Kallweit Trockentauchhandschuh

5 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung
Ähnliches ProduktZeige dieses Produkt deinen Freunden
  • Eigenschaften
  • Beschreibung
Gesamtbewertung

Bewertungen(5)

TauchenbochumPadi IDC Staff CMAS TL**

Hier mal etwas Erfahrungswerte zu >100 Dryglove T ...

Hier mal etwas Erfahrungswerte zu >100 Dryglove Trockentauchhandschuhen Systemen. Seit ca. 1 1/2 Jahr kann man nur sagen, das es sich bei dem System um ein ich sage mal zur Zeit unschlagbares Preis/Leistungsverhältnis handelt. Das System ist sehr einfach an alle Latexmanschetten und dünnen Neopren Manscheten zu montieren.Die Hanschuhe lassn sich selbstständig an- und ausziehen. Die optional erhältlichen Neopreninnenhandschuhe sind einfach spitze und halten schön warm. Sollte es mal zu einer undichtigkeit in kaltem Wassr kommen sind die Hände immer noch geschützt. In dem ganzen Jahr gab es 4 Reklamationen. 1x stand ein 100 Kg schwerer Taucher mit seinem Gewicht auf einem Anzugring der leider zerbrach. 1x wurde bei der Montage ein Ring zerbrochen weil man versuchte das System an 5mm Neoprenmanschetten zu montieren, 2x hatten Kallweit ein Faschel Teil in die Verpackung gepackt (Sollte nicht passieren, kann aber mal passieren . das wars.
Die teile wurden bei uns natürlich umgehend und kostenlos für den Kunden ersetzt. Ich muß nur mal schauen ob ich das von Kallweit ersetzt bekomme. Kallweit weiß allerdings noch nichts von seinem Glück. Ich denke aber es wird kein Problem sein.
Die dünnen Neopren Innenhandschuhe stoßen allseits auf große Begeisterung, da Sie nun mal im allseits beliebten schwarz geliefet werden und man in Ihnen sehr viel Gefühl hat was natürlich speziel Fotografen zu schätzen wissen.

Sollten ie Handschuhe mal irgendwann gewechselt werden müssen reden wir von einem Preis von 10,00€, ich würde auch hier sagen das der Preis spitze ist.

Alles in allem ist das Dryglovesystem wohl ein muss für jeden Trockentaucher.

Für weitere Infos stehe ich natürlich geren zur Verfügung.
Mehr lesen

Auf der ´Boot 2007´ habe ich für mein ´11 Jahre a ...

Auf der ´Boot 2007´ habe ich für mein ´11 Jahre altes Handschuhsystem von STIEF´ bei der Firma Kallweit einen neuen Satz O-Ringe gekauft.
Trotz mehrmaligem Nachfragen bei Mitarbeitern am Stand wurde mir versichert, das die O-Ringe immer passen.
Auf meinen Einwand, das es zwei verschiedene System-Größen gibt (81mm und 91mm) ist mann nicht weiter eingegangen.
Beim Montageversuch zu Hause stellte ich fest das alle O-Ringe zu groß und damit auch ´kein´ O-Ring aus dem Sortiment zu gebrauchen ist.

Bei der Suche in meinen Unterlagen habe ich noch die Originalrechnung vom 16.01.1996 meines Handschuhsystems gefunden und damit auch die Telefonnummer von Wolfgang Stief.

Bei einem ´sehr nettem´ und Informativem Gespräch wurde mir auch sehr schnell bewußt warum die O-Ringe nicht passen können und das ich auf der Boot auch keine STIEF sondern nur KALLWEIT O-Ringe und Handschuhe verramscht wurden.

Ich hoffe das die Firma KALLWEIT auf der BOOT nicht noch mehr Kunden so arglistig getäuscht hat und das diesen Machenschaften ein schnelles Ende bereitet wird.

Inzwischen habe ich die O-Ringe vom Originalsystem bestellt.
Ich kann nur empfehlen, kauft das Original und die Originalteile im Ersatz.
Ich bin seit 11 Jahren vollauf zufrieden und hoffe auf weitere viele Jahre!

Grüße
Uwe S.
Mehr lesen

Auf der ´Boot 2006´ habe ich ein Handschuhsystem ...

Auf der ´Boot 2006´ habe ich ein Handschuhsystem für 149 € von der Firma Kallweit gekauft, um es an meinen Bare CD4 zu montieren. Die Montage gestaltete sich jedoch schwieriger als erwartet. Da mein Trocki recht neu war und ich noch kein Handschuhsystem vorher montiert hatte, war ich von den vielen Einzelteilen und den für mich schwierig nachzuvollziehenden kleinen Abbildungen auf der Montageanleitung zunächst etwas abgeschreckt. In der Hoffnung auf Hilfe von erfahreneren Tauchern nahm ich das System unmontiert in den Tauchurlaub mit.

Im Urlaub bat ich dann Tek-erfahrene Tauchpartner um Hilfe. Diese warfen einen Blick in die Anleitung, schauten danach etwas hilflos und meinten, sie würden sich mit der knappen Montageanleitung nicht trauen, evtl. meinen Tauchgang zu gefährden und ich solle mich bei Kallweit beschweren. Es wäre eine Zumutung, das System nicht vormontiert zu liefern und einen jetzt raten zu lassen, welcher O-Ring wohin gehört. Daraufhin bin ich in diesem Tauchurlaub weiterhin mit Nasshandschuhen getaucht, obwohl ich das Trockensystem dabei hatte. Noch mehr geärgert hatte ich mich dazu, als mir die Kollegen erzählten, dass Stief Tauchtechnik das System vormontiert und sogar günstiger liefert.

Nach dem Urlaub unternahm ich dann zu Hause einen zweiten Versuch. Ich studierte die Anleitung genau und schlug erst mal mir unbekannte Fachbegriffe nach (´Was ist eine Fase?´). Dazu hatte ich über die Website von Stief noch die größeren und farbigen Bilder ausgedruckt, um erkennen zu können, welches Teil wohin gehört, was mit der von Kallweit mitgelieferten Anleitung fast nicht möglich war. Beim Versuch jedoch, die Ringe an der Latexmanschette des Anzugs ineinander zu pressen scheiterte ich. Trotz Einfetten mit Vaseline und Erwärmen des Rings mit heißem Wasser war es mit zwei Personen nicht möglich, die Ringe ineinander zu bekommen. Bevor ich mir mit roher Gewalt meinen Anzug beschädigte, brach ich den Versuch ab. Die Presseberichte mit dem Fazit ´leicht zu montieren´ konnte ich zu diesem Zeitpunkt absolut nicht nachvollziehen.

Nachdem die Anleitung ein ´Stief Handschuhsystem´ beschrieben hatte und kein ´Kallweit Handschuhsystem´, unternahm ich den verzweifelten Versuch, abends kurz vor 21 Uhr vielleicht noch telefonische Hilfe zu bekommen und rief Herrn Stief an. Dieser war sehr hilfsbereit und erklärte mir, dass das Ringsystem von Kallweit nicht von ihm produziert wurde und er daher keinerlei Einfluss auf die Fertigungsqualität hatte. Er bot mir daraufhin an, das Kallweit-System gegen ein originales Stief-System auszutauschen. Ich war etwas überrascht, willigte aber aufgrund der Montageprobleme gerne ein.

Nach wenigen Tagen kam dann das Stief-System. Die Aluminiumringe machten selbst auf mich als Laien einen deutlich höherwertigen Eindruck, insbesondere weil alle Kanten und Nuten verrundet waren. Durch die vormontierten Handteile war die Montage nun sehr einfach, und auch die Bedienungsanleitung war ausführlicher, besser verständlich und auf den Bildern konnte man das Gezeigte erkennen. Die Ringe für die Manschetten passten sauber ineinander. Nach zehn Minuten war das System auf den Manschetten montiert – kein Vergleich zu meinem vergeblichen Bemühen, das Kallweit-System zusammenzusetzen.

Inzwischen habe ich mit dem Stief-System einige TG absolviert. Es hält einwandfrei dicht, und auch das Schließen und Öffnen vor und nach dem Tauchgang funktioniert problemlos und ohne Kraftaufwand. Ich kann daher das Originalsystem von Stief nur empfehlen.
Mehr lesen