Fragen zu Tauchgebieten gehören in dieses Forum. Tauchbasen, Tauchplätze, Reiseziele, einfach alles rund um die beliebten oder weniger bekannten Tauchziele kann hier diskutiert werden. Es ist schon viel vorhanden - benutzt auch mal unsere Suche.
  • 1
  • 2
tomatohab ich

Ägypten - Online Visum

Geändert von tomato,

Servus zusammen,

hat von euch schonmal jemand ein Visum für Ägypten online beantragt?

Wäre froh über ein paar Tipps und Aussagen darüber ob es überhaupt sinvoll ist.

Einfach ein paar Erfahrungen damit wären interessant-

Danke im Voraus

tomato

AntwortAbonnieren
Stephan K.PADI DM, CMAS***, SSI XR, Apnoe 1, Eistauchen
25.02.2019 10:49Geändert von Stephan K.,
25.02.2019 11:33
noch nie online, aber seit 1999 in 14 Urlauben immer am Bankschalter in der grossen Halle vor der Passkontrolle und nicht bei den "Typen" die angeblich Reisebüromitarbeiter sind und die "Visum-Briefmarken" zu überhöhten Preisen verkaufen. Die holen die Visa auch beim Bankschalter.
GarfiSchnorchelabzeichen
25.02.2019 11:28
Hab ich selber noch nie gemacht.
Aber nur soviel als Tipp: Offensichtlich gibts auch schon im Internet "Dienstleister", die das zu überhöhten Preisen anbieten. Also darauf achten, dass man das Visuum auf der offiziellen Seite beantragt. Sonst kostets deutlich mehr.
25.02.2019 12:33
Wie Stephan schreibt, lieber direkt vor Ort holen. In der Schalterhalle ganz rechts in Eck am Bankschalter holen und gut is. spin
25.02.2019 12:56
Zwischenzeitlich 4mal online geholt und nie ein Problem. Im Gegenteil. Zu Hause am PC über das offizielle Portal beantragt. Ausgedruckt. Im Flieger noch die Einreisekarte ausgefüllt. Grinsend an der Schlange am Bankschalter vorbei direkt zur Kontrolle und den Stempel im Reisepass weiter während der Rest noch in der Schlange wartet.

Warum dem immer mit so viel Skepsis begegnet wird ist mir ein Rätsel...
25.02.2019 13:03Geändert von Kabafit,
25.02.2019 13:03
Warum dem immer mit so viel Skepsis begegnet wird ist mir ein Rätsel...

Also mir ist das kein Rätsel, Probleme sind bekannt und es wird eigentlich durch die Bank empfohlen, davon Abstand zu nehmen.

Laut Berichten kommt es noch zu Problemen bei der Beantragung, da Rechtschreibfehler oder zu lange Namen zu einer automatischen Ablehnung führen können. Die Gebühr wird in solchen Fällen nicht erstattet. Ein Beschwerdemechanismus ist nicht vorhanden. Daher wird empfohlen, bis auf weiteres auf die Möglichkeit des Visums „on arrival“ zurückzugreifen.

https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/aegypten-node/aegyptensicherheit/212622#content_3
tomatohab ich
25.02.2019 13:05
Alles klar - danke euch. Auf die paar Minuten am Schalter kommts auch nicht an.

tomato
25.02.2019 13:10
die längste Zeit wartest ja eh an der Passkontrolle, egal ob Visum online oder am Bankschalter.....

Und am Gepäckband treffen sich eh alle wieder und warten gemeinsam auf die Koffer.
MySig... Hit and Run ...
25.02.2019 15:40
@germandiver1: thumbup

Oder spätestens beim Bus der zum Hotel fährt big

ABER sie können vielleicht zwei Zigaretten statt einer rauchen...
26.02.2019 00:06
bin gerade vorletzte Woche mit e-Visum eingereist umd würde es sofort wieder tun: man spart Geld und Zeit auch wenn die Eingabemaske nicht mehr ganz auf dem aktuellem Stand der Technik ist.

Bei Eingabefehlern (Name, Ausstellungsdatum) bekommt man eine Nachricht und kann sie korrigieren, wenn man rechzeitig vor Abreise, beginnt, daher kein Risiko.

Die Reiseveranstalter verlangen jedenfalls EUR 30,- statt der US$ 25,- beim e-Visum.
26.02.2019 09:17
Zu Ferienzeiten macht das ganz besonders Spass wenn da 150-200 Leute am Bankschalter stehen, dann bezahl ich gerne 5€ mehr für den Service des Reiseveranstalters...

Online traue ich mich auch nicht, nachher wird das nicht anerkannt...

Von daher, so what... (Bin eh noch die nächsten 3 Jahre auf die Ferien angewiesen)
AnkouJedimeister
26.02.2019 09:37
Es ist halt eine Serviceleistung, die man bezahlen kann aber nicht muss, genau so wie der Kofferträger etc pp.. Die Menschen sind auf die Kohle angewiesen. Online trau ich ebenfalls nicht.
26.02.2019 09:43
Habs schon online beantragt, war problemlos. Doppelnamen mit Bindestrich dazwischen gehen nicht, und Umlaute auch nicht (zumindest vor einem Jahr oder so). Das ließ das Formular aber gar nicht zu, d.h. man kam eh nicht bis zum bezahlen.
TunaFish01CMAS Gold, TLA
01.03.2019 12:58

Seit > 10 Jahre fahre ich 2 x im Jahr nach Aegypten, gehe jedesmal an den Bankschalter. Bisher immer ohne Porbleme.

VORSICHT bei den Reisedienstleister Staenden in der Halle, die machen aus den aktuell 25$ Visumsgebuehr mal eben bis zu 30 Euro......
Ich nehme mir immer Dollar mit, da kann ich das Visum in Dollar bezahlen, und im Zigarettenshop dann auch noch schnell einkaufen....


Griss

01.03.2019 18:27
Das e-Visum funktioniert tadellos auch wenn die Maske dafür ein wenig mühsam ist. Kosten US$ 25 zu zahlen mit CC vorab.

Die Passdaten werden vom Außenministerium gespeichert und bei der Einreise wird der Pass gescannt und das Visum erkannt. Das war es.
01.03.2019 21:36Geändert von germandiver1,
02.03.2019 07:03
Visum kannst auch problemlos am Bankschalter mit Euros zahlen, die geben den Restbetrag zu 25 Dollar piastergenau in LE als Wechselgeld raus.
silkebuPadi AOWD
05.03.2019 09:56
Ich war grade dienstlich in Ägypten und habe das Visum vorab bei der Botschaft beantragt. Das ging problemlos.
Trigger_89PADI OWD
15.05.2019 12:52

Hallo,

ich war soeben auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes. Dort wird auch auf die Beantragung bei der Botschaft bzw. den Konsulaten hingewiesen.
Geht man dann auf die Internetseite der Botschaft, so bekommt man weitere hilfreiche Informationen.
(Wann kann wo beantragt werden; Was wird benötigt und wie hoch sind die Preise)

Hier der Link:
http://www.egyptian-embassy.de/konsulat/visa-auswahl-formular

Ich denke, ich werde den Weg über das Konsulat wählen.

15.05.2019 13:02Geändert von Kabafit,
15.05.2019 14:13
Was soll ich für einen Vorteil haben, wenn ich vorher zum Konsulat gehe? Ich kann das wirklich nicht nachvollziehen.

Du musst deinen Reisepass im Original ( zusätzlich eine Kopie der ersten Seite), zwei Biometrische Passfotos, den Antrag ausfüllen, das Teil zur Post bringen (Einschreiben) und einen als Einschreiben frankierten Rückumschlag beilegen.

Ganz abgesehen von den zusätzlichen Kosten, also umständlicher geht`s nimmer! Was spricht dagegen, einfach zum Bankschalter bei der Einreise zu gehen und das Visum einfach in Bar zu bezahlen?
15.05.2019 13:46
Zumal man ja am Gepäckband auf sein Gepäck warten muss spin

WalterPadi OWD
16.05.2019 06:48Geändert von Walter,
16.05.2019 06:49
Habe im Dez. 18 mein Visum am Bankschalter im Flughafen Marsa Alam gekauft ... Habe dem Beamten am Schalter 25 Euro hingelegt Er hat die Visummarke in meinen Reisepass geklebt und mir 2 Euro zurück gegeben. Fazid: Billiger und einfacher gent es nicht.
Mache ich immer so.
Gruß, Walter
16.05.2019 07:43Geändert von linkeseitentasche,
16.05.2019 07:52
War kürzlich das erste Mal in Ägypten. Ist mir völlig schleierhaft, wieso man freiwillig seine Devisen in so ein Land bringen will. Nachdem man durch die Polizeibeamten auf arabisch beschimpft oder zusammengestaucht wird, geht der Spiessrutenlauf los: Auf jedem Meter wird man durch Verkäufer und Wegelagerer bedrängt, selbst die Hotelangestellten versuchen beim Wechselgeld zu tricksen. Die Ortschaft bietet einen derart desolaten Anblick, dass einem zum Thema Verschmutzung der Meere gleich ein Licht aufgeht. Auf dem Heimweg dasselbe in umgekehrter Reihenfolge. Und alles damit sich die Leute eine Woche billig am Hotelbuffet vollfressen können.

Tauchen hingegen war schön. Aber schön tauchen werde ich in absehbarer Zukunft andernorts.
AnkouJedimeister
16.05.2019 08:15
Dir ist aufgefallen, das es sich um Afrika handelt?
16.05.2019 08:36
muss sich nicht um Afrika handeln...
16.05.2019 10:48
Ankou, sieh's positiv, ich bin die Sache vorurteilsfrei angegangen snorkel
AnkouJedimeister
16.05.2019 14:22
Ich sehe es weder positiv, noch negativ, ich muss nur um die Ecke gehen, um zu sehen wieviel Deppen trotz Müllabfuhr und Müllkippe ihren Müll in den Wald stellen oder ich fahre nach Rom, ist ja für Norditaliener schon fast Afrika.........
  • 1
  • 2
Antwort