Schreibe eine Bewertung

Lissenung Island Resort / Kavieng (New Ireland)

9 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Bootstauchgang
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Für Fortgeschrittene
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgangSteilwandtauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(9)

Tauchferien im Garten Eden...Lissenung Island und ...

Tauchferien im Garten Eden...

Lissenung Island und das dazugehörige Tauchressort befinden sich ca. 20 Min von Kavieng auf New Ireland entfernt. New Ireland befindet sich im Norden von PNG und liegt in etwa 1,5 Flugstunden von der Hauptsadt Port Moresby entfernt. Flüge von Moresby nach Kavieng werden täglich durchgeführt, wobei nicht alle Flüge direkt nach Kavieng gehen.In meinem Fall hatte ich das Vergnügen über mehrere Zwischenlandungen einen groben Überblick über die zauberhaften Landschaften PNG`s aus der Luft zu gewinnen. Angekommen in Kavieng wurde ich von Dietmar (betreibt zusammen mit seiner Freundin Antje das Lissenung Dive Ressort)am Flughafen empfangen und weiter per Boot nach Lissenung Island gebracht. Nach einem sehr herzlichen Empfang meiner Gastgeber hatte ich Gelegenheit diese zauberhafte Perle inmitten der Coral Sea zu erkunden. Inmitten von unberührter und mit allem Respekt behandelter Natur befinden sich ein halbes Dutzend Bungalows (ausgestattet mit Elektrizität und auf Wunsch auch teilweise mit eigenem Bad), ein kleiner Tauchshop und ein Hauptgebäude, in dem sich Küche, Essens- und Aufenthaltsraum des Ressorts befinden. Was die Ausstattung an diesem Ort betrifft kann ich an dieser Stelle nur gutes berichten und sie entspricht genau meinen Erwartungen an eine Unterkunft auf einer tropischen Insel am anderen Ende der Welt. (Bungalows in Holzbauweise geräumig, sauber und mit den notwendigen Utensilien ausgestattet, darüberhinaus verfügt jeder Raum über eine grosszügige Terasse...)von jedem Bungalow sind es nur ein paar Schritte zu einem bezaubernden weissen Strand. Die Häuser sind umringt von Bäumen und Pflanzen und bieten einen angenehmen Schutz vor Sonne und der Hitze. Für Liebhaber der Natur ein herrlicher Ort um sich von Alltag und Stress zu Hause zu erholen. Wer sich an dieser Stelle einen 5 Sterne Betonbunker mit Kabelfernsehen und 15 Gänge Menüs erwartet sollte seine Reiseabsichten neu überdenken. Wer allerdings seine Augen auf die Natur richten möchte ist an diesem Ort genau richtig aufgehoben. Antje und Dietmar sind wunderbare Gastgeber, bemüht die Wünsche Ihrer Gäste im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu erfüllen. Die kulinarische Versorgung war für meine Bedürfnisse wunderbar. Die Küche war geprägt von frischen Produkten aus dem Meer und allem was die Natur in dieser Region zu bieten hat. Abwechselnd wurde ich von Antje bzw. Dietmar bekocht.(Krabben, Fisch, viel frisches Gemüse...etc.) Zwischendurch wurde ich dank einiger australischer Freunde der Betreiber sogar mit feinsten Steaks verwöhnt.

Tauchen auf Lissenung:

Als ich mich im Vorfeld meiner Reisevorbereitungen über die Tauchgründe in PNG informiert habe, konnte ich nur das Beste in Erfahrung bringen und ich kann an dieser Stelle sagen, meiner Erwartungen wurden nicht nur erfüllt sondern bei weitem auch noch übertroffen.
Tauchen ist, so habe ich in meinen bisherigen bescheidenen Erfahrungen erleben können, auch an den schönsten Plätzen der Welt manchmal ein wenig Glücksache (Wetter, jahreszeitliche Schwankungen machen nicht immer alles möglich).Ich kann mit grosser Freude behaupten dass mir das Glück hold war. Glasklares Wasser mit extremen Sichtweiten und Temperaturen wie in der Badewanne haben mich während meines ganzen Aufenthaltes begleitet. Die von Lissenung aus angefahrenen Tauchspots (mind. 3 Dutzend mögliche) sind im Schnitt zwischen 20 und 30 min weit entfernt. Mein erster Tauchgang führte mich nach Albatros Channel, wo mich eine Gruppe von 27 Weissspitzen- und Riffhaien erwartete. Zur grossen Freude meines Australischen Buddies der sich nichts sehnlichster gewünscht hat und zu meinem Erschrecken (diese Prachtexemplaren fand ich nicht nur bestaunenswert, ich muss gestehen in der Vielzahl haben sie mir auch eine gehörige Portion Angst eingejagt, naja unsereins ist ja nicht jeden Tag in 40 Meter Tiefe in der Coral Sea unterwegs...), aber nicht nur Grossfisch gibt es zu bestaunen. Artenvielfallt in jeglicher Hinsicht gibt es hier zu betrachten, so findet man neben wunderbaren Korallengärten Einzigartigkeiten wie sie ihresgleichen nur in dieser Region vorkommen. Unglaubliche Mengen verschiedenster bunter Nacktschnecken, das Pygmenseepferdchen und und und natürlich Haie, Haie und nochmals Haie. Schlafende Haie, munter umherschwimmende, beinahe schon zutraulich wie Hauskätzchen...Die Führung durch den einheimischen Divemaster Tame war individuell und abwechslungsreich gestaltet und ich muss mich an dieser Stelle noch einmal recht herzlich bei ihm dafür bedanken, er wusste es mit seiner Erfahrung und vertrauenserweckende Art mich immer wieder von meinen Ängsten und Bedenken zu befreien, so dass jeder einzelne Tauchgang ein wahres Erlebnis der besonderen Art für mich wurde. Mein Dank an dieser Stelle gilt auch noch einmal meinen Gastgebern die mir einen wunderbaren unvergesslichen Aufenthalt im Garten Eden geboten haben. Ich hoffe es gelingt mir eines Tages zurückzukehren und ich würde mich freuen die Insel so wiederzuerleben wie bei diesem Besuch
Mehr lesen

Hallo Taucher,nachstehend ein kleiner Bericht übe ...

Hallo Taucher,
nachstehend ein kleiner Bericht über unseren Tauchurlaub auf Lissenung im August 2005.

Anreise - über Phillipinen mit Zweischenübernachtung nach Port Morasby auf PNG (Papua New Guniea). Keine Probleme, alles internationaler Standard. Achtung bei den Inlansflügen, da kann immer mal ein Flieger ausfallen. Und dann verlioert man halt Zeit.

Die Insel - klein, überschaubar, grün. Teilweise schöne Strandabschnitte.

Ausstattung - spartanisch und auf das notwendigste reduziert. kein Warmwasser !!!!! Es wird das Regnwasser gesammelt. Absolute Robinson - Insel. Nichts für Turis.

Verpflegung - liebevoll zubereitet wie bei Muttern zu hause. Hausmannskost !!

Das Tauchen - super - super super. Eine weitere Beschreibung ist nicht nötig.

Persönliches Fazit - Eine Taucherinsel, wo neben dem Tauchen auch noch ein kleines Training in Sachen ´Entwöhnung vom Luxus´ stattfindet. Eine tolle Erfahrung - zugegeben.

Wer sich mit dem Gedanken trägt, bitte genau überlegen. Vorallem kanns bei Wetterkapriolen (Regen / Sturm etc.) schon ziemlich öde werden.
Mehr lesen

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen