Seac Sub Pro 3000

6 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung
Ähnliches ProduktZeige dieses Produkt deinen Freunden
  • Eigenschaften
  • Beschreibung
Gesamtbewertung

Bewertungen(6)

Habe das Pro 3000 seit ca. eineinhalb Jahren. Gru ...

Habe das Pro 3000 seit ca. eineinhalb Jahren. Grundsätzlich gutes Jacket, viele Befestigungsmöglichkeiten, etc.. Ich schließe mich da weitestgehend meinen Vorrednern an, habe jedoch einige Anmerkungen.

Da ich das Jacket auch für die Einsatztaucherei verwende, unterliegt es manchmal Belastungen, die über die ´normale´ Beanspruchung hinausgehen. Der ´Retractor´ hat sich schon verabschiedet (ist gerissen) und die Strippe zum hinteren Schnellablass war auch schon nach 10 TG durchgescheuert. Die Knöpfe der Schnellablässe habe ich inzwischen gegen die von Scubapro ausgetauscht, da die sich mit sehr dicken Handschuhen leichter greifen lassen. Die großen Taschen sind prima und auch die Messerhalterung möchte ich nicht mehr missen. Das mit den Bleitaschen ist Geschmackssache; ist wohl eher was für warmes Wasser. Mir persönlich wirds für Kaltwassertauchgänge zu unkomfortabel, das ganze Blei ins Jacket zu stopfen. Die Lage ist sehr sehr gut, vor allem, weil sich der Auftriebskörper justieren lässt. Bei entsprechender Einstellung lässt sich fast eine ohnmachtssichere Lage erreichen.

Fazit: Gutes, robustes Jacket für Leute, die ordentlich was zum Festmachen brauchen. Z.T. ein bischen zu viel Schnickschnack und für reine Urlaubstaucher sicherlich Overkill.
Mehr lesen

Also hier mein Eindruck vom Pro 3000. Ich hatte e ...

Also hier mein Eindruck vom Pro 3000. Ich hatte es mir vor kurzem gekauft und es im letzten Urlaub auf Vila ausgiebig testen können.
Zur Schwimmlage nur soviel: ich bin zufrieden; es drückt einen nicht so sehr aufs Gesicht wie ein Wing und es fühlt sich besser an als ein ´normales´ ADV.
Verarbeitung: gut, kann nicht klagen. Fühlt sich alles sehr rubust an.
Bleitaschen: sind mit Klettverschluss am Jacket befestigt. Ein Kunststoffverschluss gäbe einem wahrscheinlich ein subjektiv besseres Gefühl, aber es fällt nichts raus und das ist wohl das Einzige was zählt.
Ausstattung: sehr üppig: Messerhalterung funktioniert gut; Retraktor aus Gummi: hab ich nicht gebraucht, läßt sich aber auch nur ca. 20 cm rausziehen; JonLine für den Safety-stop: sehr nett, man hat bei Strömung die Hände frei um noch ein letztes Foto von der Muräne zu schießen ; D-Ringe aus Metall: hier hätte ich mir noch zwei weitere über den Taschen gewünscht, z.B. um den Oktopus zu befestigen; Inflator: gut bedienbar, nur ist die Klettbefestigung für den Faltenschlauch des Inflators etwas zu weit unten. Beim Luft Rauslassen knickt der Schlauch an der Befestigung ab und man bekommt ihn nicht komplett senkrecht nach oben. Und wenn man die Befestigung nicht nutzt, dann macht sich der Schlauch U/W selbstständig und man ist ständig am suchen. (Habe den Faltenschlauch mit nem Band auf der Schulter befestigt. So läßt sich das Problem umgehen;
Taschen: groß genug, um ne Boje, eine zweite Maske, ein großes Taucherei etc. zu verstauen; Farbe: nun ja - gelb. Aber so wird man U/W schnell erkannt. Ist auch was Anderes als das übliche Signalschwarz...
Mehr lesen

Nach langem Hin u. Her u. mehreren Probetauchgäng ...

Nach langem Hin u. Her u. mehreren Probetauchgängen mit verschiedenen Jackets, entschloss ich mich, nach mehr als 10 Jahren Treue zu meinem alten Jacket Mares Vector 850, mir das o.g. Jacket zu kaufen. Auschlag gaben dabei die vielen Befestigungsmöglichkeiten, die Lage unter Wasser, der Komfort. Nun habe ich schon eine ganze Anzahl von TG damit gemacht u. bin superzufrieden. Die Flasche spürt man fast gar nicht, man hat viel Platz in den Taschen, die Befestigungsmöglichkeiten liegen geanu an den richtigen Stellen u. das Handling unter Wasser ist wirklich SPitze. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Kauf u. hab ihn noch nicht bereut.
Mehr lesen