Aeris Cyanea

1 Bewertungen
Schreibe eine Bewertung
Ähnliches ProduktZeige dieses Produkt deinen Freunden
  • Eigenschaften
  • Beschreibung
Gesamtbewertung

Bewertungen(1)

wettrafficPADI AOWD & Nitrox

Ich schnorchele seit über 30 Jahren und Tauche se ...

Ich schnorchele seit über 30 Jahren und Tauche seit 11 Jahren. Ich habe in einer Zeit begonnen, als Maskenkörper noch aus Gummi und nicht Silikon gefertigt wurden, einen Metallrahmen hatten, nie wirklich dicht waren und haarsträubend schlechte Kopfbänder aufwiesen.
In diesem Zeitraum habe ich so ziemlich jeden Hersteller schon mal auf der Rübe gehabt und muss sagen, dass die Aeris mit eine der besten Masken ist, die ich je hatte.
Meine letzte Maske war eine klassische X-Vision. Als irgendwann ein Riss im Rahmen auftauchte, musste Ersatz her. Dabei habe ich wirklich viele Masken durchprobiert.
Momentan besitze ich drei Masken: Die aktuelle X-Vision Liquid Skin, eine Hollis Onyx M1 und die Aeris Cyanea.

Die Hollis und die Aeris liegen verdammt nah beieinander, was Komfort, Sicht, aber auch Qualität und Verarbeitung betrifft. Da kann die Mares-Maske nicht mithalten (obwohl es keine schlechte Maske ist!).
Der Tragekomfort ist für mich bei der Aeris noch mal einen Tacken besser als bei der Hollis und beide sind deutlich besser als die Mares.
Der hohe Komfort der Aeris rührt insbesondere von zwei Konstruktionsmerkmalen her: Von der breiten Schürze, die wirklich angenehm auf der Haut liegt und auch noch nach einer Stunde nicht drückt und vom Skibrillen-Maskenband, das sehr bequem anliegt. Die Hollis kann zwar im Vergleich mit dem sehr bequemen Hollis-Neoprenmaskenband nachgerüstet werden, hat aber nicht eine so breite, weiche Schürze. Dafür ist der Nasenerker besser beim Druckausgleich zu erreichen als bei der Aeris.
Wie gesagt: Unterm Strich liegen beide Masken sehr eng beisammen. Insgesamt würde ich die Aeris aufgrund ihres für mich minimal besseren Tragekomforts vielleicht eine Nasenspitze vorn sehen, aber das ist natürlich alles Geschmacksache und von der individuellen Kopf- und Gesichtsform abhängig.
Sowohl bei der Aeris als auch bei der Hollis ist zudem zu sagen: Mehr Sichtfeld und -klarheit geht wohl wirklich nicht mehr.
Beide Masken sind eher hochpreisig, aber ihr Geld klar wert. Ich bereue nicht, beide gekauft zu haben, während die Mares insgesamt nicht unbedingt ein Fehlkauf war, aber doch nicht so häufig benutzt wird wie die beiden anderen.
Ich finde, beim Tauchen kommt es vor allem auf die Sicht und insgesamt den Genuss unterwasser an und daher sollte man an diesem Punkt nicht sparen. Eine solch hochwertige Maske sollte man daher auf jeden Fall mindestens mal anprobiert haben. Ich möchte sie nicht mehr hergeben!


Aeris Cyanea


Vergleich Aeris Cyanea (li.) / Hollis Onyx M1 (re.)


Von hinten: Oben die Aeris, unten die Hollis

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung