Hier können alle Fragen zum Thema Tauchausbildung ausgiebig diskutiert werden. Verbandsübergreifend kann hier nach allem gefragt werden was zum Bereich Aus- und Fortbildung gehört - moderiert von erfahrenen Tauchern.
  • 1
  • 2

advanced Nitrox

Geändert von Nachfrager,
19.04.2021 08:39

Hallo,

mein advanced Nitrox Kurs ist bereits eine Zeit lang her und ich würde mein Wissen gerne etwas auffrischen. Kennt ihr zufällig gute Seiten auf denen man Rechenbeispiele finden kann, die sich im Rahmen des advanced Nitrox Brevets befinden? (ob die Seiten auf Deutsch oder Englisch sind, wäre egal)

Danke und lg

AntwortAbonnieren
SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
19.04.2021 09:09
Für advanced Nitrox direkt nicht.
Aber für (Normoxic-)TMX:
- Handbuch technisches Tauchen z.B.: "https://www.amazon.de/Handbuch-Technisches-Tauchen-Nitrox-Trimix-Kreislaufgeräte-Wracktauchen-Höhlentauchen-Ausrüstung-Dekompressionsstrategie-Francois/dp/3275016784"
- TDI Normoxic TMX: "https://www.amazon.de/Trimix-Normoxisch-Advanced-Horst-Dederichs/dp/3981510798"
- oder findest vielleicht hier was: "https://taucher.net/forum-buch_tdi_trimix-ioz52009"
Gruss
Solosigi
19.04.2021 09:10
Das Buch von SSI extended Range. Ist auch etwas weiterführend.
PsychodadCourse Director
27.04.2021 13:47
SSI mit XR ist, genau, wie PADI mit DSAT, kein Tec-Verband.
27.04.2021 16:53

Psychodad möchte mit seiner pauschalen Verbandsaussage andeuten, dass er - ohne alle TL zu kennen und ohne die Frage verstanden zu haben - der Meinung ist, dass die XR und Technical Extended Range-Kurse bei SSI nichts mit "Tec" zu tun haben. Obwohl wir doch alle wissen und ständig runterbeten, dass es auf den TL und nicht auf den Verband ankommt baeh cul

Mal angenommen, man würde nur die Ausbildungsmaterialien der Verbände TDI, IANTD und SSI kennen und sich daraufhin ein Urteil über "Tec" erlauben wollen... ssst

Was ich damit sagen will: Die XR-Kursmaterialien sind sehr gut und ich finde den Tipp vollkommen ok und zielführend.

Ich finde es übrigens auch super, dass ein ganz harter Tec-Taucher, der mit seinem Kumpel ganz harte Tec-Tauchgänge macht, Adv. Nitrox noch mal auffrischen will. Löblich!

27.04.2021 17:10
Also ich kenne die Materialien von TDI, IANTD, SSI, PADI und dem VDST co. Und seit SSI das XR und nicht mehr TXR heist passt sogar das Material cool2
27.04.2021 17:11
bisher war ich der Meinung nur GUE ist ein richtiger Tec-Verband.
Oder ist das der Nichtraucherclub??
Gelbe MaskeMaske hilft!
Abz. "Für gutes Wissen" (Gold)
27.04.2021 17:12
Ich würde zum Bücherregal gehen, mir das alte Adv.Nitrox-Lehrbuch raussuchen, evt. auch die alten handschriftlichen Notizen aus dem Kurs, und alles im Selbstudium nochmal durchgehen.
Dann käme mir in den Sinn, meinen alten TL mal anzusprechen... ok... naja. 😎
Dann vielleicht TauchkumpelInnen, die ja auch Advanced Tauchen. Und dann gibt's noch Google.
Erst dann würde ich spezifischer im Tnet nachfragen, aber ok: Dann eben in umgekehrter Reihenfolge. Geht auch, ich wollte nur die naheliegenderen Möglichkeiten auch nennen, vielleicht hilft's?

27.04.2021 18:02

bisher war ich der Meinung nur GUE ist ein richtiger Tec-Verband.
Oder ist das der Nichtraucherclub??

.........der war sehr gut

28.04.2021 12:28
Eine gute Advanced Nitrox Ausbildung ist nicht nur einem Tek- Verband vorbehalten.
28.04.2021 12:37
Ich denke e das Psychodad ein Troll 😈 sein wird.cul
Hans_SModerator Ausbildung, Tauchunfälle
Instructor-Trainer
MSDT
TL**
TMX
28.04.2021 16:42
"Ich denke e das Psychodad ein Troll" -> nein, ist er nicht. Wir kennen ihn persönlich
PsychodadCourse Director
04.05.2021 03:09
@Hans_S

Danke Dir. Natürlich hast Du Recht.

@AVM29

Interessant, was Du alles in solche Aussagen hineininterpretierst, aber warum auch nicht.

Nein, ich will vielmehr damit sagen: "Schuster bleib bei Deinen Leisten."

PADI, SSI usw. sind gut Scuba-Verbände. Die Tec-Schienen wirken für mich aufgesetzt, um halt eben den ganzen Markt zu bedienen.

TDI, GUE, IANTD usw. sind Tec-Verbände.

In Bezug auf TDI finde ich auch SDI ein wenig aufgesetzt, wobei letztendlich die Kombination TDI/SDI meine Ansicht nach deutlich besser aussieht als PADI/DSAT oder auch SSI/XR.

Bevor jetzt wieder bewußt falsch verstanden wird. Ich bin (unter anderem) auch PADI IDCS, aber mittlerweile aus Überzeugung nicht mehr aktiv, weil mir einfach die Gebühren dort viel zu hoch sind.


Und das ein Verband immer nur so gut sein kann, wie seine TL ist absolut richtig. Aber ohne vernünftige Unterstützung eines Verbandes ist auch ein TL manchmal machtlos.
Die Ausbildung kann noch so gut sein, wenn das Kärtchen nirgendwo anerkannt wird, bringt es nichts und da kommen die Verbände ins Spiel.

Im Scuba-Bereich ist sicherlich PADI die Nummer 1, gefolgt von SSI.

Im Tec-Bereich ist TDI die Nummer 1.

04.05.2021 07:24

Zitat: Aber ohne vernünftige Unterstützung eines Verbandes ist auch ein TL manchmal machtlos...

kannst du das näher erklären?

welche Tec Ausbildung wird denn irgendwo nicht anerkannt?

wenn du meinst das TDI im Tec Bereich die Nummer 1. ist, was macht den TDI genau zur nummer 1?

Dominik_Emind is like parachute
04.05.2021 10:12
"Schuster bleib bei Deinen Leisten" ist hier ein Argument das einfach nicht tragfähig ist. Also ausser um eigene Markentreue zu demonstrieren oder sich als Verband selbst im Wettbewerb zu positionieren.

Natürlich müssen die Leute die etwas ausbilden das auch können. Aber das ist unmöglich am Verband festzumachen nur weil der sich selbst als "technisch" deklariert. Die meisten der "technischen" Verbände sind grad mal seit wenigen Jahrzehnten im Geschäft. Da braucht man nicht von irgendeiner riesigen Erfahrung träumen die die im Vergleich zu anderen hätten -- die gibt es nicht, es stehen eh alle auf dem gleichen Feld, das Wasser interessiert sich nicht für Marketing.

Natürlich ist es auch nicht so ohne weiteres möglich vorab zu schätzen wie gut der TL den man hat nun ist. Aber erstens kann auch ein Schüler sehr wohl grundlegende Fähigkeiten eines Lehrers sehr gut einschätzen, und zweitens kann man sich die Materialien anschauen, und die Inhalte und Standards. Wenn, dann lässt sich so eine Entscheidung treffen. Aber nicht mit "Das ist ein technischer Verband daher geh da hin, weiil, naja, die existieren seit 1996, während der Rec Verband nebenan erst seit 1999 behauptet technische Ausbildung zu machen".
04.05.2021 11:12
Wenn psychodad sich besser mit der inhaltlichen und chronologischen Entwicklung der Verbände auskennen würde, dann wären seine Aussagen sicher etwas wertvoller....
NilsNaseUnfertiger Taucher
04.05.2021 12:19Geändert von NilsNase,
04.05.2021 12:47
Ui Preuße, das ist aber offensichtlich ziemlich dünnes Eis auf das Du dich da begibst.
Schon allein Deine Frage nach "...TEC Ausbildung ...nicht annerkannt" zeugt von großen Wissenslücken.
hier §1 Abs.1
hier auch Abs.2

Das sind nur zwei spontane Beispiele, die deutlich machen, das mit der Anerekennung ist bei weitem nicht zu 100% geklärt

@Dommi, ob ein Schüler die Grundlegenden Fähigkeiten einschätzen kann oder nicht, ist sicherlich von vielen Faktoren abhängig. Wenn es bislang keine großartigen Vergleichsmöglichkeiten gibt, ist eben alles Gold, was anständig glänzt. Auch das Thema "Inhalte und Standards" kann ich doch insbesondere als Einstiegre in das Tehma kaum sinvoll beurteilen, abgesehen davon, das oft ja auch das Papier recht geduldig ist. Selbst unter "fertig" ausgebildeten technischen Tauchern gibt es doch dazu keine Klarheit. Ja, das sog. DIR Konzept hat sich vielleicht einen gewissen Rang erarbeitet, wenn man aber Diskussionen diesbezüglich verfolgt, wird schnell klar, das es allenfals die Hälfte der Diskutanten verstanden hat. Die einen verteidigen Standards die es gar nicht gibt, während die anderen genau diese entsprechend grundlos verteufeln. Da soll also nach deiner Meinung der Einsteiger in der Lage sein, nach Literaturstudium (dessen was frei verfügbar ist) beurteilen was gut für ihn ist? Seltsame Idee

04.05.2021 12:25
@nils

Bergwerktauchen macht in Europa ein sehr überschaubare Nummer aus, glaube mal gelesen zu haben ca. 15%.

jetzt verallgemeinert das als Argument her zunehmen, DAS wäre dünnes Eis 🍦

hättest du etwas flächendeckendere Beispiele?
NilsNaseUnfertiger Taucher
04.05.2021 12:45Geändert von NilsNase,
04.05.2021 12:46
Nee, flächendeckende Bsp. habe ich nicht. Selbst in den Regularien der genannten Bergwerke, die ja ziemlich beieinander sind, gibt es ja unterschiede. Genau das ist aber aus meiner Sicht das "Problem" (bewußt in Anfürhrungszeichen, sooo dramatisch its es ja nun auch wieder nicht). Wenn es aber nun einen "geächteten" Verband gäbe, würde es die Sache ja einfach machen.
So ist es aber ja so, und dafür reichen aus meiner Sicht die Beispiele, im Bereich der privaten Betreiber oder Pächter kann da jeder sein eigenes Süppchen kochen und macht das auch. Oft ja aus guten Grund, gäbe es den nicht, gäbe es keine Einschränkungen, denn vor allem geht es ja darum Eintrittsgeld zu bekommen und Geld stinkt ja bekanntermaßen nicht, außer ich habe anschließend Ärger.
Wäre es also so, das man sich absolut darauf verlassen könnte, das nach Ausbildung für "Qualifikaltion X" auch das Können passend zu "X" raus kommt, egal bei welchem Verband ich war, dann würde es solche Regelungen nicht geben.
Abgesehen davon habe ich nicht verallgmeinert, ich habe nur darauf hingewiesen und mit zwei Beispielen unterlegt, es gibt die Fälle, das bestimmte Ausbildungen von bestimmten Verbänden nicht voll umfänglich anerkannt werden.
04.05.2021 12:55
Da stimme ich dir natürlich zu.spin
Dominik_Emind is like parachute
04.05.2021 13:30
@NilsNase, der Einsteiger hat damit jedenfalls *wesentlich* bessere Chancen es zu beurteilen als wenn er einfach einem Verband glaubt "weil wir seit 1999 Tech anbieten und das unser Hauptmarkt ist". Das sagt nämlich genau gar nichts, und da ist das was der Anfänger eben vermag deutlich mehr im Vergleich. Darum geht es!

Und dass einzelne Tauchbasen nur Brevets von Verbänden die ihnen nahe stehen voll akzeptieren, ja, wenn man dieses Fass aufmacht, dann will ich aber großen Teil der Forenbesazung hier mal hören, da gehts beim Thema Frankreich ja auch immer hoch her! tumble
NilsNaseUnfertiger Taucher
04.05.2021 13:49
Dommi, ok, bedingt gebe ich dir Recht, es allein darauf zu reduzieren seit wann man sich denn nun der enstprechenden Ausbildungssparte widmet ist sicher ein denkbar schlechtes Kriterium. Fraglich ist nur, ob alle Anderen, die dem Anfänger ohne Erfahrung zur Verfügung stehen, besser sind. Da habe ich halt so meine Zweifel und wenn ein Verband eine TEC Ausbildung anbietet, in gefühlt 180 Kursen bis 60m, dann unterstelle ich eine andere Absicht und philosophie dahinter, als wenn ein anderer Verband das auch mit drei Schritten hinbekommt. Wenn dann die Ergebnisse der jeweiligen Ausbildung sich manches Mal gravierend voneinander unterscheiden (nicht repräsentative Beobachtungen im persönlichen Umfeld), dann drängen sich bestimmte Rückschlüsse schon ein wenig auf. Möglicherweise korrellieren diese Rückschlüsse dann doch wieder mit der Eingangsthese, wenigstens manchmal, wer weiß...
04.05.2021 13:50
Ich habe in meiner Zeit als Taucher und in der Zeit zum Tauchlehrer mich sehr stark mit dem verbandsthema beschäftigt, hatte ich hier zu einem anderen Thema ausführlich geschrieben. Interessant ist ja, wie so mancher (Sport) Tauchverband auf die TeK Schiene geraten ist.

1.Version

ein Verband möchte in die Tek Schiene und sucht sich einen anerkannten TL aus der entsprechenden Szene und bezahlt ordentlich Geld, dafür das dieser Standards und im besten Fall die Ausbildung mit den Skills "schreibt".
Das ganze ist nicht einmal aufwendig, copy&Paste und fertig.

2. Version

ein anerkannter Tek TL hat Streit mit seinem Verband und ist angepisst und wechselt zu einem weniger Tek lastigen Verband um sich dort zu profilieren bzw. Zu etablieren.

1.Version ist gerade aktuell passiert und ist in einem Eklat geendet,zu recht.

im Tek Bereich gibt es leider keinen Dachverband der auch mit den großen Versicherern arbeitet analog RSTC.

ich bin in einem Sportverband und Tekverband TL und muss subjektiv zugegen, dass man bei einem Sportverband noch genauer hin sehen sollte, wer mein TL ist...
SolosigiPADI DM, RAB/VDST/CMAS CCR Tec, Poseidon SE7EN CCR
04.05.2021 13:58
@Dominik_E
Tja leider ist das so...
Ein Fazit meinerseits: "was der Beuer nicht kennt, frisst er nicht".
Da wo ich nicht tauchen darf, da fahr ich halt nicht hin (und gebe mein Geld halt woanders aus...)
Gruss
Solosigi
Dominik_Emind is like parachute
04.05.2021 14:19
@NilsNase, aber das ist doch was ich sage! Woher bekommt man die Info ob der im jeweiligen Verband vorgesehene Ablaufplan einer Ausbildung überhaupt mit den eigenen Zielen und Bedürfnissen übereinstimmt? Doch wohl aus den Kurs-Standards (oder, wenn die nicht öffentlich sind, halt von jemandem der sie einem erklären kann).

Nicht immer sind weniger Kurse zu einem Ziel XY besser. Das kann auch schlechter sein. Zum Beispiel wenn man zu diesem Ziel gar nicht hin will, es aber leider mit machen soll, nach Logik des Verbandes. Und auch dann nicht, wenn weniger Kurse einfach weniger Ausbildungszeit bedeuten. Es ist ja schon drollig, manchmal wird versucht zu sagen "die kommerziellen Verbände" wollten gleichzeitig mehr und weniger Kurse verkaufen. Mehr Ausbildung führt wenn alles andere gleich ist meistens zu besseren Resultaten. Bedingt aber mehr Tage im Wasser und damit höhere Kosten.
  • 1
  • 2
Antwort