Schreibe eine Bewertung

Tekirova

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Ort: Tekirova
Lage: In der Tuerkei ca. 80km ...

Ort: Tekirova

Lage: In der Tuerkei ca. 80km suedlich von Antalya.

Vom Flugplatz Antalya mit dem Reisebus (Klimatisiert) ca. 1 1/2h zum Hotel
IFA Beach.



Persoenliche Erfahrung:

Stand September 1998



Die Unterkunft und das Essen war sehr gut. Das Personal immer hilfsbereit
und freundlich. Zum Duschen war das Wasser immer warm und die Klimaanlage
funktionierte einwandfrei. Die Zimmer waren etwas hellhoerig. Man sollte
kein oder nur wenig Geld wechseln (Inflation) und in der Anlage wird alles
aufs Zimmer geschrieben (wir haben kaum Bargeld gebraucht). Die Tauchbasis
nimmt nur Bargeld aber "alle" Waehrungen (DM, TL und ...?). Sehr
schoener Sandstrand mit einzelnen Kieseln und klares Wasser. Liegen waren
manchmal etwas Mangelware (es wurden schon um ca. 6:00 Uhr morgens Liegen
reserviert). Die Tauchbasis AZUR-Divers liegt unmittelbar neben dem Hotel.
Ausgeruestet mit Geraeten von Scubapro. Es gibt hauptsaechlich 10, einige
5, 8, 12 und 15 Liter Stahlflaschen alle mit DIN-Anschluss (Adapter auf
INT vorhanden). Von den Tauchplaetzen gibt es dreidimensionale Modelle
und auf Wunsch kann man eine UW-Riffkarte ausleihen. Das Briefing wird
vor jedem Tauchgang durchgefuehrt, ist international (russisch, tuerkisch,
englisch und deutsch) und sehr ausfuehrlich.



Zum Tauchen:

Tiefe: Maximale Tauchtiefe 40m

Temperatur: Je nach Jahreszeit 20Grad C... 28Grad C bei uns 28Grad C auf
34m

Sichtweiten: 15m ... 35m

Seehoehe: 0m

Tauchgenehmigung: Tauchgebuehren in der Tauchbasis ca. 40,-DM fuer Bootsfahrt
mit 1 TG.



In der "Beach" wird der Checkdive gemacht (es war bisher der
beste Checkdive den wir gemacht haben). Etwas weiter draussen liegt das
Hausriff. Zum Hausriff kann man Schnorcheln (ca. 10..15min) oder man laesst
sich mit dem Boot dort aussetzen. Am Hausriff sind schoene Felsformation
und ein Torbogen zu betauchen. Hier habe ich eine Stachelrochen gesehen
(ca. 60cm Spannweite). Sehr zu empfehlen sind die Bootsausfahrten zu den
"Drei Inseln" (Fahrzeit ca. 30min). Die Tauchgaenge werden von
einem Tauchlehrer begleitet (man kann auch alleine mit Buddy gehen). Die
Gruppen sind bis zu 5 Taucher plus Guide gross;. Nach jedem Tauchgang gibt
es einen wohltuenden Apfeltee und dann geht es zurück zur Basis.
Es sind 2 bis 3 Ausfahrten taeglich moeglich. Besonderes Highlight ist
die grosse Hoehle, man Taucht in ca. 14m durch einen Tunnel zu einer Tropfsteinhoehle
auf (unbedingt Lampe mitnehmen). Vorsicht beim Auftauchen, die Decke ist
nicht ueberall sehr hoch. Die Hoehle ist nicht sehr gross; aber beeindruckend.
Ansonsten sind bei den "Drei Inseln" sehr schoene Felsformationen
(Steilwaende, Ueberhaenge und Torboegen) zu betauchen. Wir haben vom typischen
Fischbestand des Mittelmeeres Drachenkoepfe, Soldatenbarsche, Zackenbarsche,
Seriola, Thunfisch, Sardinenschwaerme, Muraenen, Kaninchenfische, rote
Papageifische, Stachelrochen, alle Arten von Brassen, Moenchsfische und
Nacktschnecken gesehen. Ein weiteres Highlight ist das ca. 50-70 Jahre
alte 50m lange Wrack bei Kemen (ca. 1h mit dem Boot). Das Wrack liegt von
20 bis 32m Tiefe und liegt auf dem Kiel. Der Laderaum und die Aufbauten
sind zu betauchen. Auf Wunsch kann man ein UW-Video von sich drehen lassen
(75,-DM).



Ein paar Fotos und weitere Tauchreiseberichte sind ueber meine HP zu
erreichen. http://www.rgercken.de

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen