Schreibe eine Bewertung

Hausriff Sheraton Housereef / Golden Gate / Blumenkohl

1 Bewertungen
Anfahrt / Anreise:
Örtlichkeit / Einstieg:
Wasser:
Erreichbarkeit:
Max. Tiefe:
Schwierigkeit:
Tauchgangstyp:
Nächste Füllmöglichkeit:
Tauchregulierung:
Nächster Notruf / Kammer:

Die besten Premium-Tauchbasen

Zeige alle Premium-Tauchbasen

Die besten Premium-Schiffe

Zeige alle Premium-Schiffe
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(1)

Diese drei Tauchplätze befinden sich direkt ...

Diese drei Tauchplätze befinden sich direkt entlang des Küstenabschnittes,
der dem Sheraton Hotel vorgelagert ist. Der am nächsten südlich
gelegene Tauchplatz ist Far Garden. Der Zugang erfolgt hier nicht per Boot
und ist nur Gästen des Sheraton Hotels bzw. des Aquarius Diving Centers
vorbehalten. Der Einstieg erfolgt nicht direkt vom Strand, somdern über
eine "Floating Jetty". Das sieht so aus, daß man vom Strand
auf einen Steg aus Schwimmkörpern kraxelt und dabei schwankenden Fußes
ca. 80 m zu einer schwimmenden Plattform läuft. Das dient dazu das
hier existierende Riffdach aus Hartkorallen zu schonen. Springt man hier
in das Wasser befindet man sich sogleich an einer dicht von bunten hartkorallen
bewachsenen Wand, die bis auf ca. 14m abfällt. daran schließt
sich eine sanft abfallende Fläche von ca. 30m Breite an, an die sich
ein sanfter Dropoff anschließt. Von der Plattform aus gaaanz weit
links gelegen befindet sich der Tauchplatz Blumenkohl. Dies ist ein Korallenturm
mit einem Durchmesser von ca. 10m. Auf dem Weg dorthin sammelte mein begleitender
Guide Edgar Plata mittels Haken und Plastiktüte die dort vorgefundenen
Dornenkronen auf und entsorgte sie nach dem Tauchgang. Der Blumenkohl genannte
Korallenturm erwies seinem Namen alle Ehre, er war in Form eines Blumenkohl
mit Hartkorallen bewachsen. Außerdem ließ sich dort auch eine
Gang von jungen Napolenonfischen blicken und umkreiste uns neugierig. Die
Überraschung des Tauchgangs war jedoch nicht der große Barakuda,
sondern eine Schildkröte.





Hierzu besonders beachten: Schicke Photos von Schildkröte mit und
von Dornenkronen und von Sammelaktion.







Direkt vor der schwimmenden Plattform befindet sich der Tauchplatz Golden
Gate. Dieser ist nach einer Stelle benannt, wo sich einstmals ein paar
Ankertrossen verfangen haben und an Bord losgeschnitten wurden. In der
Folge spannten sie einen Bogen über ein paar Felsnadeln und boten
gelben Hart- und Weichkorallen Siedlungsraum, so daß sich nun ein
goldener Bogen von Nadel zu Nadel spannt. Auch hier ließ sich ein
Napoleon sehen. Dazu kamen noch ein paar interessante kleine Nacktschnecken.
Leider waren auch durch den Baustaub vom Ufer Korallen erstickt, was zu
einigen mehr oder weniger großen toten Arealen führte.



Weit rechts von der Plattform aus erstreckte sich der Tauchplatz Sheraton
Housereef. Hinsichtlich des Küstenprofils und des Bewuchses gilt das
bereit zu den anderen beiden Tauchplätzen gesagte. Hier wurde ebenfalls
der Barakuda,Napoleon und Rotfeuerfisch vom Dienst erspäht.



Einen
Panoramablick des Tauchplatzes gibt es hier
.

Mehr lesen
Schreibe eine Bewertung