Es gibt immer neue Ausrüstung, oder was zu meckern an der alten. Hier ist genau der richtige Platz, an dem Du Dir Infos zu irgendwelchen Tauchausrüstungsteilen holen kannst - oder das in Erfahrung bringst - was dich schon sehr lange interessiert hat.
  • 1
  • 2

Apeks DS4 oder DST

Geändert von Jazz76,
04.12.2017 11:42

Hallo zusammen,

ich bin eher Urlaubstaucherin (ab und zu aber auvh mal in deutschen Gewässern) und auf der Suche nach einem kompletten Atemreglerset mit Finimeter.

Nachdem ich mich ein klein wenig eingelesen habe, bin ich auf ein Set von Apeks gestossen - Apeks DST / XTX50 mit Octopus XTX40 und Finimeter für 400 Euro.

Nun zu meiner Frage:

Zu dem Set gibt es wahlweise die 1. Stufe in der DS4 Variante und in der DST Variante - Unterschied wären 50 Euro - das Set würde mit DS4 also 350 Euro kosten.

Lohnt es sich für mich als Ottonormaltaucherin die offensichtlich grössere drehbare DST zu nehmen ? Welche Vorteile bietet das?

Technisches Tauchen ist nicht vorgesehen ! Flasche wird immer auf dem Rücken getragen.

Lg Jazz

AntwortAbonnieren
Tiger996SSI XR Trimix , XR Cavern, XR Adv.Wreck
04.12.2017 11:55Geändert von Tiger996,
04.12.2017 12:00
Also wen ich die Wahl hätte würde ich immer die DST nehmen.
Es ist einfach Praktisch wen man Drehbare anschlüsse hat, so tut man sich bei der Schlauchkonfiguration leichter.
Bei der DST hast du auch noch die Option einen 5ten Port nachzurüsten, was die Schlauchverlegung noch vielseitiger macht.
Soweit ich weis geht das bei der DS4 nicht, aber da bin ich mir nicht sicher.

Die DS4 Funktioniert natürlich auch wunderbar, am ende musst eben Du entscheiden ob dir mehr möglichkeiten bei der Schlauchverlegung die 50€ wert sind.

Hier ist übrigens ein Beispiel für die Schlauchverlegung mit der DST ( ganz runter scrollen )


http://tipps-fuer-taucher.de/2011/06/06/monokonfiguration-dir-style/
( auch als Sporti zwingt einen niemand dazu als Weinachtsbaum zu Tauchen )



ramklovApnoeTL, TL**
04.12.2017 12:12Geändert von ramklov,
04.12.2017 12:17
Wenn Du eh schon bei 400,- EUR bist, dann nimm die XTX100 mit tx40 und Fini für 399,- Die erste Stufe ermöglicht eine bessere Schlauchführung, wie es auch der Link von Tiger zeigt.

Die DS4 würde ich nicht als einzige erste Stufe haben wollen, da ständig ein Schlauch geknickt wird.

gruß ramklov
mario-diverRescue,EAN<40,Deep, SRD, UW/Schiffsarchäologie I (VDST),
04.12.2017 13:17
Öhhm..ramklow, welcher Schlauch soll da geknickt sein???
Für den Urlaub konfiguriere ich meine 1te 2.te Stufe vom XTX200 auf die DS4 um, wo bereits Okto, Fini und Inflator hängen...
Da ist nichts abgeknickt und funzt hervorragend!

@Jazz: DS4 ist völlig ausreichendthumbup
gr3yw0lflife is better in fins
04.12.2017 14:49
wenn es die einzige erste stufe wird, entweder dst oder ramklov folgen (ich wär eher bei ramklov).....
ramklovApnoeTL, TL**
04.12.2017 15:08Geändert von ramklov,
04.12.2017 15:10
@ mario-diver,

von der runden DS4 stehen die Schläuche radial ab. Einer weist dann nach vorne zum Taucher und knickt. Von der beim XTX verbauten 1. Stufe kannst Du die Schläuche gerade nach unten oder zur Seite führen. Bei der DST lässt sich ja wenigstens noch etwas verdrehen. Ich habe den direkten Vergleich zwischen der DS4 bei Vereinsreglern und meinen XTX.

Es funktioniert ja alles. Die Eingangsfrage war ja, welche Vorteile bietet was. Die störende Schlauchführung der DS4 (als einzige erste Stufe) ist meiner unmaßgeblichen Meinung nach ein Nachteil.

gruß ramklov
greydiverCMAS*, Drysuit
04.12.2017 15:16
Ich verstehe nicht so ganz, was die Wahl der hier genannten 1. Stufen damit zu tun hat, ob man technisch tauchen möchte oder nicht. Denn es geht ja hier um Stufen ein und desselben (sehr hochwertig produzierenden) Herstellers.

Viel mehr frage ich mich, wenn Jazz schreibt, dass Sie auch in hiesigen Gewässern unterwegs ist, bräuchte sie dann nicht im Grunde ein System mit zwei ersten Stufen und zwei zweiten Stufen? Dann sollte aber doch die DS4 ausreichend sein. Zumal sie die dann für den Urlaubseinsatz ja entsprehend umkonfigurieren kann.

Schönen Wochenanfang
Tiger996SSI XR Trimix , XR Cavern, XR Adv.Wreck
04.12.2017 15:19Geändert von Tiger996,
04.12.2017 15:21
Jetzt wäre es noch interesant zu wissen, ob die XTX von der Schlauchführung her besser ist als eine DST mit 5.Port.

Ich habe zwar eine DST verwende diese aber nur als Stage Regler.
Auf den bildern von Tipps für Taucher gefällt mir die DST variante etwas besser, ( die Schläuche stehen nicht so nach oben ab ) was sich aber schlecht beurteilen lässt da es kein Bild mit Montierter DST gibt.


04.12.2017 15:20
Hallo,

ich tauche 85 Prozent in warmen Gefilden und höchstens 6 TG im Kaltwasser - zumindest bisher.

Wenn ich richtig gelesen habe ist der Unterschied zwischen DST und DS4 doch nur die Drehbarkeit - also bessere Schlauchführung, richtig?

Ist das bei Monoflaschen auf dem Rücken so entscheident? Sorry bin echt Laie!!!!
Tiger996SSI XR Trimix , XR Cavern, XR Adv.Wreck
04.12.2017 15:24
Naja das kommt eben immer drauf an.
Eine Gute schlauch verlegung ist nie ein fehler, und man sieht viel Haarsträubende sachen.

Viele Denken das man darauf nur im Wrack oder in der Höle drauf achten muss, aber auch beim gemütlichen tauchen im See kann man mit einem abstehenden schlauch an einem Ast oder ähnlichem hängen Bleiben.

Und wen schläuche so verlegt sind das sie nicht Abknicken fördert das die Lebensdauer der Selbigen.


gr3yw0lflife is better in fins
04.12.2017 15:25
komfortabler ist die dst sicher...
mein jungtier taucht mono mit ds4 und ist aber auch total zufrieden...
reine geschmackssache
04.12.2017 15:26
Wenn du nicht auf den Apeks festgelegt bist, solltest du mal überlegen derzeit bei der Scubapro Weihnachtsaktion zuzuschlagen. Das gibt es eine zweite 1. Stufe kostenlos dazu.
Gerade für deutsche Gewässer hilfreich. Zumindest wenn man auch mal in Hemmoor tauchen gehen möchte. Da ist sie zwingend vorgeschrieben!
Tiger996SSI XR Trimix , XR Cavern, XR Adv.Wreck
04.12.2017 15:29
Jupp hab auch bei der Scubapro Weinachtsaktion zugeschlagen und mir ein set mit MK25Evo geholt.
Ist auf jeden fall eine überlegung wert.
gr3yw0lflife is better in fins
04.12.2017 15:31
@Tiger996
der 5te port der dst bringt dir bei mono genau garnix (meiner bescheidenen meinung nach)wink
04.12.2017 15:33
Mein Anfangsbudget waren 300 Euro - bin jetzt schon auf 400 hochgegangen; mehr geht nicht 😊 die Scubapro sind teurer
Tiger996SSI XR Trimix , XR Cavern, XR Adv.Wreck
04.12.2017 15:39
Dan ist doch im Grunde alles gesagt.
Jetzt ist einfach die Frage ob Du die 50€ mehr für eine Leichtere konfiguration der Schläuche ausgeben Kannst/willst.
greydiverCMAS*, Drysuit
04.12.2017 21:57
@gr3ywolf
Du gehst jetzt davon aus, dass sie nicht mit einem Trocki taucht. Oder habe ich mich da verzählt?
04.12.2017 21:59
Ich bin tatsächlich noch nie mit Trocki getaucht - würde das in Zukunft aber ggf. mal probieren
greydiverCMAS*, Drysuit
04.12.2017 22:14
Dann besser die 50 Euro für die Möglichst eines 5. Anschlusses ausgeben. Außer du legst dir dann von Haus aus einen zweiten Kaltwasserregler zu, woran im Grunde kein Weg dran vorbeiführen wird.
04.12.2017 22:22
@grreydiver - aber wenn ich beispielsweise wirklich bei Urlaubs und seltenen Kalzwasser TG bleibe würde die DS4 reichen oder ?
greydiverCMAS*, Drysuit
04.12.2017 22:39
Wenn du keinen 5. Anschluss (für den Trocki) brauchst, dann reicht die DS4. Schau dir aber einfach noch mal im Shop an, ob dir die Schlauchführung zusagt. Hast hier ja gesehen, dass es dazu unterschiedliche Meinungen gibt.
Betrachte diese mal als Anregung und triff dann deine eigene Entscheidung.
gr3yw0lflife is better in fins
04.12.2017 23:24
@greydiver
steht doch im anfangspost "urlaubstaucher" wink

außerdem halte ich den 5ten abgang nach oben oder unten (wie du den regler an der flasche anschraubst) in der mitte des rückens bei einer monopulle nicht wirklich für sinnvoll und hilfreich für die schlauchführung (versuchs mal) headscratch
EcKyCMAS ***
04.12.2017 23:35Geändert von EcKy,
04.12.2017 23:46
Damit Schläuche möglichst nicht seitlich abstehen, wird oft eine Schlauchführung bevorzugt, bei welcher die Schläuche nach unten zeigen.

Die DS4, welche ich selber tauche, ist dafür nur bedingt geeignet, da der eine MD-Abgang ungünstig abgeht. Ich hab mal ein Foto angehängt, wo man sieht, wie ungünstig der eine MD-Abgang in Richtung Taucher abgeht, wenn der HD-Abgang nach unten zeigen soll. Mit einem Winkeladapter kann man dem Abhilfe schaffen (wie auf dem Foto zu sehen). Wenn ich heute nochmal kaufen würde, würde ich jedoch lieber zweimal die DST nehmen.
ramklovApnoeTL, TL**
05.12.2017 00:01
Hier dreht sich alles um die Möglichkeit (!) den komischen 5. Mitteldruckabgang bei der DST nachzurüsten. Hier mal Butter bei die Fische mit ein paar Daten zur DST und ein paar Daten zur DS4 und zu meiner, die beim XTX 100 dran ist.

Alle haben in der Grundausstattung 4 Mitteldruckabgänge. Das reicht für Hauptregler, Backupregler (Octopus), Inflator Wing und Inflator Trocki. Zum Trockentauchen braucht also keiner den 5. Mitteldruckabgang (eher eine zweite erste Stufe, aber das ist ein anderes Thema).

Wozu braucht man den 5. Abgang? Für eine schöne Schlauchführung beim Doppelgerät.
Wo gibt es den 5. Abgang? Im Nachrüstsatz, nicht unbedingt im Sparangebot mit Octo und Fini.

Eher sind Anhänger des Drucksenders an der ersten Stufe auf die DST oder die XTX100 angewiesen, weil diese zwei Hochdruckabgänge haben - einen für den Sender, den anderen für das Fini. Die DS4 hat nur einen Hochdruckabgang - Pech.

Auf Eckys Bilder warte ich noch. Dürfte genau das zeigen, was ich bei der DS4 nicht mag. Der Winkeladapter ist auch wieder Gefrickel und kostet auch noch Geld.

@ JAzz,

dass Du mit der DS4 tauchen kannst und diese "ausreicht" haben jetzt viele geschrieben. Dass viele damit nicht tauchen wollen, auch. 50,- EUR Aufpreis für ein Teil, das über 20 Jahre hält, sind gut angelegt. Nur so meine Meinung.

gruß ramklov
neoonfischvoll krass zertifiziert
05.12.2017 06:50
Hinzu kommt noch, dass der 5. Abgang der DST bei Monoflasche mit Monoventil nicht richtig passt. Der nach unten abgehende Schlauch kollidiert mit dem Flaschenhals, so dass sich die Stufe nur verdreht montieren lässt.

05.12.2017 07:53
@Neonfisch - würde bedeuten, dass der 5. Abgang so gut wie überflüssig bei einer Monoflasche wäre?

@all - Danke für die vielen Antworten - es gibt scheinbar ziemlich geteilte Meinungen; wobei die meisten wohl DST bevorzugen würden - wegen der besseren Schlauchführung.


Da ich wirklich Laiin (naja die weibliche Version von Laie ;)) bin, muss mir das Set - welches ich online bestelle - schon montiert werden; da gibt es sicher auch verschiedene Meinungen darüber, was am sinnvollsten ist.
  • 1
  • 2
Antwort