Es gibt immer neue Ausrüstung, oder was zu meckern an der alten. Hier ist genau der richtige Platz, an dem Du Dir Infos zu irgendwelchen Tauchausrüstungsteilen holen kannst - oder das in Erfahrung bringst - was dich schon sehr lange interessiert hat.
fvwCMAS Bronze

Eistauchen mit Vollgesichtsmaske

Geändert von fvw,

Hallo!

Ist es beim Eistauchen besser mit VGM oder mit Maske und Atemregler zu tauchen?

AntwortAbonnieren
06.10.2022 20:29
Den Umgang mit einer VGM nur wegen ein paar Eistauchgängen zu erlernen, ich weiß nicht.
Ein wenig wärmer im Gesicht ist es.
Nachdem du nachfrägst, kennst du weder das eine noch das andere. Mach mal nicht zu viel auf einmal und geh mit der bekannten Halbmaske.
Tastenchef13Hypoxic Trimix / Full Cave
07.10.2022 07:25

Mit einer guten Kopfhaube und evtl. einer zweiten und Heizung gehen bei 4 grad auch noch gut 60 minuten.

Und erstaunlicherweise war noch nie das Gesicht mein Problem eher die Hände die immer kalt sind dann.

07.10.2022 08:21
D.t.o. Das Gesicht fühlt sich bei 4 Grad und darunter nur kurzzeitig kalt an. Bevor ich die Maske anziehe, tauche ich das Gesicht gründlich unter Wasser. Ansonsten gut sitzende 10-mm-Kopfhaube. Gut passendes Trocki-System.
IvoryAOWD DTSA**
07.10.2022 11:03
Sagen wir es mal so, wenn du eine VGM auf hast, ist das im Gesicht deutlich wärmer, aber wie Klaus schon schreibt, ist das nur Anfangs spürbar. Wenn du aber unter dem Eis ein Problem mit der VGM bekommst, musst du halt das Ding vom Gesicht nehmen und auf den Backupregler und die Backupmaske wechseln. Das kann dann schon mal ordentlichen Stress bedeuten, wenn du auch noch das Gefühl hast, dass prlötzlich ne saftige Schelle ins Gesicht bekommst, sobald das eiskalte Wasser dein Gesicht berührt.

Ich habe erst einmal eine VGM von der Feuerwehr zum Spass probegetaucht. War schon ganz nett, aber mir war es das dann weder finanziell, noch bezogen auf die zusätzlichen Risiken, die man auch noch beherrschen muss, wert.
Tastenchef13Hypoxic Trimix / Full Cave
07.10.2022 11:12
Eine VGM macht eigentlich nur sinn wenn Kommunikation absolut notwendig ist sost dürften die risiken überwiegen ....
SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
07.10.2022 11:18
@Tastenchef hat es deutlich gesagt...
Und noch was: mit einer VGM hast du (normalerweise) am Kopf einen spürbar höheren Auftrieb. Das lässt sich zwar mit etwas Blei ausgleichen, ist aber eine Fummelei...
Und Ivory hat es auch angeschnitten: wenn was ist vervielfacht sich der Stress...

Dominik_Emind is like parachute
07.10.2022 11:20
Naja es gibt schon auch warmes "Wasser" in dem man den Mund hält und besser mit VGM taucht ;)

Ich würde es aber echt auch nicht als Grundvoraussetzung fürs Wintertauchen sehen. Das geht selbst wenn man leicht friert eine Weile lang so. Tauche selbst keine VGM, aber kenne paar Leute die begeistert sind --> wenn es einen interessiert lohnt es sich vielleicht auszuprobieren, aber kostet halt auch. Noch gibt es ja im Flachland kein Eis. Vielleicht gibt es ja aber in Deiner Nähe ein Testevent für VGMs, die kommen doch immer im Herbst?
07.10.2022 11:23

Sagen wir mal so, eine VGM braucht einiges an Training, gerade das Ab- und Anlegen unter Wasser muss trainiert werden.
Sonst hat man unter Umständen eine geflutete VGM vor dem Gesicht und bekommt sie nicht runter, weil man die Spinne nicht weit genug gelockert hat und die Spinne auf der Kopfhaube nicht so gut rutscht wie auf dem unbehaubten Kopf. Wenn man sie nicht runterbekommt und geflutet kann man nur Wasser Atmen und keinen Regler in den Mund nehmen.

Ohne Training ist eine VGM nicht ganz ungefährlich.

Marcus690Taucher
07.10.2022 12:14
Mal rein interessehalber, kann mann eine VGM ausblasen?
Der "klassische" Weg dürfte ja nicht funktionieren, da der Regler integriert ist???
07.10.2022 12:23
Ja, allerdings nur mit Hilfe des Luftduschknopfs.
Antwort