Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
gr3yw0lflife is better in fins

Ägypten - Tauchverbot Brother Islands

will ja niemandem was verderben, aber..

artikel unterwasser

Geo Tags: Ägypten, Brother Islands
AntwortAbonnieren
09.12.2018 09:45Geändert von Herbert,
09.12.2018 09:47
gr3w0lf, das wurde schon am 3.Dezember durch die CDWS an die Safarianbieter weitergegeben und per Rundschreiben veröffentlicht (siehe auch: artikel diveinside). Eine Erläuterung seitens Sharkproject werden wir baldmöglichst zusätzlich veröffentlichen.
09.12.2018 10:08
Hier ist auch eine gute Zusammenfassung zu lesen: http://divemagazine.co.uk/eco/8360-brother-islands-closed-after-oceanic-incidents?awt_l=9r63k&awt_m=3XZO3vrxOKgV46Q

Wolfgang
09.12.2018 14:12
Mal ganz blöd gefragt: seit wann kann man denn mit Tagesbooten zu den Brothers?
In dem Artikel steht was davon.
Ist das neu? Ist das nicht viel zu weit?
Hab dort noch keine Tagesboote gesehen und auch noch nie was davon gehört...
grogCMAS**
09.12.2018 18:32
"Mit dem Tagesboot zu den Brothers" hört sich nach einer Aktion nur für Masochisten an. 8h Hinfahrt, dann schnell zwei Tauchgänge, und wieder 8h zurück - wer will denn sowas?
09.12.2018 19:49
Die Tagesboote wurden vorsorglich verboten soweit wir das mitbekommen haben. Man dachte wohl dass wenn Verbot Safariboote irgendwer auf die Idee kommen könnte... das ist der Hintergrund.
09.12.2018 20:25
Was werden die Experten da anstellen, so unbebachtet,

ich fürchte das Schlimmstkopfpatsch
29.12.2018 21:47
Wird es wieder frei gegeben ab 1. Januar? Wann weiß man das?
20.01.2019 08:38
Das Verbot wurde verlängert bis 15. März:

"Egypt's Governing body for scuba diving, the Chamber of Diving and Water Sports (CDWS) has issued a bulletin stating that the Red Sea's Brothers Islands will remain closed to divers until 15 March 2019.
The decree, issued by the Red Sea Governor and dated 1 January 2019, is to 'extend the closure of Brothers' island for diving activities and safari trips until 15 March 2019, in order to complement the study of sharks' behaviour at Brothers' island to be able to understand the reasons of the area environmental changes.'"
(http://divemagazine.co.uk/eco/8410-brothers-islands-closure-extended)
19.03.2019 10:32
Ist es wieder offen, war wer da?

Hat es noch Fische ^^
19.03.2019 10:40
Kannst du mir mal erklären, wie du darauf kommst, dass es da keine Fische mehr gibt? Muss man die Frage verstehen?
19.03.2019 11:05
Neue Regeln für die Brothers: Hier die Mitteilung der CDWS: 1. It is not allowed to stay overnight in brother islands. The implementation of diving activities will be only from 6 AM till 4 PM after which all boats should leave. 2. The daily maximum capacity of boats on the brother islands are 18. 12 boats for the big brother and 6 for the small brother and only during the timing mentioned in item no. 1. 3. For Safari boats to apply for sailing permit to visit brother islands, first they have to get a coordination record with CDWS through the following link http://cdws.travel/brothers-schedule to be able to present it to the coast guard office of Red Sea governorate. 4. It is totally forbidden to dump any organic waste in the area of brother islands. It should be dumped in open water by a sufficient distance for at least 5 nautical miles.
19.03.2019 11:17Geändert von marc_giros,
19.03.2019 11:18
Und wie läuft eine bde tour jetzt konkret? Freitag 0 Uhr abfahren in Port Ghaleb, Tauchen Brothers bis Freitag Abend, dann Schluss mit Brothers und Fahrt zum Daedalus, also nur noch 1 Tag Brothers?


Wo wollen die Safariboote übernachten? Gibt es einen Link für diese Regeln?
19.03.2019 13:28
Wird wohl darauf rauslaufen, das nur mehr ein Tag pro Woche/Safari dort getaucht wird. Es gibt keine anderen Übernachtungsplätze in der Nähe, es bliebe also nur zurückfahren (viel zu weit, zu teuer) oder Übernachtung auf hoher See (wäre nur bei optimalen Bedingungen erträglich).
Und auf Daedalus wirds dann noch voller werden (der logische "Ersatztauchplatz"), und dort gibts sowiso keine guten Übernachtungsplätze....

Langer_JKCMAS/VDST TL 1
05.04.2019 13:49Geändert von Langer_JK,
05.04.2019 13:50

Typisch Ägypten...

Wird mal wieder groß was beschlossen, aber keiner muss sich dran halten.

Safariboote übernachten wieder an den Brothers und werden nicht "verjagt"

Die Info haben ich von einem Bekannten der gerade ne Marineparktour Safari hinter sich hat.

Brothers - Daedalus - Elphenstone

armsterchrisAmbitionierter Hauben-Taucher
07.04.2019 07:41
Monsen, bibt es eigentlich noch andere schoene reviere in Egypt mit den Sharkies? bin grad so am Preisvergleichen, da kommt (wenn man vom Flug absieht) Suedafrika mit African Watersports fast genauso guenstig
07.04.2019 22:12Geändert von marc_giros,
07.04.2019 22:29
Es gab früher auch Hammerhaie in der Strasse von Tiran, am Jackson's Reef etwa. Wie es jetzt ist, weiss ich nicht. Wenn dann wohl eher bei Sharm el Sheikh, weil es da mittlerweile wenig Tourismus gibt.

Haie gab es aber früher allgemein überall, auch vor Hurghada, bei Safaga und im Süden. Ist halt zu gut besucht nach wie vor diese Gegend denke ich.
08.04.2019 09:12
Hammerhaie kenne ich von Daedalus, Graue und vereinzelt Fuchshaie von den Brothers. Ansonsten soll der Sudan noch ganz gut für Haisichtungen sein. Und falls man ein Visum bekommt ist Saudi Arabien auch ein gutes Pflaster (Al Lith).
Dass Südafrika preislich mit Ägypten vergleichbar ist halte ich für ein Gerücht. Habe gerade letzte Woche mit einem Bekannten gesprochen, der von dort zurück kam (bei Durban). Und was er über die Kosten erzählt hat würde ich sagen Niveau wie bei uns wenn nicht sogar noch höher.
armsterchrisAmbitionierter Hauben-Taucher
08.04.2019 11:31
hmmmm, two tank Dive bei Walter Bernardis, abholen in Durban am Hafen, 40 Minuten Fahrt zu African Watersports, Umkomaas, Briefing, 2 Guides und ein Skipper und ich alleine , 7 Mile drive mit dem Rib Boat, tauchen, einmal mit den Raggies und der 2. Dive mit Ocean Blacktips und ein bisserl Tiger (der war nur kurz da), ein Zambesi Hai ist auch mal kurz aufgeblitzt, snack , ratschen und quatschen, zurueck zum Schiff, 180 USD von der Kreditkarte runter..., das empfinde ich als guenstig, da wird bei den Brothers meines Wissens nach mehr hingelangt, (Hotelanbieter....)

Waere interessant, welche serioesen Anbieter zu den Brothers fahren und wie viele Taucher dort sich dort tummeln.
Gelbe MaskeAbz. "Für gutes Wissen" (Gelb)
08.04.2019 11:42Geändert von Gelbe Maske,
08.04.2019 11:44
armsterchris,
das macht man in Ägypten ja auch nicht so. Wenn ich die anderthalbtausend durch 10 Tage teile (rechnet sich besser), komme ich zwar auch auf 150 täglich, aber je Tauchgang nur 75 (oder eher weniger bei 3 TG täglich). Und inclimusive Übernachtung und Verpflegung.
Wenngleich es wegen des Schiffsdiesels bei "über 100% Gehör" und "Ultraschallempfindlichkeit" für wenige, ansonsten aber für viele (auch mich) schwer wird, ruhig zu schlafen.

P.S.: Gut so, jetzt wird schon gemeckert, weil die Ägypter taucherfreundlich eine Regel interpretieren. Wetten, die Stuttgarter würden auch schimpfen, wenn sie ihre Diesel nun weiterfahren dürften... typisch deutsch.
08.04.2019 12:17
@armsterchris: Es gibt keine Tagesboote von Hotels die an die Brothers fahren. Nur Liveaboards. Jedenfalls habe ich noch nie davon gehört oder welche gesehen.
08.04.2019 12:48
Also Tagesfahrten zu den Brothers halte ich für ein Gerücht. Denn unter 5 Stunden einfach hat es noch kein Boot geschafft, mit dem ich gefahren bin. Zudem haben nur die großen Safarischiffe die Zulassung und diese fahren lieber Safaris. Oder es gibt mit der neuen Regel welche, die sich nun auf Tagestouren spezialisieren. Doch wie ich schon in einem anderen Post geschrieben habe wäre es für mich ein no go, nachts bei den immer vorhandenen Wellen und dem Lärm rauszufahren für 2 Tauchgänge.
Und wenn man die Kosten für eine Safari nimmt ist Ägypten immer noch unschlagbar.
subdiver7PADI & SSI AOWD
09.04.2019 21:51
Gibt es schon Erfahrungen , wie das Tauchen an den Brothers
nun in der Praxis auf Safaris abläuft?

Vielen Dank.
10.04.2019 10:59
Siehe post vom 5.4. Scheint wieder 'business as usual' zu sein. Aber genaue Information würde ich mir von den Anbietern direkt holen.
10.04.2019 12:10
Habe jetzt zwei Berichte gelesen. Beim einten waren sie nur ein Tag an den Brothers und beim anderen wurde auf offerer See übernachtet.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
Antwort