Schreibe eine Bewertung

Neptunes Diving, St.Julians

11 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Neptune's Dive Centre Main Sreet Balluta Bay Malta
Telefon:
+356 2137 6865
Fax:
Basenleitung:
Martin Hall, Franca Seebeck
Öffnungszeiten:
08:00-17:00 Uhr
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(11)

Als Familie verbrachten wir im Juli/August 2015 u ...

Als Familie verbrachten wir im Juli/August 2015 unseren Urlaub auf Malta. Aufgrund des raschen und informativen E-Mail Kontakts mit Franca und dem guten Preis- Leistungsverhältnisses entschieden wir uns für die Neptunes Divers. In Malta lief alles so wie von zuhause ausgemacht. Wir wurden pünktlich vom Appartement abgeholt, bei der Basis standen die reservierten Flaschen mit Adapter bereit. Unsere Tauchausrüstung hatten wir selbst mit und verblieb dann den gesamten Urlaub im Trockenraum der Basis. Am 1. Tauchtag fand der obligatorische Checkdive statt, bei dem das erste Wrack die MMS Maori in Valletta natürlich nicht fehlen durfte. Insgesamt machten wir an 7 Tauchtagen je 2 Tauchgänge. (Wracks: P29, Rozi und Faroud sowie die tollen Unterwasserlandschaften von Gozo und rund um Malta)Da manche Tauchgänge doch bis 40 m gehen und dort ist es nicht mehr so schön warm, sollte man doch etwas Erfahrung mitbringen. Wir absolvierten unsere Tauchgänge vom Land aus, wobei der Transport dorthin mit einem etwas in die Jahre gekommenen Pickup (für den Zweck ist er aber voll ausreichend) durchgeführt wird. An den meisten Tauchtagen war nur unsere Familie dabei und wir wurden von Martin, der mit Franca die Tauchbasis führ, begleitet. Er strahlt mit seinen 1000enden Tauchgängen eine große Ruhe aus und führte uns an den verschiedenen Tauchplätzen in die Community der Tauchlehrer ein. Die Oberflächenpausen waren immer sehr unterhaltsam.
Nach den Tauchgängen waren wir immer so ca. um 14:00 Uhr wieder an der Tauchbasis. Diese liegt direkt am Hafen von St. Julians beim Club Neptune. Dort kann man auch die neuen Sanitäranlagen (Warmwasserdusche)benutzen. Der Club lädt mit seinem großen Pool und seiner Gastronomie auch noch zum Verbleiben ein.
Während unseres Aufenthaltes wurde die Tauchbasis gerade renoviert. Wenn die Basis dann so schön aussieht wie der Rest des Clubs haben sich Franca und Martin die 6 Flossen redlich verdient.


Feuerwürmer bei der Paarung


Blue Window von unten

Mehr lesen

Wir sind mit dem Ziel eines gemeinsamen Taucherle ...

Wir sind mit dem Ziel eines gemeinsamen Taucherlebnisses nach Malta aufgebrochn (PAPA CMAS **, Mama CMAS **, Tochter CMAS Junior *** und Sohn CMAS Junior **), wissend das es nicht einfach werden wird. Mit Martin und Franca haben wir aber genau die getroffen, die alles dafür getan haben, das unser Traum in Erfüllung gehen konnte.
Die Geduld von Franca mit unserem Sohn Simon war der Schlüssel zum Erfolg, wir konnten sehr schöne gemeinsame Tauchgänge erleben und haben wunderbare Bilder von uns in der Unterwasserlandschaft, die wir sofort bei uns zuhause aufgehängt haben.
Da alle Tauchgänge Landtauchgänge waren, haben die beiden die Tauchplätze nicht nur entsprechend unserer Erfahrung ausgewählt, sondern auch so, das man noch eine kleine Sightseeing Tour mit dabei hatte

Noch mal vielen lieben Dank an Franca und Martin für den tollen Urlaub.

Karsten, Anke, Dana und Simon
Mehr lesen

Wir wollten in unserem Malta-Urlaub zwei Tauchtag ...

Wir wollten in unserem Malta-Urlaub zwei Tauchtage verbringen und wurden sehr enttäuscht.
Wegen der recht postitiven Bewertungen hatten wir uns schon von Deutschland aus für Neptunes entschieden, wurden vor Ort jedoch informiert, dass die Tauchbasis seit November neue Besitzer hat. So konnten wir leider auch nicht die positiven Erfahrungen teilen.
Es fing damit an, dass die Tauchanzüge ledigloch per Augenmaß ausgewählt wurden. So kam es, dass ich am Tauchplatz feststellen musste, dass meiner viel zu groß war. Bei 16°C Wassertemperatur war dies nicht so angenehm. Durch den enormen Wasserdurchlauf kühlte mein Körper in den 30-35 Minuten, die ein Tauchgang nur dauerte extremst aus, so dass ich auf den zweiten Tauchgang aus Rücksicht auf meine Gesundheit verzichtete. Hinzu kam die mangelhafte Durchführung der Tauchgänge. Im Briefing wurde nicht einmal darüber informiert, dass der Rückweg gegen eine recht starke Strömung ging. So kam es, dass am Ende des Tauchganges 2 von 3 Tauchern weniger als 50 bar in ihren Flaschen hatten, einer sogar nur noch 20bar.
Den Tauchgang generell hätte man sich sparen können. Alles war sehr eilig. Man hatte überhaupt keine Zeit, sich irgendetwas genau anzuschauen, da man direkt aufgefordert wurde, schneller hinterher zu kommen, wenn man auch nur etwas langsamer wurde.
Die Tatsache des nicht passenden Tauchanzuges interessierte niemanden wirklich. Ich wurde lediglich darauf hingewiesen, dass ich das Geld für den zweiten Tauchgang nicht zurück erstattet bekommen würde. Der Hinweis, dass es eventuell sinnvoll sein könnte, zukünftige Taucher die Anzüge zunächst an der Basis anprobieren zu lassen, schien an den Betreibern abzuprallen.
Den zweiten geplanten Tauchtag haben wir selbstverständlich gestrichen. Da wird einem echt jeder Spaß am Tauchen genommen.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Baujahr 2003 (deutsches Produkt)
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
eigenes Boot (im Sommer)
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
über 20
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
über 30
Flaschengrößen:
10, 12, 15 l
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Stahl
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
2
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
Divemaster
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Pool und Balutta Bay, direkt am Center
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
ja
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Mater Dei Hospital
Nächstes Krankenhaus:
Mater Dei Hospital

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen