Schreibe eine Bewertung

Sandy Beach Resort ; Ha àpai

3 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

Hallo,die Tauchstation auf dem Gelände des Sandy ...

Hallo,

die Tauchstation auf dem Gelände des Sandy Beach Resorts hat jetzt einen neuen (neuseeländischen) Besitzer. Dieser hat auch ein nagelneues etwas größeres Boot. Und das Boot des Resorts ist auch nutzbar. Auf jeden Fall mal wieder einen Besuch wert !
Mehr lesen

Hallo Diver!Ich war 2002 und jetzt, 2004 bei den ...

Hallo Diver!
Ich war 2002 und jetzt, 2004 bei den Happy Ha´apei
Diver´s zum tauchen. Ich muß sagen, seit dem Herbert die Basis übernommen hat, ist das Tauchen interessanter geworden. Er hat zahlreiche neue Tauchplätze ausfindig gemacht, die allen Ansprüchen genügen. Besonders geil ist das ´Höhlentauchen´ auf Ofolangaund mit heißen Quellen, und der Korallenbogen von Moungaone. Wenn Herbert endlich mal ein vernünftiges Boot bekommt, kommen noch viele geile Tauchplätze am Vulkan dazu. Natürlich gibt es auch noch das Walwatching mit Walgarantie.
Mehr lesen

Ich war September 2002 für 2 Wochen im Sandy Beac ...

Ich war September 2002 für 2 Wochen im Sandy Beach Resort auf den Insel Ha àpai.
Anreise: Frankfurt - Los Angeles - Samoa -Tongatapu - Ha apai (ca. 22 Std. Flugzeit)
Die Hotelanlage entspricht in puncto Unterkunft und Strand dem gängigen Südsee-Mythos (sehr schöne Bungalows und traumhafter Sandstrand), bei der Verpflegung muß man aufgrund der isolierten Lage allerdings gewisse Abstriche hinnehmen!
Mein Interesse galt vor allem der Beobachtung der BUCKELWALE, die hier zur Geburt und Nachwuchspflege von der Antarktis herkommen; mit einem kleineren Boot der HAPPY HA ÀPAI DIVERS sind wir täglich für mindestens 4 Stunden zur Walbeoachtung ausgefahren und haben dabei schon zahlreiche Wale sichten, anschnorcheln und fotografieren können!(bei gut Glück kommt man auf bis 5 m Entfernung an die sanften Riesen heran!)Die geringere Größe des Bootes (für max. 10 Personen) stellt bei bewegter See einen Nachteil dar, ist allerdings in punto Wendigkeit für die Walbeoachtung nicht unpraktisch!
Tauchen: die Unterwasserwelt bietet hauptsächlich Hartkorallen in allen Variationen, erstaunlich wenig Fischvielfalt und -anzahl, aber dafür wunderbar Höhlen und Canyons!
Fazit: die Begegnung mit Buckelwalen ist ein wirklich einzigartiges Erlebnis, das eigentlich mit keinem taucherischen Highlight vergleichbar ist!!!!

Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen