Schreibe eine Bewertung

Sunshine Divers, Koh Tao

3 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Telefon:
Fax:
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

Hallo Tauchergenossen, hier auch einmal mein Beri ...

Hallo Tauchergenossen, hier auch einmal mein Bericht zu dieser Basis:

* Die Basis: Sie liegt in der Mitte der Chalok Bay im Süden von Koh Tao. Weniger Trubel als in Sairee oder Mae Hat, was durchaus von Vorteil ist, wenn man nicht unbedingt Ladyboy-Shows und Ballermann haben muss. Eine nettes Restaurant, die sehr chillige Eazy Bar mit schönem Ausblick am Strand und guten Cocktails und eher recht anständige low-budget Bungalows gibt es gleich neben der Basis.

* Die Guides/TL: Verfügbar (August 2011) in Deutsch, Englisch, Spanisch, Holländisch und für Koh Tao - Verhältnisse auf doch gutem Level tauchend. Habe da schon anderes erlebt. ^^ Ausbildung inseltypisch nach PADI im Schnellverfahren - aber natürlich auch sehr günstig (ca. 200€). Man wird schon mal angesprochen, ob man nicht evtl. ein Deep Späschelty oder sowas machen will - hatte aber keinen Bedarf. ;)

* Leihausrüstung: Hatte ich persönlich nicht. Es ist auf der Insel allerdings recht ungewöhnlich, dass jemand mit eigenem Equip taucht und es gab dafür keinen Rabatt. Das Basis-Zeug machte aber einen ganz guten Eindruck.

* Preise: Wie oben erwähnt: recht günstig. OWD so ca. 200 Öcken - wie auch AOWD. Der Fundive (ab 4 TGs) 700 Baht also ca. 17 Euro je nach Wechselkurs. Die Verwaltung war sehr erstaunt, da ich 18 TGs machte (was wohl eher ungewöhnlich ist) und schenkte mir ein schönes, kleidsames Basis-T-Shirt.

* Tauchboot: Eigenes Boot ist vorhanden, man fährt mit Longtail inkl. Equipmenttaschen raus und steigt auf das Tauch-Haus-Boot mit Kompressor, Flaschen und leichter Verpflegung.

* Ablauf: Recht Ami-Style, d.h. entweder Vormittag oder Nachmittag Two-Tank-Dive mit max. 60 Min pro TG. Briefing an Bord, dann Anrödeln und ab ins Wasser. Tauchplätze mit Max-Tiefe von 32m wurden angefahren/betaucht. Oberflächenpause ist relativ kurz, kam aber nur 1mal in die Deko.
Wir hat kein typisches Koh-Tao-Rudeltauchen, was bei dem dicken Bruder Ban´s Diving (dickste Basis auf Koh Tao - never again) durchaus der Fall war. Die Guides ließen genug Zeit zum Fotos schießen und bei genügend Luft darf man auch bissl länger austauchen.
Danach zurück zur Basis, Zeug waschen und Deko-Bier genießen.

* Fazit: Von den 3 bisher getesteten Basen auf Koh Tao mit Abstand die beste. Einen kleinen Abzug wg. der kurzen Oberflächenpause und dem nicht vorhandenen Discount mit eigenem Equip. Ansonsten kenn ich auf Koh Tao nix besseres und ich würde wieder hingehen. Sehr schöne Lage der Basis und gechilltes Leben dort. Eigentlich ein gutes Paket.

Aber da Fotos mehr sagen als 1000 Worte:


Barracudas - Aow Leuk


Pinke Anemonenfische - Chumphon Pinnacle


Heck-Kanone - Wrack der HTMS Sattakut


Schwarm von Travalleys - Twins


Hawksbill Turtle - Shark Island


Sunshine Restaurant - Chang Dekobier


Blick vom Tauchboot aus auf die Chalok-Bay

Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Hallo liebe Tauchergemeinde,nachdem ich gesehen h ...

Hallo liebe Tauchergemeinde,
nachdem ich gesehen habe, dass der letzte Bericht zu den Sunshine Divers schon Jahre zurückliegt, möchte ich hier gerne ein Update geben. Mein Freund und ich waren im März 2010 für mehrere Wochen dort und haben einen in jeder Hinsicht genialen Tauchurlaub verbracht. Wir haben dort direkt zu Beginn unseren AOWD gemacht (in meiner Erinnerung 4 Tage und 3 Nächte, wobei die Unterkunft in der Zeit umsonst war) für umgerechnet etwa 250€. Die Betreuung hat ein Engländer namens John (mit besten Empfehlungen!) übernommen, ansonsten waren noch etwa 3-4 andere Tauchlehrer zu der Zeit dort, davon 1 Deutscher. Der Tagesablauf und das Briefing der Tauchgänge laufen aber komplett in Englisch. Abends sitzt man noch gemütlich am basiseigenen Strand zusammen und ´klönt´ bei leckeren Cocktails. Ansonsten hat die Insel jeden Abend zahlreiche größere Parties zu bieten, meist aus der Trance/Techno-Ecke. Wem´s gefällt ...
Die Basis liegt am südlichen Ende von Koh Tao, sehr ruhig gelegen in einer kleinen Bucht wo nur noch 2 andere Basen stationiert waren (im Gegensatz zum Sairee Beach, der ´Partymeile´ der Insel). Manche Tauchgänge wurden von dieser Basis aus gestartet, die meisten jedoch von der Schwesterbasis ´Ban´s´ am Sairee Beach, was eine Pickup-Fahrt von etwa 10 Minuten erforderte (natürlich im Preis mit drin). Dann ging es mit dem 2-stöckigen Boot mit meist so 20 Mann auf zu den der Insel vorgelagerten Tauchplätzen, Dauer nicht mehr als 15min. Die Tauchgänge waren aufgrund der zahlreichen Tauchplätze sehr abwechslungsreich, mit Tiefen von 10 bis über 30m, Sichten ähnlich jedoch meist über 15m, Temperaturen von angenehmen 28-30°, großem Fischreichtum und schönen Korallenbänken. Sehr zu empfehlen sind die Nachttauchgänge, die faktisch jeden Abend angeboten werden. Die Ausrüstung war in gutem Zustand und wurde pfleglich behandelt. Mehr als 3mm sind nicht notwendig, aber ein Shorty trotzdem nur bedingt zu empfehlen wegen der Nesseln der winzigen, allgegenwärtigen Quallen (nahezu unsichtbar, aber brennen bei Berührung).
Die Unterkünfte (einzeln stehende Bungalows) gab´s mit oder ohne AC, wir haben die Variante ohne genommen, was so 7€/Nacht gekostet hat. Trotz Fliegengitter waren wir ohne Mückenspray morgens tierisch zerstochen, also immer gut einsprühen! Die Dusche hatte nur kaltes Wasser (etwas anderes wollte man bei den Temperaturen da allerdings auch nicht!), und die Toilette hatte landestypisch keine Spülung, sondern man musste manuell Wasser hinterherkippen. Die Matratzen waren recht durchgelegen und bestanden quasi nur noch aus Metallfedern, wir haben kurzerhand eine unserer 2 Decken (braucht man eh nicht) zwischen Matratze und Bezug gelegt und gut war. Improvisation ist alles.
So, ich hoffe ich habe nichts wichtiges vergessen. Wir hatten dort jedenfalls einen perfekten Tauchurlaub und können diese Basis nur empfehlen!
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Ich möchte die Basis mal mit ein paar Stichworten ...

Ich möchte die Basis mal mit ein paar Stichworten beschreiben:
- Supernette Tauchschule
- Tauchkurse auch auf Deutsch
- neue Ausrüstung
- gut Organisiert
- günstig vom Preis
- in der Nebensaison nicht überfüllt (Hauptsaison kenne ich nicht)
- es gibt Bungalows, die man billiger bekommt, wenn man in der Schule taucht.
- zertifizieren nach PADI
- bieten alle PADI-Kurse an, auch Spezialkurse wie Unterwasserfotographie und filmen
- die Tauchlehrer sind i.d.R nicht-Thais (Amerikaner, Holländer, Deutsche)

Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Koh Samui
Nächstes Krankenhaus:
Koh Samui

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen