Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.
  • 1
  • 2
MikeZPADI MSD

Deep Dive Dubai eröffnet

Deep Dive Dubai - The world's deepest pool

Ein Tauchturm mit 60 m Wassertiefe wurde in Dubai eröffnet - und hat es damit als tiefster Pool der Welt in das Guinessbuch geschafft.

Das Tauchbecken fasst 14 Millionen Liter Frischwasser mit einer Temperatur von 30°C.

Durch verschiedene Fenster kann man dabei die Taucher von außen beobachten, es gibt verschiedene Trockenräume unter Wasser für Schulungen und Events. Durch ein System von Licht- und Tontechnik können verschiedene Tauchbedingungen erzeugt werden.

Für die Sicherheit der Taucher wird der Pool mit 56 Kameras überwacht und für Notfälle gibt es eine 12 Personen fassende Druckkammer - die größte und modernste in der Region.

Sicher mal ganz lustig zur Abwechslung, aber ich würde dann doch schon die natürlichen Tauchspots, zum Beispiel an der Ostküste, vorziehen.

Geo Tags: Vereinigte Arabische Emirate, Deep Dive Dubai
AntwortAbonnieren
08.07.2021 13:03
Hier unsere Vorstellung vom Deep Dive in Dubai: https://taucher.net/diveinside-60m_indoor_tauchpool__deep_dive_dubai-kaz8544

Tastenchef13Hypoxic Trimix / Cave
08.07.2021 17:21
Da bin ich ja mal gespannt 60m kristallklares Wasser .... Da ist die Verlockung doch riesig Mal eben einen Touchdown machen und wieder hoch ....
Dominik_Emind is like parachute
08.07.2021 18:09
Ich glaube es tauchen weltweit sehr viele Leute Apnoe deutlich tiefer. Mit Gerät auch. Sieht interessant aus, aber nichts für eine Reise in Bälde ;)
08.07.2021 19:31
Touchdown...nö, so etwas lieber dann vor Dahab an Neptuns Chair
6060flowhhat sich bemüht
08.07.2021 20:48
Der liegt aber deutlich tiefer als 60m spin

(btw.: wer hatte eigentlich damals(TM) diese sch..ß Gummiente auf der "Armlehne" abgelegt?)
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
08.07.2021 21:33
Turm schaut interessant aus, da aber Dubaigigantismus in der Wüste gar nicht reizt, kommt dafür keine Reise in Betracht🖖
08.07.2021 23:05Geändert von germandiver1,
08.07.2021 23:06
Und, rund um Dubai gibts nix anderes zum Tauchen...

Ein Tag im Turm mag ja ganz nett sein, aber in der Gegend um Dubai nur trübes Wasser....

Bleibt zwei Stunden Autofahrt zum Golf von Oman, könnte man als Zwischenstopp vor/nach einer Tauchafari in Musandam einlegen...

Gruss, GD1
08.07.2021 23:42
@Guppy "so etwas lieber dann vor Dahab an Neptuns Chair"
Absolut - auch wenn es n bissel tiefer ist!
09.07.2021 04:24
Okay, dann im "flacheren " Bereich den großen Torbogen unterhalb der Kanalkante von Fotteyo.
Das Teil is vollkommen von Weichkorallen überzogen, und die notwendig gewordene Deko kann man wunderbar im Kanalinneren Trigger Thila absitzen...lol

PS: Brutzeit beachten...

Beste Grüße, Guppy
mario-diverRD,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
09.07.2021 08:16
Uiii...in der Deko dort Flossen und Neo geschreddert bekommen?🤪

09.07.2021 10:39
Nachdem die Schipiste den Reiz verloren hat baut man halt einen Tauchturm. Die Riffe vor der Küste hat man ja kaputt gemacht.
Und nächstens kommt ein Nachbau der Eiger Nordwand.
Wer für Skills Übungen von Europa aus dahin fliegt reduziert nicht unbedingt den CO2 Ausstoß und unterstützt die Herrscherfamilie.
Aber wie sagte schon der alte Fritz: jeder soll nach seiner Facon glücklich werden.
09.07.2021 16:50Geändert von Kampfguppy,
09.07.2021 18:46
...und wer Schlittschuhlaufen will, es gibt da so ne Insel im Südmale Atoll, Wahnsinn kotzi
MikeZPADI MSD
11.07.2021 09:28
Wer behauptet denn, dass die Skipiste ihren Reiz verloren hätte?

Und vor der Küste im Golf gab es noch nie nennenswerte Riffe, auch nicht vor den ganzen Landgewinnungsprojekten. Außer ein paar Wracks gab es da auch vorher nichts zu betauchen. Man musste für gute Tauchplätze schon immer an die Ostküste fahren (Indischer Ozean).
Der Tauchturm ist nur eines der Projekte. Ein weiteres sind künstliche Riffe aus dem 3D-Drucker für beide Küsten.

Dubaigigantismus - ja vielleicht. Zumindest profitiert diesmal auch der Tauchsport davon...


11.07.2021 10:23
Künstliche Riffe aus dem 3 dingsbums Drucker lol

Dubai und der Pseudo Tourismus, nicht mal geschenkt!

Riberys Steak im Goldmantel...kotzi
MikeZPADI MSD
11.07.2021 14:36
Erschließt sich mir jetzt nicht ganz, was das mit dem Steak vom Ribery zu tun hat, aber egal.

Man kann ja auch zu dem ganzen stehen, wie man will, aber zumindest tun sie was, um dem allgemeinen Korallensterben etwas entgegen zu setzen - und geben dafür richtig viel Geld aus.

Immer noch besser, als gar nichts tun und nur ablästern.


11.07.2021 16:07
Künstliche Riffe aus dem 3D Drucker gegen das Korallensterben...was siedelt sich da denn so alles an in der trüben, sandigen Brühe vor Dubai, ausser Algen?

Nö, vollkommen uninteressant, wie auch der Rest von diesem Sandhaufen.
Und die Sterberate der Insassen in dem Hotelaquarium (Kotz) is auch nicht ohne...
MikeZPADI MSD
12.07.2021 07:50
Wie ich schon weiter oben geschrieben habe, betreffen diese Projekte beide Küsten.
Und selbst an der Westküste gibt es Bereiche, die nicht nur "trübe, sandige Brühe" sind. Beispielsweise das Jebel Ali Wildlife Sanctuary. Oder auch bei Abu Dhabi das "Marawah Biosphere Marine Reserve" mit der weltweit zweitgrößten Dugong-Population nach Australien.

Ich kenne zwar die Sterberate im Hotelaquarium vom Atlantis nicht, aber das hat ungefähr genausoviel mit dem Tauchturm und den anderen Projekten zu tun, wie das Steak vom Ribery.


DivetobiAOWD+Nitrox
12.07.2021 12:32
@MikeZ: Warst Du im "Marawah Biosphere Marine Reserve" schon mal tauchen und könntest ggf. Tipps geben? Welche Basis fährt das Gebiet an? Darf getaucht werden oder nur geschnorchelt? Bin im November in Abu Dhabi. Beste Grüße - Tobi
MikeZPADI MSD
12.07.2021 15:50
Das ist striktes Naturschutzgebiet, weder Tauchen noch Schnorcheln. In den Mangrovenwäldern gibt es teilweise geführte Paddelboottouren. Gab es zumindest vor der Pandemie. Wie es im Moment aussieht, kann ich nicht sagen, bis vor ein paar Tagen war Abu Dhabi ja noch komplett zu für Touristen bzw. nur mit 14 Tage Quarantäne + 3 Tests.

Im Jebel Ali Wildlife Sanctuary kann man ab und zu mal im Rahmen irgendwelcher Projekte tauchen, aber auch nicht als normaler Tourist. Manchmal sind Dugongs auch da gesichtet worden.



MikeZPADI MSD
26.07.2021 07:44
Ab Mittwoch ist der Pool nun auch für uns "Normalsterbliche" offen.

Hier die Preise:

- Discovery Schnorcheln (mit Equipment) 93.- €
- Discovery Tauchen (mit vollem Equipment) 347.- €
- Discovery Freitauchen (mit Equipment) 231.- €
- PADI Open Water Kurs (mit vollem Equipment) 832.- €
- Tauchgang mit Guide und vollem Equipment bis 30m 278.- €
- bis 60m (Trimix-Zertifikat erforderlich) 347.- €
- Freitauchen 208.- €

Bei allen Aktivitäten sind jeweils 3 Nichttaucher mit enthalten, die durch die Fenster zuschauen können.
Beim Disco-Tauchen und -Freitauchen wird auch ein Video vom Tauchgang gemacht.

Es gibt nur geführte Tauchgänge (zumindest beim ersten mal) und es ist offensichtlich auch nicht gewollt, dass man eigenes Equipment verwendet.
Naja, wir werden sehen, ob das jetzt nur für die Eröffnung ist oder auch später so bleiben soll.



Muca76Padi OWD + Nitrox
02.08.2021 13:23
Stolze Preise, alle Achtung
02.08.2021 15:47
Man bracht den Schmarrn ja auch nicht zu machen...
Dominik_Emind is like parachute
02.08.2021 20:04
Das eh nicht, Kampfguppy. Wir Langstrecken-Reisenden europäischen Taucher sollten aber ganz kleine Brötchen dabei backen anderen Umweltzerstörung vorzuhalten. Dafür klebt an unser aller Händen dann doch viel zu viel (Hai- und Korallen-)"Blut"...
  • 1
  • 2
Antwort