Schreibe eine Bewertung

Ko Ha, Ko Lanta Marine Nationalpark

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
von Ko Lanta mit dem Speedboot 30 Min.
Örtlichkeit / Einstieg:
Ko Ha
Wasser:
Salzwasser
Erreichbarkeit:
Bootstauchgang
Max. Tiefe:
45 Meter
Schwierigkeit:
Für Anfänger
Tauchgangstyp:
Wrack-TGStrömungs-TGHöhlen-TGBergseetauchgang
Nächste Füllmöglichkeit:
Ko Lanta
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:
Phuket, mit dem Speedboot in 1 Std. zu erreichen

Die besten Premium-Tauchbasen

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Die besten Premium-Schiffe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Unser erstes Ziel zum tauchen hier auf Ko Lanta w ...

Unser erstes Ziel zum tauchen hier auf Ko Lanta war Hin Daeng Hin Muang, steht ja in jedem Reiseführer als der einzige Top Tauchplatz im Ko Lanta Marine Nationalpark. Die Tauchschule unserer Wahl, die Lanta Fun Divers, langjährige Erfahrung auf Ko Lanta und super schnelles Speedboot für kurze Anfahrten zu den Tauchplätzen.
In der Basis wurden wir dann überzeugt, das wir erstmal mit einem leichteren Tauchplatz beginnen sollten. Ko Ha war die Wahl. Wir hatten zwei wunderschöne Tauchgänge dort und fühlten uns total relaxed. Am nächsten Tag gings dann nach Hin Daeng, die Erwartungen wurden etwas enttäuscht, schönes Riff, viele Fische, nichts wirklich großes, aber leider viel zu viele Taucher am Platz. Große Live Aboards von Phuket und einige Tauchkutter aus Phee Phee und Ko Lanta! An der Abstiegleine in Hin Muang herrschte regelrechter Verkehrsstau, so beschlossen wir mit unserer Vierergruppe einen freien Abstieg zu machen und uns so gut wie möglich von diesem Massentauchen fernzuhalten.
Nächsten Tauchtag wieder nach Ko Ha gebucht!
Ko Ha sind 6 Kalksteinfelsen, nummeriert, Ko Ha 1, Ko Ha 2, Ko Ha 3, Ko Ha 4, Ko Ha 5 und Ko Ha Yai(groß) Hier hat man wirklich das ultimative Taucherlebnis, Kamine und Löcher zum durchtauchen, eine wunderschöne Caverne zum rein- und auftauchen. Tolles Landschaftstauchen mit Steilwänden und tollen Blöcken bis zu 40 meter Tiefe. Große Barakuda Schwärme, jagende Makrelen, beeindruckende Seafans, Haarsterne in allen Farben, Weichkorallen und unmengen von Anemonen u. Nemos oft m. Porzellankrebsen . An den Felsen und Überhängen drängeln sich Stachelaustern und Muscheln und in den vielen Ritzen und Spalten findet man Tanzgarnelen, Scherengarnelen, Putzergarnelen und Geisterpfeifenfische. Während unserer 4 Tauchgänge auf Ko Ha haben wir ausserdem einen Leopardenhai, 2 Schildkröten, Oktopuss, Seeschlangen, Mengen an Drachenköpfe und Rotfeuerfische gesehen. Dank der guten Sicht hatte wir beste Gelegenheit gute Fotos zu schießen. Die Lagune von Ko Ha ist mehr für OWD Kurse geeignet und alle großen Boote hängen dort an den Bojen. Wenn man schönes und anspruchsvolles Tauchen haben will, sollte man nach Ko Ha 1, 5 und Yai gehen. Wer mit den Lanta Fun Divers taucht, taucht nicht im Gewimmel und muß vor allen Dingen nicht gegen die Strömung zum Boot zurücktauchen, weil einem das Boot dort abholt wo man gerade auftaucht.


Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung