Atomic Aquatics M1

3 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung
Ähnliches ProduktZeige dieses Produkt deinen Freunden
  • Eigenschaften
  • Beschreibung
UVP
€579.00
Release Datum
2007/Q4
Anz. HP
2
Anz. LP
5
Nitroxtaug.
Ja
Kaltwasser
ja
1.St. Material
Monel/Messing
1.St. Funktion
Durchflusskolben
1.St. Gewicht
797
2.St. Material
Messing/Zirkon
2.St. Gewicht
211
Gesamtbewertung

Bewertungen(3)

Ausrüstung M1 von AtomicDen Atemregler habe ich m ...

Ausrüstung M1 von Atomic


Den Atemregler habe ich mir neu zugelegt weil ich vorher mit diversen anderen Reglern so meine Probleme hatte.
Der Atomic M1 ist sicherlich nicht in der preiswerten-Liga angesiedelt, das sollte vorher einem klar sein, gerade dann wenn man sich wie ich als reiner Urlaubstaucher bezeichnet.
Doch gleich zu Anfang, der M1 ist sein Geld schon wer. Ich konnte Ihn auf einer Maledivensafari nun testen.
Von der Verarbeitung ist er äußerlich wie jeder andere Regler auch, doch im Wasser kommen seine Vorzüge dann voll zum tragen. Bei Strömung, ich meine hier das es „kachelt“, kein Abblasen auch wenn ich den Kopf mal so richtig in die Strömung gesteckt habe. Das war aber nicht wirklich das besondere sondern das er dir auf 30-40 Meter das gleiche gefühlt beim Atmen gibt wie auf 10 Meter. Kein saugen, kein Abbruch der Luftlieferleistung, es fühlt sich so an als würde er die die Luft in die Lunge fast pumpen. Das ist aus meiner Sicht der Grund hier so positiv zu bewerten weil es der Unterschied zu den anderen Reglern ausmacht welche ich schon kenne. Das gefühlt von Sicherheit verbunden mit Reserven in einem der wichtigsten Ausrüstungsteile beim tauchen gibt den Ausschlag sechs Flossen zu vergeben.
Mehr lesen
keyfIDA TL*

Um mein Equip zu vervollständigen fehlte mir noch ...

Um mein Equip zu vervollständigen fehlte mir noch ein Atemregler. Mein lokaler Tauchshop hat mich prima beraten und auch in den Printmedien habe ich mich schlau gemacht.
In die Engere Auswahl kamen der Mares M22 und der Atomic M1.
Ein Testtauchgang mit beiden Atemreglern auf 35 Meter am Walchensse brachte mir Gewissheit. Mit dem M1 war für mich das Atmen subjektiv leichter.
Ein vereisen konnte ich Gott sei dank nicht feststellen (6° auf 35m), das sagt man ja den Kolbengesteuerten nach.
Nach jetzt 8 Tauchgängen, mal See mal Meer, habe ich 0 Probleme gehabt.
Zu den Beweggründen hat auch die lange Garantie von 30 Jahren und der 2 Jährliche Service beigetragen. Auch können mehrere Shops bei mir in der Nähe den Service durchführen.
Einziges Manko bei dem Regler, ist die Schlauchführung. Erst nach etwas basteln und etwas plantschen im Schwimmbad habe ich die für mich richtige Konfiguration herausgefunden (Octo oben weg).

Für alle die einen Top Atemregler haben wollen den nicht jeder zweite taucht (Verwechslungsgefahr). Auf jeden Fall ein Tip.

P.S. Wer das Kugelgelenk haben will, muss nicht zum B2/T1 greifen, das gibt es auch als Nachrüstoption, genauso wie ein Akzentkit und einen Edelstahl Höhlenring.
Mehr lesen