Unsere TEKKIES kommen hier unter. Alles rund ums Technical Diving, Extremtauchen, Gasgemische, Equipment fürs technische Tauchen und vieles mehr. Kompetenz ist garantiert. Natürlichen gibts hier auch Infos und Antworten zum Thema Berufs-, Höhlen- und Tieftauchen.
  • 1
  • 2

BackUp Lampen......

Geändert von Da Saupreiß,

Servus beinand,

vorab möchte ich erwähnen dass ich schon ewig die Heser/Halcyon als BU Lampe habe. Dennoch kann es nicht schaden mal die Augen offen zu halten. Denn nach so vielen Jahren kann ich mir nicht vorstellen, dass es da keine anderen brauchbaren Hersteller gibt.

Wer kennt Alternativen mit ähnlichen Eigenschaften? Also KEIN Schalter, normale Batterien etc. ?

Auf die schnelle ist mir die TillyTec aufgefallen, konnte Sie aber nicht in die Händen halten.....

Dank euch für eine konstruktive Unterhaltung

AntwortAbonnieren
01.03.2019 13:46
Moin Moin,

die Heser ist aus meiner sicht überteuert.
Die GS 35 Von Schulz
https://shop.fwt-schulz.com/stablampen/gs-35/173/gs35-alle-varianten?number=0350-111-0001.280
oder die FocTec
https://www.foc-tec.de/foc-tec-neo-one-1200-25000-10-lang-tauchlampe-1200-lumen-25000-lux-10/p-60626.html
tuns auch.

Gruß

Hammerhai

01.03.2019 13:59Geändert von Da Saupreiß,
01.03.2019 14:00
Hi,

danke für die Tipps, ja indirekt spielt der Preis natürlich auch eine Rolle. Wenn ich gefragt werde, warum ich so eine teure Backup Lampe sag ich "weil ich es mir leisten kann" mich fragen aber auch Leute die solche Antworten nicht witzig finden oder gar das Geld eben nicht haben und da fehlen mir dann andere Empfehlungen.

Bei der Schulz ist Gewicht nicht ganz ohne shocked2
Ankou1. Plagenbringer
01.03.2019 14:13
Du kleiner Snop du, Heser finde sich reichlich überteuert. Die kleine von Tilly ist nice to have, wenn man unbedingt eine BackUp Lampe benötigt.
SolosigiPADI DM, RAB/VDST CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
01.03.2019 14:14
Ich habe die TillyTec Uni.
Sie ist klein, zumindest als Backup hell genug und hat keine Schalter sondern wird durch drehen eingeschaltet.
Standardmäßig habe ich als Akku einen 21700 dabei sowie ein Halterung für 3AAA Batterien statt dem Akku. Auch eine Handschlaufe ist dabei.
Gruss
Solosigi
ScaRsAdvanced Badeente
01.03.2019 14:31Geändert von ScaRs,
01.03.2019 14:36
Ich werfe mal die Backup von L4M ins rennen, gibt es auch als mini mit Akku
Light for me Backup tec

Alternativ die Brinyte(jetzt Nitesun) DIV 01, dir wird auch umgelabelt von DirZone, Scubaforce, Tecline wesentlich teurer vertrieben...
DIV01 gibt es als Akku oder mit 3-C Bat.

Hat jemand Erfahrung mit den Backups von Gralmarine ?
01.03.2019 14:46
prima freut mich wie schnell hier Input kommt. Wobei mir auffällt das sehr viele Metallgehäuse leider verbauen
Gelbe MaskeAbz. "Für gutes Wissen" (Gelb)
01.03.2019 15:18Geändert von Gelbe Maske,
01.03.2019 15:19
Saupreiß,
ich würde weniger auf keinen Schalter, dafür mehr auf stromsparende LED (d.h. eher unter 500lm als über 1000lm) und auf C-Batterien (nicht: Akkus, und nicht: AA, oder sogar noch kleiner) achten. Üblicherweise 3 Stück.
Gerne im Metallgehäuse.

Und Backuplampen sind bereits TEC, ja?

01.03.2019 15:22
Wenn ich Sie mit Heser und Halcyon vergleichen will dann ja. Ein Schalter ist eine unnötige Fehlerquelle und kommt defintiv nicht in Frage...Die C-Batterien ja da hast du recht.

Wir könnten ja alle Beteildigten mal fragen was Sie tauchen und ich vermute, dass sich die meisten grob im technischen Bereich bewegen,somit ist das Thema hier genau richtig popcorn
Gelbe MaskeAbz. "Für gutes Wissen" (Gelb)
01.03.2019 15:52
Zwar hab ich keine Heserbackup, und "3..4 Tage Lieferzeit" bei ca. 170EUR für (veraltete Angabe? kaum zu glauben..) 200lm/5W sind auch abschreckend. Die Verarbeitungsqualität und die offensichtlich durchdachte Konstruktion wären mir für Tauchgänge, wo die Backup nicht ausfallen darf, den Preis aber wert, was Gleichwertiges zum halben Preis ist sicher schwer zu finden. Siehe die Bilder bei Heser.
SolosigiPADI DM, RAB/VDST CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
01.03.2019 15:55
Wenn C-Batterien wichtig sind gibt es (als Zubehör) das lange Rohr von Tilly: "https://www.tillytec.de/de/akkurohr-lang-3-x-aa-3-x-c-2-x-26650.html". Ob es auch auf die Mini Uni passt müsste der Tilly sagen (ich weiß es nicht, da dies für mich nicht relevant ist).
Gruss
Solosigi
01.03.2019 15:59
@gelbe Maske 100% Zustimmung. Ich bewege mich gewollt aber immer mehr im Fundamental Bereich und da braucht es eine Alternative, zumindest argumentativ.
01.03.2019 16:03
@solo danke

käme auf die Gesamtlänge an, leider steht da nix
SolosigiPADI DM, RAB/VDST CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
01.03.2019 16:13
Da die meisten Hersteller 3 C-Batterien verwenden (müssen) dürfte die Länge des langes Rohres bei den meisten der Länge von 3 C-Batterien (3x4,5cm=13,5cm) plus 1 bis 2cm Überhang plus Kopflänge sein.
Als Kopflänge nehme ich mal ca. 4cm an.
Gesamt also: 13,5cm+2cm+4cm=19,5cm
Ist aber jetzt geschätzt da ich derzeit weder die Mini Uni bei mir habe (verliehen) noch das lange Akkurohr.
Gruss
Solosigi
Gelbe MaskeAbz. "Für gutes Wissen" (Gelb)
01.03.2019 16:50
Dann doch eher die o.g. L4M Backup, mit 4W, 330lm und 3xC doch als Backup etwas heller als die Heser, dafür vielleicht nicht ganz so edel konstruiert, aber gleiche, lange Brennzeit.
Die Tillys (die ich sah) sind entweder zu leistungsstark (kürzere Brenndauer auch mit C-Batterien... und Elektronik/dimmen willst du ja nicht), oder zu klein (AA oder AAA, auch wieder kürzere Brenndauer).
Oder du suchst vielleicht ja gar keine Backup...

01.03.2019 16:50
Die Erklärung klingt nachvollziehbar sm1
01.03.2019 17:02
Ich suche nach Argumenten für eine Alternative. Wenn du im kommerziellen Bereich (fundamental) Schüler hast, dann kannst du denen nicht nur das DIR Dogma aufbrennen. Die Verbände, selbst der VDST hat das damals schon sofort verstanden.

Die Schüler kommen und glotzen auf mein Zeug 100 % DIR. vor 15 Jahren habe ich die selbe frage einem anderen DIRLer gestellt, darf man nur das tauchen, oder geht es auch günstiger (sinnbildlich gesprochen) früher zu meiner Zeit gab es nur Halcyon mit monatelangen Lieferzeiten und entsprechenden Preisen.

ich versuche gerade eine Art äquivalenzliste zu erstellen, um zu sagen „ das ist günstiger ABER“
billiger geht ja bekanntlich immer, aber das muss mit der entsprechenden Argumentation und evtl. Kompromissen erklärbar sein.

das ist mein Ansinnen supercool
01.03.2019 17:06
Die L4Me ist aber in der Tat sehr interessant.
01.03.2019 17:32
Moin Saupreiß,

die GS35 mit 500lm und 3 C in TEC Schwarz ist eine Robuste Top Backuplampe für 99€.
Das Gehäuse ist aus Alu (Leicht Metall). Das schwerste an der Lampe sind die 3 C Batterien.
Ist Sie dir zu Schwer bist du zu schwach.

Gruß


01.03.2019 17:41
Die Idee von Schulz mit den unterschiedlichen Köpfen ist spannend und das Gewicht ist natürlich nicht so dramatisch das stimmt schon.
02.03.2019 16:54
Hallo Saupreiß,

es gibt da noch eine gute von TECLINE:
https://www.divesupport.de/Backup-Lampen/TECLINE-LED-US-16-Backup-Lampe-10W::774.html

Hat auch alles, was man braucht ...

Gruss,
BuHu
02.03.2019 21:35
Danke für den Tipp, aber das ist sehr deutlich die Nitesun Div01
02.03.2019 23:06
Hallo Saupreiß,

habe erst jetzt gesehen / bemerkt, dass das Modell schon mal genannt wurde ...

Oben hast Du geschrieben "wobei mir auffällt das sehr viele Metallgehäuse leider verbauen". Was ist denn Deiner Meinung nach an Metallgehäuse nicht gut?

Gruss,
BuHu
GiulianoNorm. TMX/Fundamentals
03.03.2019 02:21
Hey, Techinstructror.. Wirklich super 👋
GiulianoNorm. TMX/Fundamentals
03.03.2019 02:27
Hast du mir deine Kontaktdaten? Würde wirklich gerne ein Kurs bei dir machen. 🙂
Tiger996SSI TXR Trimix , XR Technical Wreck
03.03.2019 20:12
Hatte mal ne Schulz GS35
War sehr entäuscht von der Lampe.
Die lichtleistung war sehr ernüchternd und es hat das Glas vorne bei nem 30m TG eingedrückt.
Klar denke ich nicht das das die regel bei den Lampen ist allerdings ist mir da schon zu viel wen der defekt 1x passiert.


  • 1
  • 2
Antwort