Subal UW-Gehäuse für Systemblitz SB 910 NIKON

1 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung
Ähnliches ProduktZeige dieses Produkt deinen Freunden
  • Eigenschaften
  • Beschreibung
Gesamtbewertung

Bewertungen(1)

GlentaucherPADI Resc.; +2900 TG

Tolles, aber mit € 850.- inkl. MWSt nicht ganz bi ...

Tolles, aber mit € 850.- inkl. MWSt nicht ganz billiges Feature für das Flagschiff unter den Systemblitzgeräten von NIKON, das SB 910. Jeder digitale SLR-Fotograf weist die Vorzüge dieses Blitzes zu schätzen. Daher dachte ich mir, dass ich für die NIKON D800 im Gehäuse auch ein Gehäuse für das SB 910 (das ich eh schon besitze und auch über Wasser stets im Einsatz habe)anschaffe. Die Wahl fiel wegen der ergonomischen Form (gestreckt) auf das Gehäuse von SUBAL. Das Teil ist sehr robust und entsprechend schwer (1.5 kg), hat aber ein paar Tücken: Der Einbau muss sehr vorsichtig von sich gehen. Das Blitzgerät davor nicht überstrecken, sondern einen Klacks darunter. Dann schräg halten und behutsam zum Dorn/Lochbohrung am Sockel führen. Dann funzt es. Beim Ausbau ebenfalls mit leichter Drehung das Gehäuserohr nach oben UNTEN schieben, damit allf. Wasserreste nicht ins Gehäuseinnere tropfen. Positiv fallen die Gewinde auf der oberen und unteren Seite auf, die Zubehör jeglicher Art (Blitzarm, Pilotlampe, SOLA von L&M für den Videoeinsatz oder als Nachttauchlampe etc.) zulässt. Schwieriger oder fast unmöglich ist es, die Einstellknöpfe unter Wasser mit Trockentauchhandschuhen zu bedienen. Ich habe es bis heute nicht hingekriegt und mache daher die Einstellungen bevor ich die Handschuhe anziehe. Im warmen Wasser ohne Handschuhe ist die Bedienung allerdings kein Problem. Ausser: Ein- und Ausschalten des Blitzes. Das geht nun wirklich nur an der Oberfläche. Sobald Wasserdruck beim Abtauchen auf den Ein-/Aus-Regelschalter kommt, kriegt man das nicht mehr hin; der Knopf ist ´eingedrückt´ und wie festgefahren. Am allerwenigsten mit Handschuhen. Daher das Gerät immer an der Oberfläche einschalten (Stromverbrauch ist kein Problem, da der Blitz schnell in den stand-by-Modus schaltet). Ich bin sogar schon mal aufgetaucht und an Land zurück geschwommen, habe die Trockentauchhandschuhe ausgezogen und das Ding eingeschaltet, weil ich es ansonsten nicht hingekriegt hätte. Zur ´Entschuldigung´ von SUBAL ist zu sagen, dass halt die Bauweise des SB 910 fast keine Alternativen übrig lässt, um die Bedienknöpfe anders anzubringen. All den Mühen zum Trotz: das SB 910 in Kombination mit einer NIKON SLR ist DER HAMMER! Ich verwende ein TTL-Kabel mit Nikonos V Steckern von SUBTRONIC, bei der Blitzbuchse abgewinkelt. Die Leistung bei manueller Volllast im Gegenlicht lässt keine Wünsche offen. Der Preis für Blitz und SUBAL-Gehäuse zusammen mag im ersten Moment erschreckend hoch sein. Aber wenn man dem die Kosten für einen Amphibien-Blitz in dieser Qualität gegenüber stellt (z.B. von Seacam), den man an Land nicht gebrauchen kann, dann denke ich, dass sich die Investition dennoch lohnt.


Gehäuse mit eingebautem SB 910

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung