Tauchmedizin ist ein sehr interessantes Thema. Über alles rund ums Thema Gesundheit und Tauchen kann hier ausgiebigst diskutiert und geschnackt werden. Sehr kompetente Antworten sind garantiert - denn viele Mediziner besuchen dieses Forum.
mofinAOWD

EarPro waterproof your ears

Geändert von mofin,

Hallo liebe TaucherInnen,

bisher tauche ich mit Doc's Proplugs und habe so kaum noch Probleme mit Ohrentzündungen.

Hat jemand schon mal das 'EarPro waterproof your ears' Spray verwendet und wenn ja, mit welchem Ergebnis?

https://earpro.co/

Gibt es vielleicht auch eine deutsche Quelle oder Online-Shop?

Vielen Dank schon mal

mofin

AntwortAbonnieren
14.02.2020 20:35

Hallo, die Inhaltsstoffe Paraffin und Oregain Öl ...
Selbst auf die Gefahr hin, redundantes Wissen zu bieten : ausspülen mit Trinkwasser ( optimal aus der Flasche ) und eine desinfizierende Lösung sind sicher ausreichend. Reiner Alkohol oder Ähnliches sind nicht optimal, besser eine Lösung mit Alkohol und Essig. Very simple: Ich empfehle den Patienten im Resort einfach Essig aus der Küche 1:1 mit Wasser zu tropfen, damit wird der pH des Ohrenganges optimal gehalten. Für meine befreundeten Dive instructors nehme ich große Mengen Normison Ohrenspray mit.
Summery: ich würde Bewährtes und hier Erhältliches bevorzugen.
auf Zingg-dive.ch gab es mal eine umfangreiche Liste - Incl der Tropfen der Fremdenlegion ..

14.02.2020 21:42

Vorgänger war SwimSeal. Meines Wissens nach identische Inhaltsstoffe, nur ohne Sprühkopf. Nehme ich schon lange und möchte nichts anderes mehr nehmen.

wer welche braucht kann mir gerne eine PN senden, ein paar Einheiten SwimSeal habe ich durchaus noch da...

14.02.2020 22:09
Man, es geht auch ohne Manipulation am Gehörgang.

Mein akademischer Lehrer (auch Taucher) sagte in den Vorlesungen immer: "Kopfhaube, Spülen mit Süßwasser und Mütze"

Seit über 1000 TG bewährt.
kwolf140614413-1; Nitrox**
14.02.2020 23:52Geändert von kwolf1406,
14.02.2020 23:53
Ich nehme Cerumen- Depot. Ganz natürlich, appliziert sich quasi von selbst. Quelle nenne ich nur PN, denn ich habe hier Werbeverbot.

15.02.2020 09:47Geändert von °°steffi°°,
15.02.2020 10:46
Ich habe EarPro auf der Interdive erklärt bekommen und dann direkt gekauft. Hat sich gut amgehört. Habe es im letzten Urlaub immer wie empfohlen angewendet und hatte schlussendlich eine beidseitige Gehörgangsentzündung. Das habe ich noch nicht mal ohne ausspülen etc. jemals davor hinbekommen, auch wenn ich zu Gehörgangsentzündungen neige. Meins ist danach direkt im Müll gelandet. In Zukunft spüle ich wieder mit sauberem Wasser aus und gut ist.
15.02.2020 10:21
Ich habe immer wieder Probleme mit meinen Ohren gehabt - auch bedingt durch eine fette Gehörgangsexostose rechts und wirklich geholfen hat bei mir gar nichts. Seit ich Swim Seal verwende und beim letzten mal den Nachfolger EarPor mit der Sprühflasche kein Problem mehr. Es bleibt nichts mehr im Ohr und damit entzündet nichts. Ich mache nur vor Tauchurlauben/Tauchtagen eine komplette Säuberung beim Ohrenarzt damit hinter der Exostose auch komplett sauber ist.
kwolf140614413-1; Nitrox**
15.02.2020 11:27
Der jährliche Ohrenarzt ist tatsächlich eine gute Idee - mit dem Älterwerden auch halbjährlich. Aber ein paar Wochen vor dem Urlaub, da die Säuberung gelegentlich doch etwas die Haut im Gehörgang stresst.
Wattestäbchen u.ä. ist natürlich tabu!
17.02.2020 20:43
Die Doc´s Plugs sind industrielle Standardware. Da wir "individuelle Gehörgänge haben. funktionieren sie allerdings nur bedingt. Nutze seit vielen Jahren sog. "individuell gefertigte offene Spritzwasserschutz-Otoplastiken": Kein Spray mehr notwendig, da AntiBak-Versigelung der Oberfläche. Hintergrundartikel (Fachjournal "Hörakustik 12/2011") kann via PM weitergegeben werden.
Positiver Nebeneffekt: Druckausgleich gelingt leichter.
explorer08Commercial Diver // PADI MI // PADI PSDI // CMAS** TL
20.02.2020 08:49
Als ganz andere Alternative - eine ProEar Maske. Ich tauche damit inzwischen seit über 10 Jahren und habe seitdem keine Ohrenprobleme mehr, da die Ohren trocken bleiben.
Ankou1. Plagenbringer
20.02.2020 09:46
Ein SurferOhr aka Gehörgangsexostose kann ich auch anbieten. Lösung: Einmal im Jahr wird der Gehörgang gekärchert, getrocknet und mit einer roten Matsche ausgepinselt, vorzugsweise vor dem Sommerurlaub. Fernhalten von Klimaanlagen etc pp und nach de Tauchen mit klarem Süßwasser spülen, eine Mütze auch bei 40 Grad.
Antwort