Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.
EXIL - VFLerCMAS*** / TDI Cave

Baa Atoll (Malediven) im Sommer

Hallo zusammen,

ich überlege, im Sommer (vorzugsweise im August) mit meiner Frau zusammen 10-14 Tage Urlaub im Baa Atoll auf den Malediven zu machen. Die Regenzeit ist zum einen deutlich günstiger, das Wetter ist nach zahlreichen Berichten meist trotzdem ganz ok und es ist Mantazeit. Wir würden gerne Schwerpunktmäßig mit Mantas Tauchen und schnorcheln. Wenn es Walhaie obendrauf gibt, nehmen wir die gerne auch mit.

Habt ihr Tipps zu möglichen Unterkünften? Wir hätten gerne eine Unterkunft auf einer eigenen Insel. Da das Preisniveau für ein Doppelzimmer pro Woche von 300 bis 14.000 Euro reicht, ein paar Worte zum Budget: Mit ca. 1000 Euro/Woche für das DZ fallen die meisten Luxusbuden weg, Das Reethi Beach Resort und das Royal Island Resort scheinen mir unter den Normalpreisigen zu den schönsten zu gehören. Könnt ihr dazu (oder gerne auch zu Alternativen) etwas sagen? Wie ist die jeweilige Unterkunft?

Ist die jewelige Basis gut? Ich würde am liebsten jeden Tag den ganzen Tag tauchen, meiner Frau reicht sicher ein TG alle 1-2 Tage. Gibt es unterschiedliche Ausfahrten mit 1 oder 2 Tauchgängen, morgens oder machmittags? ist das Hausriff schön? Irgendwo gibt es angeblich mur 10 Liter Flaschen. Das wäre ein Nachteil.

Wie sieht es mit Alternativen über wasser aus?

Lohet sich HP, FP oder Al oder isst man außer Frühstuck besser a-la Cart?

AntwortAbonnieren
sharky58Padi-RD / > 900 TG
07.12.2017 19:50Geändert von sharky58,
07.12.2017 19:51
Hallo Exil-VFLer,

soso....da willst du also in meine "zweite Heimat" reisen?
Gute Idee!prost

Wie ich hier schon mehrmals berichtet hatte, paßt der Termin für eure Manta- und Walhaiexpedition perfekt.
Auf Reethi Beach war ich allerdings schon vor 9 Jahren, habe die Insel aber in sehr guter Erinnerung.
Ich weiß nicht mehr so genau, wo der Bungi lag, aber alles war sehr ordentlich und sauber.
Eines Abends hatten wir uns mal auf der Insel verlaufen und waren plötzlich in der Nähe der Meerwasserentsalzungsanlage. Der anwesende Techniker platzte beinahe vor Stolz, dass wir die Gelegenheit zu einer Besichtigung angenommen haben - so eine pieksaubere und gepflegte Anlage sieht man nicht alle Tage.
Das Hausriff war besonders im nördlichen Bereich ganz gut, außer Haien war hier eigentlich alles zu sehen, sogar Mantas.
Im gesamten Atoll waren die Korallen schon damals stärker geschädigt, das wird sicher nicht besser geworden sein.
Es gab aber trotzdem noch schöne Tauchplätze. Mein Favorit war Donfan Thila.
Generell ist auf den Malediven immer das Problem Halbpension oder AI...
Wir waren dieses Jahr im Frühjahr mit AI und gerade erst mit HP auf Filitheyo (mein 18. Besuch auf den Inseln).
Wenn beide tauchen, ist AI m.E. nicht erforderlich. Wenn man regelmäßig abends einen Cocktail oder Wein trinken möchte, kann es sich lohnen. Nur Frühstück würde ich keinesfalls empfehlen.
Auf Reethi hatten wir damals übrigens AI und das hatte sich das wegen der hohen Preise bei Getränken auch gelohnt.

Auf jeden Fall dürfte es im August fast 'ne Garantie auf Mantas geben.

Falls du weitere Fragen hast, wieder hier oder per PM.

LG sharky


EXIL - VFLerCMAS*** / TDI Cave
08.12.2017 19:26
Danke, warst du zufällig im Winter 2014/15 auf der Horizon 3? Da war auch ein Gast, der jedes Jahr mehrfach auf die Malediven fliegt.
Thema Verpflegung: Es gibt ja auch noch FP zwischen HP und AI. Die Frage ist für mich, ob man von den Ausfahrten bereits mittags wieder zurück ist? Werden 1 oder 2 TG pro Ausfahrt gemacht und bekommt man auf dem Boot Mittagessen wie z.B. in Ägypten? Wir werden sicher nicht jeden Tag aufs Boot gehen, aber wenn man bei jeder Ausfahrt das Mittagessen verpasst, muss auch FP eher nicht sein.
Zum Thema Getränke: Zahlt man ohne AI für jedes Wasser extra? Wenn ich 5 Euro für jede Flasche Wasser zahlen muss, versaufe ich dann alleine 150 Euro Wasser pro Woche. Auf solchen Inseln hat das Hotel ja ein Monopol und die Preise dürften entsprechend hoch sein. In Ägypten gibt es meist günstig Wasser auf den Tagesbooten oder in benachbarten Supermarkt. Das dürfte auf den Malediven schwierig werden.
Auf Reethi wird übrigens standardmäßig mit 10 Liter Flaschen getaucht und für 12er abkassiert, was ich lächerlich finde. Aber ok, so lange es Flaschen für Erwachsene gibt...
Zum Thema Royal Island kann keiner etwas sagen? Angeblich hat die Basis gewechselt und es ging ziemlich bergab seitdem.
sharky58Padi-RD / > 900 TG
08.12.2017 21:03
Hallo Exil,

das war ich nicht.
Die sharkys gibt es immer im Doppelpack und so ist das Buddyproblem super gelöst. Wenn Frauchen dann mal nicht mag, sagt sie es rechtzeitig und ich gehe eben mal mit anderen tauchen. Kommt aber nicht oft vor. Ich mache im Urlaub meist so 25-30 Tg, sie eben zwei...drei weniger.
Vollpension wähle ich eigentlich nie, entweder AI oder HP.
Das Wasser muß normalerweise bezahlt werden. Und den alternativen Supermarkt gibt es leider nicht. Auf Inseln mit Meerwasserentsalzung kann das Leitungswasser unter Umständen Trinkwasserqualität haben, man kann es zur Sicherheit auf dem Zimmer im Wasserkocher abkochen.
So z.B. auf Filitheyo möglich, den Tip hatten wir von Leuten, die dort arbeiten.
Üblich waren meist Ausfahrten mit einem TG, seltener Double-Tank oder Fullday. Man war also normalerweise zu den Mahlzeiten da. Wir haben aber diesmal wieder genossen, dass man eben NICHT nach dem TG zum essen hetzt und dann wieder loszieht.
Das mit den 10-Liter-Buddeln war z.B. auch auf Kuramathi so. Wir haben dann eben je nach Tauchplatz entschieden, welche wir nehmen.
Im Baa-Atoll war eigentlich kaum mal viel Strömung und man brauchte nicht solche Unmengen an Atemgas...

Direkt gefragt...wenn deine Frau seltener taucht, kann für euch AI schon sinnvoll sein. da muß man sich keine Gedanken machen.

LG sharky
moeAOWD 140TG
09.12.2017 13:09
Wir hatten es auf den Malediven auch schon so, dass morgens zwei TGs angeboten wurden (auf Helengeli teilweise sogar drei, zwei davon meist parallel an unterschiedlichen Plätzen). Der erste etwas früher.....ging dann halb neun/ neun Uhr los und man war zwischen 10 und 11 Uhr wieder auf der Insel. Der zweite dann fast direkt im Anschluss und man war kurz vor Beginn des Mittagessens wieder zurück. Nachmittags dann noch ein TG der dann zwischen 2 und 3 Uhr los ging. Auf Ellaidhoo gabs auch Ausfahrten zu weiter entfernten Plätzen. Das waren dann 2—3 Tank Dives und es gab ein Lunch Paket mit da man erst am späteren Nachmittag wieder zurück war.

EXIL - VFLerCMAS*** / TDI Cave
12.12.2017 13:24
Also ich habe jetzt mal anhand der Wochenpreise nachgerechnet, was Die einzelnen Mahlzeiten jeweils pro Person pro Tag im Reethi Beach Aufpreis kosten. Im Basispreis ist nur Frühstück enthalten.
Abendessen kostet 41 Euro extra, Mittagessen weitere 25 Euro und AI dann nochmal 45 Euro. Ich denke HP lohnt sich vielleicht noch, aber 25 Euro verfrisst man Mittags sicher nicht im Schnitt und 45 Euro gehen auch nicht täglich für Getränke drauf. Wir trinken beide kaum Alkohol.
Ich kenne das Preisniveau dort nicht, daher meine Frage, ob sich das mit euren Einschätzungen deckt?
Wie läuft es denn ab? Gibt es ein Buffet und wenn man kein FP / HP hat, zahlt man pro Teilnahme oder wird a-la-Cart gegessen oder ist das je nach dem ob man HP / FP hat oder nicht unterschiedlich?
moeAOWD 140TG
12.12.2017 14:56
Ja, ja.....da sag noch einer was über die Preise bei uns 😜
eine Dose Limo schlägt mit um die 5 Dollar zu Buche.
Wie sieht es mit Wasser bei F/HP/VP aus? Ist das mit drin? Oder nur bei AI
Rechne vorneweg mit 3X1,5 Liter / Tag und Person.
Essen ist meist Buffet. Hatten es bisher nur auf Makunundu anders. Verrechnet wird dann pro Teilnahme.
Getränke gehen dann aber auch separat.

sharky58Padi-RD / > 900 TG
12.12.2017 20:13
Es gibt auf manchen Inseln a-la-carte-restaurants. Ob es das auf Reethi gibt, weiß ich aktuell nicht. Ebensowenig kann ich sagen, ob du da gelegentlich beim Buffet mitessen kannst oder nicht.Da hilft evt. 'ne direkte Anfrage beim Managemant.
Der Dosenpreis für Softdrinks ist etwa so wie von moe erwähnt, ähnlich ist es beim (großen) Wasser.
Meiner Meinung nach würde für euch wohl doch eher HP passen. Es stimmt schon, so viel wie von dir berechnet braucht man keinesfalls pro Tag an Nebenkosten. Allerdings nur Frühstück....gibt es zwar, doch ob sich das wirklich rechnet??? Probiert habe ich das auf den Malediven nie, sonst in Asien immer.

Ich wiederhole mich gerne....normalerweise reicht uns HP immer und die Nebenkosten vor Ort waren niemals auch nur annähernd so hoch wie die Zuschläge für AI. Nur manchmal gibt es Promotion-Angebote für AI oder Inseln wie früher Bathala bieten nur das an. VP buchen wir normal niemals.

LG sharky

Bin aktuell schon am Suchen für 2018 im Herbst. Im Frühjahr tauchen wir mal wieder "fremd", wollen das "ABC" üben.wink2.
EXIL - VFLerCMAS*** / TDI Cave
13.12.2017 12:59
Also laut Webseite gibt es ein Hauptrestaurant (Buffet) und mehrere a la Cart Restaurants. Selbst mit AI kann man nur am Buffet teilnehmen (der Rest kostet extra) und hat nichtmal Säfte im Preisn drin. Dafür braucht man AI Premium.
Der Grundpreis von 1100 Euro pro Woche pro DZ sieht so attraktiv aus, aber da kommt echt noch eine Menge zu. 5 Dollar für eine Flasche Wasser? Dafür bekomme ich hier 30 Liter.
Die Preise fürs Tauchen sind auch unverschämt teuer. Ein TG mit eigener Ausrüstung kostet 65 Euro + 19 Euro für die Ausfahrt mit dem Boot + 6 Euro für die 12 Liter Flasche, macht 90 Euro für einen 0-8-15 TG an anfängertauglichen Plätzen, wenn ich meine Erfahrung aus landbasierten Tauchausflügen aus anderen Urlauben zugrunde lege.
Hab mal grob überschlagen, dass uns 10 Tage inkl. Tauchen und Flug ca. 6500-7000 Euro kosten würden, wenn ich 12 TG mache und Madame 5. Ich glaube das ist es mir nicht wert, wenn man bedenkt, was man dafür schon für Safaris machen kann, auf denen taucherisch deutlich mehr geboten wird. Schade, ansich wäre das Setup dort nicht schlecht für uns.
sharky58Padi-RD / > 900 TG
13.12.2017 21:13
Hmmm.... das ist wirklich heftig für 10 Tage in der Nebensaison.
Für das Geld kann man auch zwei Wochen im November mit Non-Limit-Paket und Nebenkosten bekommen.

LG sharky
sharky58Padi-RD / > 900 TG
13.12.2017 21:15
Oder für deutlich weniger im Sommer, allerdings mit einer nicht ganz so hohen Mantachance wie im Baa-Atoll.
sharky58Padi-RD / > 900 TG
13.12.2017 22:03
Ich mache mir mal ein paar Gedanken und melde mich in den nächsten Tagen direkt bei dir.

LG sharky
EXIL - VFLerCMAS*** / TDI Cave
15.12.2017 12:08
Super, vielen Dank!

Die genannten Preise waren für 2 Personen inkl. Flug, Tauchen und Verpflegung, nur um das nochmal gesagt zu haben.
sharky58Padi-RD / > 900 TG
15.12.2017 21:58
Schon klar, leider sind die Preise oft so "bösartig".
Melde mich am WE.

LG sharky
16.12.2017 15:40
Hallo,
wir waren im Oktober für 2 Wochen (12 Nächte) auf Bandos Island im Nordmale-Atoll und haben alles in Allem etwas über 5000 Euro bezahlt. Das Nordmale-Atoll hat während des Südwest-Monsuns mit dem Lankan Reef einen fantastischen Manta Point. Wir haben auch an anderen Tauchplätzen öfters Mantas gesehen. Wir hatten HP gebucht. 2 Liter Wasser gibt es jeden Tag im Bungalow umsonst und auch beim Tauchen ist Wasser inklusive.
LG, Urlaubstaucher
Antwort