Aqua Lung Guardian Vollgesichtsmaske

2 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung
Ähnliches ProduktZeige dieses Produkt deinen Freunden
  • Eigenschaften
  • Beschreibung
Gesamtbewertung

Bewertungen(2)

Wir haben die Guardian im Verein während eines Te ...

Wir haben die Guardian im Verein während eines Testevents beim Training getestet.

Im Vergleich zu anderen Masken, die schon im Einsatz waren und zu denen Erfahrungen vorliegen, schneidet die Guardian gut ab. Einfaches Handling, wenn sie denn einmalig an den Träger angepasst ist, spricht schon dafür. Der zusätzliche Bleibedarf hält sich auch in Grenzen. Besonders praktisch zum Anziehen ist auch die Trennung von der 2. Stufe, die man erst anstecken braucht, wenn alles richtig sitz. Das erleichtert die Sache schon einmal ungemein.

Im Einsatz unter Wasser ist die Maske einfach zu handeln, Drurckausgleich funktioniert dank der individuellen Anpassungsmöglichkeit auch gut. Wer´s perfekt mag und braucht, kann noch die Kommunikationsmöglichkeit einsetzen. Auch das Aus- und Anziehen unter Wasser funktionieren mit ein wenig Übung gut, um bei Notfällen reagieren zu können.

Das Atmen fällt generell leicht (dank leichtem Überdruck) und man kann alle Vorteile eine Vollgesichtsmaske nutzen, das heißt auch durch die Nase atmen. Die Maske beschlägt nicht, so dass sich dank des großen Sichtfelds ein ungestörter Rundumblick ergibt.

Durch diverse Anschlussmöglichkeiten kann man mit ein und derselben 1. Stufe offen oder mit der Guardian tauchen, da sie im Gegensatz zu anderen Masken keine spezielle Einstellung der 1. Stufe braucht - ein weiteres Plus!

Im Gesamtergebnis lässt sich diese Maske bestens und wärmstens im wahrsten Sinne des Wortes empfehlen. Der Preis ist moderat, aber gute Technik hat natürlich auch ihren Preis.
Mehr lesen
Albert_KPADI DM, CMAS TL*

Hallo zusammen, ich habe jetzt die neue Vollmaske ...

Hallo zusammen,

ich habe jetzt die neue Vollmaske GUARDIAN vom Hersteller OTS betauchen können. Wolfgang Friebe von Tauchen & Events in Aachen machte diesen Schnuppertauchgang mit der Vollmaske möglich. Es ist schon ein ganz besonderes Gefühl, das ganze Gesicht von einer Vollmaske bedeckt zu haben. Aber nach ganz kurzer Gewöhnungszeit fühlt man sich richtig wohl. Besonders die Möglichkeit, auch durch die Nase ein- bzw. ausatmen zu können, habe ich genossen. Es ist schon ein cooles Gefühl, so zu tauchen. Die Guardian sitzt echt komfortabel auf dem Gesicht und dichtet mit der doppelten Dichtlippe optimal ab. Und ein ganz großer Vorteil ist natürlich hier in den heimischen Gewässern, dass die Kälte (im Blausteinsee z. Zeit auf 20 m ca. 7 Grad) nicht ans Gesicht kommt. Die Vollmaske in Verbindung mit einem Trocki ist natürlich „die Nase aus dem Gesicht“. Wenn dann noch ein paar Trockentauchhandschuhe dazu kommen, ist man vom Wasser völlig isoliert. Als Krönung des ganzen gibt es dann noch eine Unterwasser-Kommunikationseinheit, das so genannte Buddy Phone. Mit diesem Unterwasserfunk auf Ultraschallbasis kann man sich mit seinem Partner oder mit der Oberflächenstation komfortabel verständigen. Buddy Phone muss für mich aber nicht sein – ich genieße eher die Ruhe unter Wasser. Das ist halt Geschmackssache.

Weitere Infos gibt´s auf der Homepage von Wolfgang unter www.tauchwolly.de oder per Email unter info@tauchwolly.de

Liebe Grüße ins Forumland

Albert
Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung