich seltsame Kostenvoranschläge von 'ganz tollen' Prüf-und Dokupaketen geschickt. Mit abstand das teuerste aus Polen. Wenn du hier nicht selber vom Fach bist oder jemanden hast, dann kann man hier sehr sehr viel Geld und Zeit verbrennen.

Falls du nur nach Preisen fragen willst, hilfts nichts. Um CE auszuzeichnen brauchst du mehr als nur eine Normenprüfung nach EN14143.

Am besten suchst du dir einen Ingenieur der sich mit den Normen und der Doku auskennst oder einen technischen Redakteur aus dem Bereich. Die machen es nicht Gratis, aber im Endeffekt billiger als wenn du erstmal gegen die Wand läufst.

Eine Liste mit Firmen und Adressen möchte ich hier nicht posten. Es würde mich auch wundern, wenn du hier im Forum dazu einen seriösen Beitrag bekommst. Das Meiste, was man in Tauchforen zu CE, EN usw. ließt ist nicht korrekt oder nur die halbe Geschichte.

07.09.2017 21:56

Du gehtst einfach auf die Seite der EU Kommission, dort zur NANDO Datenbank und gibst bei der Freitextsuche als Keyword On Products "PPE" ein.

07.09.2017 22:22

PPE ist ein weites Feld. So haben die Leute von JJ bestimmt auch gesucht big.

Wenn man mal ein paar Manuals durchblättert kann man eher was interessantes finden.

deepmaximBin zertifiziert :)
08.09.2017 00:19

Danke an alle!

08.09.2017 22:48

Was ist denn den "Leuten von JJ" Schlimmes widerfahren?

09.09.2017 13:52

Die hatten Probleme mit der Prüfstelle. Ob 'schlimm' war, weiß ich nicht.

http://jj-ccr.com/media/30198/ce-letter_2014-07-10.pdf

Sowas kostet einen haufen mehr Geld und viel extra Zeit. Wenn man eine kleine RB-Firma aufmachen will kann einem sowas das Genick brechen. Hätte man aber relativ leicht verhindern können. Im Text geben die der Prüfstelle die Schuld. Ich sehe das ein bisschen anders.

Schade, dass wir Maxim nur seine Fragen beantworten dürfen, aber nicht wissen dürfen, was er machen will.

deepmaximBin zertifiziert :)
09.09.2017 21:36

Ich sammle Information... Sollte aber irgendwie klar sein...

10.09.2017 11:30

Danke, bin dem Link auf die JJ-Seite gefolgt und habe die Chronik des Scheiterns gelesen. Es ist ein Mix aus vielen Zustaten, darunter die Servicewüste Deutschland und fehlender Kompetenz. Die erste Prüfstelle war ja wohl ein deutsches Unternehmen. Nicht zeitnah zu antworten geht gar nicht. Dann ist anscheinend der einzige Mitarbeiter mit Erfahrung auf dem Gebiet in Rente gegangen und danach funktionierte nichts mehr - auch ganz klassisch.

Ein Ansatz zur Vermeidung derartiger Tragödien ist, die Prüfstellen nach Referenzen aus dem Tauchbereich zu fragen und gleich dazu nach den Namen der Beteilgiten. Die müssen noch im Unternehmen sein, sonst sind die Referenzen wertlos. Rebreather sind ein winziges Geschäftsfeld. Ich bin mir nicht sicher, ob es klug ist, Normen und Standards in Bereiche auszudehnen, die sehr speziell und vom Umsatz her volkswirtschaftlich belanglos sind. Da wissen die Hersteller in der Regel mehr als die Prüfinstitute - was bringt dann das Prüfen?

Für Normen und Gesetze gilt der Satz von Paracelsus: Die Dosis macht das Gift. Wir haben von beiden (Normen + Gesetze) mittlerweile viel mehr, als noch gut für die Gesellschaft ist.

10.09.2017 13:55

Hier die Liste als PDF 

http://ec.europa.eu/growth/tools-databases/nando/index.cfm?fuseaction=directive.print&refe_cd=89/686/EEC

deepmaximBin zertifiziert :)
10.09.2017 20:44

@Jamproof

Wow, DANKE!!! 

Antwort