Alles rund um die digitale oder analoge Fotografie und Video gibt es in diesem Forum. Ob Fragen zur Ausrüstung, zum Handling oder zu Motiven - alles findet hier seinen Platz. Bei den vielen Möglichkeiten welche sich hier bieten ist Erfahrungsaustausch dringend notwendig!
cmas3cmas 3*

Bekomme den Akku Deckel der Weefine 6000 nicht mehr auf

Geändert von cmas3,
20.06.2021 09:11

Bekomme den Akku Deckel der Weefine 6000 nicht mehr auf. Habe heute seit längerem mal wieder mit der Weefine Smart Focus getaucht. Nach dem tauchen bekommen ich den Deckel für das Akkufach nicht mehr auf. Der Deckel bewegt sich kein Millimeter. Akku ist somit noch in der Lampe, und ja sie lässt sich normal bedienen.
Bin jetzt nicht gerade Hercules, aber eigentlich sollte der Deckel sich auch so lösen/öffnen lassen

Jemand zufällig eine IDEE.

AntwortAbonnieren
19.06.2021 22:51
Ich kenne die Lampe nicht, aber wenn ich das von Bildern im Netz richtig deuten ist der Deckel geschraubt, korrekt?
Kannst versuchen ein Einmachgummi außen rum zu legen, dann rutschst du nicht so ab und kannst deutlich mehr Kraft übertragen.
cmas3cmas 3*
20.06.2021 09:19
@Sumpfschildkröte19, thx leider kein Erfolg.
Werde mir vielleicht einen Gurtschlüssel besorgen. Da die Lampe erst 7 Monate alt ist, möchte ich auch nicht zu viel Gewalt anwenden. Ansonsten geht die Lampe an den Verkäufer
20.06.2021 12:34
Hatte diese Lampe zum Testen mit auf einer Malediven Tauchsafari - natürlich gleich danach gründlich gereinigt - alle Gewinde mit Fett eingeschmiert bevor ich sie reournierte.
2 Fragen an cmas3:

War die Lampe eventuell zuvor im Salzwasser oder in einem Gewässer mit höherem Sedimentgehalt ?
Wer war der Verkäufer der Lampe ?

Mit Tauchgruß
cmas3cmas 3*
20.06.2021 13:32
@ZyanCarlos
- habe die Lampe erst seit 12/2020, Lampe war bisher nur 4-5mal im Einsatz hier in heimischen Süßwasser Seen.
- Verkäufer wurde kontaktiert, wollte es jedoch ohne Retournierung lösen.

Frage an @ZyanCarlos, hattest du Probleme mit schwergängiger Verschlussdeckel bei der Lampe. Für mich war es von Anfang an, immer bei den 4-5 Einsätzen nur mit sehr viel Kraft Aufwand möglich den Schraubverschluss zu öffenen, Gewinde und O-Ringe würden immer mit Silikon eingeschmiert.
23.06.2021 16:19
Aufgrund metallischem Knirschen, habe ich noch zu Hause alle Gewindeteile (O–Ringe sowieso) gut eingefettet. Dadurch hatte ich keinerlei Probleme beim Aufladen .
Und vor der Rückgabe habe ich alle Teile gereinigt und frisch geschmiert.
Auch jede Karabiner und jede Klemme wird nach mehemaligen Gebrauch gereingt und frisch gefettet.
Die Teile danken es mir mit langer Lebensdauer.
Du könntest noch einen Versuch mit Kriechöl machen (mwehrmaliges Einsprühen am Rand des Gewindes – ansonsten Rücksprache mit dem Verkäufer.
04.07.2021 18:19Geändert von unterwasserkamera.at,
04.07.2021 21:29
Ich habe den Deckel mit einem Ölfilter Schlüssel wieder geöffnet. O-Ringe und Gewinde habe ich gereinigt. Läuft nun wie es soll. Und bitte nur ganz leicht zudrehen. Die Lampe hat zwei O-Ringe und dies dichten auch sehr gut bei wenig Anpressdruck. Das Gewinde kann auch festgehen, wenn Akkus warm werden und die Lampe stark zugeschraubt ist. Ein Ölfilterschlüssel hilft da (fast) immer
cmas3cmas 3*
04.07.2021 20:35

@unterwasserkamera.at,

danke, Rest per mail

Antwort