Apeks XTX100

7 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung
Ähnliches ProduktZeige dieses Produkt deinen Freunden
  • Eigenschaften
  • Beschreibung
UVP
€549.00
Release Datum
2008/Q1
Nitroxtaug.
Ja
Kaltwasser
ja
1.St. Material
Metall
1.St. Funktion
Bal. Membran
Anz. LP
4
Anz. HP
2
2.St. Material
Kunststoff
Gesamtbewertung

Bewertungen(7)

Super Automat

Ich habe mir den XTX100 mit den XTX40 als Oktopus gekauft.
Ich Tauche in Deutschland von Mai bis Oktober 1-3 mal im Monat , dies mache ich um etwas in Übung zu bleiben.
Im Urlaub absolviere ich so 10 TG.
Er lässt sich super Atmen und ist einfach super verarbeitet.
Hätte es auch ein preiswerterer Regler getan? Ja, aber ich sehe nicht ein 200 Euro an meiner Sicherheit einzusparen und
dann nach Bali in Urlaub zu fliegen.
Mehr lesen

Besitze den XTX 100 jetzt seit fast 3 Jahren, und ...

Besitze den XTX 100 jetzt seit fast 3 Jahren, und ich bin immer noch absolut davon überzeugt, mit diesem Atemregler die richtige Entscheidung getroffen zu haben.
Bin mit dem Regler bereits in vielen Situationen getaucht (Süßwasser, Salzwasser, warm, kalt, flach, tief, ...) und nie hatte ich auch nur die kleinste Störung. Auch auf 40 Meter im Bodensee bei 4°C kein Abblasen, keine erschwerte Atmung (im Rahmen der physikalischen Grenzen wie Dichte der Luft natürlich), einfach nur ein funktionierender Automat.
Der Regler atmet sich sehr angenehm, gerade wenn man ihn etwas ´aufdreht´, d.h. den Atemwiderstand vermindert. Dieses Feature braucht man aus meiner Sicht zwar nicht unbedingt, es ist aber trotzdem, sagen wir mal, ´ganz nett´.
Das Original-Mundstück hat auch angenehm zwischen den Zähnen gesteckt, allerdings habe ich es mit meinem Haifischgebiss irgendwann zerlegt - wobei ich da als Anfänger sicherlich auch ein wenig zu ´verbissen´ getaucht bin.
Die Schlauchführung ist mit dieser ersten Stufe gut möglich, sowohl als einzige 1. Stufe mit Oktopus, als auch mit getrenntem zweiten Regler (Apeks DS4). Wenn man Probleme hat, die Schläuche richtig anzuordnen, kann man die zweiten Stufen auch auf die linke Seite tun und die erste Stufe ´auf dem Kopf´ an die Flasche schrauben.

Insgesamt kann ich wirklich nichts negatives an diesem Regler feststellen. Dies deckt sich mit den Erfahrungen einiger meiner Vereinskameraden, die ebenfalls den XTX 100 tauchen. Auch der Preis ist aus meiner Sicht nicht zu hoch, man bekommt ein Set mit Octopus XTX 40 ja schon ab 350,-€. Also: top Regler, würde ich jederzeit wieder kaufen!
Mehr lesen