mares Icon HD Net Ready

8 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung
Ähnliches ProduktZeige dieses Produkt deinen Freunden
  • Eigenschaften
  • Beschreibung
Release Datum
2010/Q2
Display
Farb Dot Matrix
Luftintegration
Sender
Deepstops
ja
Nitrox
bis 100%
Bauform
Arm
Interface
Kabel
Algorithmus
Mares-RGBM
Beleuchtung
ja
Kompass
ja
Gesamtbewertung

Bewertungen(8)

SpamdiverVDST ***

Upgrade der Batterie

Upgrade der Batterie:

Ich habe den Icon HD mit dem Edelstahl-Gehäuse. Der neuere Black ist mit einem größeren Akku ausgestattet, hat also mehr Power.
Der ältere Akku hat 2100 mAh bei 3,6 V und der neue bringt 2600 mAh bei 3,7 V mit.
Man kann den Akku problemlos wechseln - es ist zwar für nicht so geschickte Zeitgenossen etwas tricky, aber es geht.

Bei Mares auf der Boot gestern habe ich den neuen Akku für einen sehr fairen Kurs bekommen - und direkt heute eingebaut.

Was man beachten muss:
Der Deckel vom Akkufach am Icon HD ist nicht mit einer Münze zu öffnen, sondern man benötigt einen kleinen Hakenschlüssel, der zwei 2 mm dicke Pins seitlich hat. Ich hab mir so ein Werkzeug selbst gebaut - zwei Nägel, die vorn plan abgeschliffen wurden und so die zwei Pins ergeben habe ich mittels zwei einfachen präzisen Bohrungen in einen dünnen Holzstab eingesetzt, so dass ich das Werkzeug benutzen konnte. Geht hervorragend, wenn die Nägel vom Durchmesser genau passen. Darauf sollte man achten.

Dann bitte einmal kurz hineinschauen, und sich genau aufschreiben, wie der kleine Kontaktstecker sitzt, welches Kabel oben liegt (das ist der schwarze, rot liegt darunter).
Dann mit einem sehr feinen Schraubenzieher den kleinen Stecker abhebeln bis er freiliegt. Danach dann ... kann man den Akku daran einfach rausziehen. Er liegt dann völlig frei drin.

Den neuen bitte noch vorbereiten, und zwar indem man das Kabel genau so zurecht biegt, wie man es beim alten ablesen kann, also die Ausrichtung des kleinen Steckers (schwarz oben bei Einbaulage, und Winkel beachten) so hinbiegen, dass man den Akku nach dem Einschieben so zu liegen bekommt, dass der Stecker nur noch leicht in Position geschoben werden muss und dann in seine Buchse hineingedrückt werden kann. Das geht echt easy.

Dann bleibt nur noch: Zuschrauben, und dabei sehr gründliche O-Ring-Kontrolle.
Fertig.

Daten und Einstellungen bleiben alle erhalten.

Nachtrag 11.06.2016: Gerade bei Conrad gefunden: https://www.conrad.de/de/spezial-akku-18650-stecker-li-ion-esotec-solardekoleuchten-akku-37-v-1800-mah-1364780.html - der hat, wie es aussieht, den richtigen Stecker dran - allerdings leider nur 1800 mAh.
Mehr lesen
RooppyPADI IDCS

Nach den ersten Tauchgängen mit diesem Computer, ...

Nach den ersten Tauchgängen mit diesem Computer, konnte das Logbuch nicht mehr aufgerufen werden. Auch die Versuche des Händlers blieben erfolglos. Aufgrund der Gewährleistung wurde der Computer ausgetauscht, die Tauchgänge waren jedoch leider unwiederbringlich verloren.
Mehr lesen