Buddy Tekwing

3 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung
Ähnliches ProduktZeige dieses Produkt deinen Freunden
  • Eigenschaften
  • Beschreibung
UVP
€449.00
Brustgurt
ja
Schnellablässe
3
Max. Volumen XL [l]
26
Trimmblei
nein
Bleiintegriert
nein
Indeflatorssystem
Normal
Typ
Wing
Farben
schwarz
Gesamtbewertung

Bewertungen(3)

Vercingétorixold school

So es wird kalt, Zeit für den Abschlußbericht. Ic ...

So es wird kalt, Zeit für den Abschlußbericht. Ich habe das Wing jetzt ein Jahr unter verschiedenen Bedingungen (Mittelmeer, Atlantik, Baggerloch) benutzt. Montiert war jeweils eine M 10, eine M 12 kurz, eine M 15 und eine D 7. Der bisherige Eindruck hat sich besträkt. Die Verarbeitung ist erstklassig und ohne Fehl und Tadel. Man braucht etwas länger um die Bebänderung anzupassen. Die Schwimmlage ist mit allen Flaschen sehr gut. Der Schnellablaß im Inflatorschlauch ist überflüssig. Der Umgang mit der Westenflasche bedarf der Übung. Was fehlt ist eine kleine Tasche für die Dekotabelle, Autoschlüssel und sonstigen Kleinram z.B. Tampen, aber die gibt es im Zubehör.
Es bleibt bei dem ersten Urteil.
Mehr lesen

So, nach langer harter Suche und Unterstützung vo ...

So, nach langer harter Suche und Unterstützung von Detlev (DANKE!) habe ich endlich ein Tekwing in Deutschland gefunden. Und ich musste es nicht einmal ohne Besichtigung aus England importieren. Tauchwelt-Kelheim.de heißt der Laden, der unmögliches möglicht macht. Bester Service (Besichtigung am Autobahnparkplatz!) und bester Preis für das beste Jacket. An dem Teil kann man nichts aussetzen, es ist einfach perfekt. Gut dass es Oskar und die Tauchwelt Kelheim gibt, denn sonst ist das Jacket in Deutschland so gut wie nicht zu bekommen.
Mehr lesen
Vercingétorixold school

Nach dem ich fast zehn Jahre mit meinen Jacket ge ...

Nach dem ich fast zehn Jahre mit meinen Jacket getaucht bin, wollte ich dann doch mal ein neues haben. Die Tauchgänge wurden tiefer, die Flaschen mehr, das alte hat mir treue Dienste geleistet, hat aber im Ergebnis nicht mehr ausgereicht um die Tauchgänge sicher durchzuführen.
Da ich bei Bekannten verschiedene Wings ausprobiert hatte, habe ich mich für diese Bauform entschieden. Und dann begann die Suche nach dem geeigneten Model. Abgesehen davon, das man keine V4A Rückentrage braucht, hat mir die Preisgestaltung der Hersteller die Zornesröte ins Gesicht getrieben. Für so wenig Jacket soviel Euronen. Das ist unverschämt und dreist, zumal die Verarbeitungsqualität bei einigen Herstellern unter aller Sau ist.
Ich hatte mich im Geiste schon wieder mit einem ADV angefreundet, da bin ich auf einen kleinen Artikel gestoßen. In dem Artikel wurde das o.a. Wing vorgestellt. Alle Shops bei denen ich angefragt habe, haben mir dann leider die selbe Auskunft gegeben, können wir besorgen, muß du aber kaufen, wir können das Wing nicht zum Hersteller zurück schicken. Ausprobieren wollte ich es schon. Also Bekannte abfragen und ich habe jemanden aus einem befreundeten Club getroffen der mit dem Wing unterwegs war. Ausprobiert und haben wollen. Erstanden habe ich es dann auf der Boot beim Hersteller direkt. Der Kurs war i.O., und mitnehmen.
Das Wing besteht aus einer Rückentrage mit Bebänderung und der Blase (zweischalig, Auftrieb 22,5 Liter). Es besteht die Möglichkeit eine weitere Blase mit 22,5 L anzubasteln. Das sollte dann auch reichen. An der Blase befinden sich zwei feste D-Ringe. Vier weitere können auf der Bebänderung verschoben werden. Wenn es nicht reicht, die Anbringung von weiteren ist kein Problem. Hinzu kommt die typische Notflasche, der Inflator und der Flaschengurt von APValves. Der Flaschengurt kann durch Gurte für D-Flaschen ausgetauscht werden. Er ist wirklich bombenfest und man muß die Pakete nicht mehr mit Fuß oder Schellen fixieren. Die Notflasche muß man in Ruhe ausprobieren, bislang kommte ich mich mit der Idee der Westenatmung nicht anfreunden, als Notreserve für den Auftrieb ist das ganze unschlagbar. Der Inflator ist gut, der Umgang ist gewöhnungbedürftig. Auf das Wing gibt es lebenslange Garantie für Erstbesitzer, bis auf Löcher in der Blase. Ok, selbst schuld. Nach den bisherigen Erfahrungen kann ich folgendes sagen.
Das Wing ist genial einfach, extrem haltbar und mit Rund 300 Euronen bezahlbar. Das tauchen ist am Anfang nicht so einfach, weil man die Luft nicht ohne weiteren vollständig aus der Blase bekommt, das gibt sich aber. Ansonsten, ich tauche ab sofort im Auftrage Ihrer Majestät.
Mehr lesen