Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

Ganz okay

Mein Freund und ich waren Anfang September 2016 dort, zuvor haben wir mit Joao Santos, dem Tauchguide, per email Kontakt aufgenommen und in Sao Tome dann per Telefon vom Hotel Avenida aus. Er spricht gut Englisch und ist Portugiese. Nachdem wir einen Termin vereinbart hatten, ist er uns sogar abholen gekommen und hat uns danach wieder zum Hotel gebracht.

Die Basis: Tauchausrüstung ist, so weit wir gesehen haben, vorhanden. Wir hatten unser eigenes Equipment mit. Die basis ist sehr klein, dunkel und feucht. Dafür nahe der Omali Lodge und unmittelbar am Meer.

Die Tauchplätze: nichts spezielles, einen Barracuda und ein paar Bonitos haben wir gesehen. Am Riff kann man Seepferdchen finden.
Wegen aufgewühlter See waren wir nur an zwei Orten nahe der Lagoa Azul und haben auch nur 2tg insgesamt in Sao Tome Stadt gemacht, weil wir fanden, es lohnt sich nicht.

Das Boot: ein Schlauchboot, man muss vom Strand aus einsteigen, es gibt keinen Steg (Technik robbe über den Schlauch)

Joao als Guide: wir hatten einen unerfahrenen Ferientaucher dabei, Joao hat sich ausschliesslich um ihn gekümmert und ist mit ihm aufgetaucht, als wir noch 100bar hatten. Wir konnten alleine weitertauchen. Wir können also nicht sagen, wie gut Joao als Guide ist.

Preis: wir haben 45 Euro bezahlt pro Tauchgang. Das ist günstig für Sao Tome wie wir feststellen mussten!!!!