Schreibe eine Bewertung

Lucky Divers, Agia Napa

9 Bewertungen
Kontakt:
Homepage, Email
Anschrift:
Telefon:
+23724227
Fax:
+23724316
Basenleitung:
Louis Sklavos
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(9)

Reisezeit: 21.06 - 02.07.2013Hotel: Kermia Beac ...

Reisezeit: 21.06 - 02.07.2013
Hotel: Kermia Beach, etwa 2Km Richtung Cape Greco von Ayia Napa entfernt,
ein sehr zu empfehlendes Hotel.
Basis: Tauchbude von Luky Divers in der Hotelanlage

Ausstattung der Tauchbude:
Ausrüstung für ca. 3 - 4 Taucher im Hotel vorhanden, Rest samt Flaschen (Vorbestellung am Vortag, werden von der Hauptbasis (Nissi Beach) mittels einem etwas rustikalem Rang Rover täglich mitgebracht).

Zustand der Ausrüstung:
Etwas in die Jahre gekommene Teile, jedoch in gepflegtem Zustand.
Bei einer Flasche konnte das Ventil nicht geöffnent werden, scheinbar ein
Bedienungsfehler (zugeknallt mit aller Kraft) nach dem Füllen.
Bei einer anderen Flasche konnte der Int-Anschluss nicht dicht angeschlossen werden, nullo Problemo, konnte mit meinem Din-Anschluss die Flasche übernehmen.

Tauchplätze:
Vom Hotel aus werden sämtliche Plätze mittels des bereits erwähntem Fahrzeuges angefahren (10-20min.)
ZENOBIA:
Hotel - Basis (Nissi Beach, Flaschen, Ausrüstung, und Anhänger ausfassen)- Hafen Larnaca ca. 1,00 Std im Rover auf der Längsbank (tut am Popsch etwas weh) mit Klimaanlage (alle Fenster offen) - am Hafen schnell Umladen.
Mit dem Schiff etwa 10 Min.(Anziehen und Gerät aufrüsten)zum Wrack - Einweisung - und sehr große Augen hinter der Maske machen (geilster Tauchgang auf Zypern).

Zustieg - Einstieg:
Teilweise eine Klettertour mit voller Ausrüstung über die Steilküste oder auch Stiegen.

Prozedur:
Bei Anmeldung vorzeigen des Ausbildungsstandes, obligatorisches
(wenn ich sterbe bin ich selber schuld) Datenformular ausfüllen, kurzes Gespräch mit dem Leiter (Rene, sehr nett und zuvorkommend) über die Tauchplätze und die Preise ( 160€uros) für 6 Tauchgänge bei eigener Ausrüstung, eingehende Beschau meiner eigenen Ausrüstung.

Tauchgangsabwicklung:
Treffpunkt bei Tauchbude, Ausrüstung zu Fahrzeug,
Anfahrt mit Rene (sehr lustig da Franzose und Linksverkehr),
Gute und ausführliche Einweisung zu Zustieg, Strecke und Ausstieg.
Gerät aufrüsten und gegenseitiger Check.
Gegebenenfalls Tauchplatzwechsel mit Fahrzeug.

Erlebtes:
Rene ist ein auf die Sicherheit bedachter Tauchführer, kennt und zeigt einem die ´Sehnswürdigkeiten´ und auch die seltenen Fischansammlungen.

Unterwasserwelt rund um Cape Greco ist es leider eine relativ ´tote´ Angelegenheit, da Früher mittels Sprengstoff gefischt wurde.
Kaum Fische und sehr wenig Flora anzutreffen.


Meinung:
Hotel: sehr Gut
Tauchpersonal: Freundlich, gut Ausgebildet, auf Sicherheit wird Wert gelegt
Ausrüstung: könnte langsam Erneuert werden
Fahrzeug: nichts für Rückenleiden oder TÜV

Alles im Allen ein schöner Urlaub und schöne Taucherlebnisse (Wrack)


Archeologischer Unterwasserpark


Rang Rover Tauchfahrzeug


Transportsituation zur Zenobia


Schiffsladung


Bewohner der Zenobia


Reintauchen durften wir auch


Rettungsboot ohne Verwendung


kennen Alle die schon dort waren


was guckst Du ??


Sicherheitsstop Zeitvertreib


Ohne Worte, einfach Schön


Steuerhaus Zenobia


Ich und Mein Buddi


Hotel Tauchbude

Mehr lesen
mandiSSI-DiveCon, SUB-Techn.Nitrox, ÖWR-GS

Ich verbrachte meinen Familienurlaub auf Zypern, ...

Ich verbrachte meinen Familienurlaub auf Zypern, und bin daher nur an einem Tag tauchen gegangen.

Dieser Tauchtag führte mich mit den Lucky Divers zum Wrack der Zenobia (nicht umsonst eines der Top10).

Die Tauchbasis ist meiner Meinung nach gut organisiert (Hotelabholung, Zeitplan,...), glänzt jedoch nicht mit perfekter Leihausrüstung. Z.B. waren wir im 18°C Wasser mit 3mm Shorty unterwegs. Aber da ich ein sehr komfortables Kälteempfinden habe, war das für mich nicht sonderlich ein Problem.

Dafür wurde sich für die Auswahl der Leihausrüstung und auch für die ausgiebigen Briefings jene Zeit genommen, welche auch angemessen ist.

Mit den angepriesenen Deutschkenntnissen war es jedoch auf der Basis nicht weit her. Aber mit Englisch klappte es genauso gut.

Generell muss man sagen, dass die beiden DG´s (angeblich ehem.british navy Taucher) sehr kompetent waren. Es wurde auf die taucherischen Fähigkeiten der einzelnen Taucher eingegangen und im Wasser auch improvisiert als es einmal nicht so planmäßig mit dem Luftverbrauch von einigen Tauchern klappte.

Der Transport von der Tauchbasis zum Hafen von Larnaca und der kurze Bootstrip verliefen gut organisiert. Man fand nach den Tauchgängen auch noch Zeit gemeinsam auf einen Kaffee zu gehen und die Eindrücke zu diskuttieren.

Preislich war das Angebot ok. Ich hatte die angebotenen 95 Euro für die beiden geguideten Tauchgänge samt Ausrüstung verglichen. Es war zwar nicht das billigste, aber auch bei weitem nicht das teuerste Angebot.

Alles in allem stellte sich diese Basis für mich als gut organisiert, freundlich und mit angemessenen Preisen, jedoch mit einem gewissen Manko was die Ausrüstung betrifft dar.
Mehr lesen

In der Zeit vom 12.09-26.09.2005 verbrachte ich m ...

In der Zeit vom 12.09-26.09.2005 verbrachte ich meinen Urlaub auf Zypern. Mein Hotel lag ein bisschen ausserhalb von Aya Napa (Kermia Beach-absolut empfehlenswert). In den 2 Wochen hab ich 7 Tg (2mal Zenobia) absolviert.
Bei meinem ersten Besuch in der Basis wurde bei Anmeldung sofort mein Ausbildungsstand nachgefragt und das Brevet verlangt. Auch informierte sich der Basisleiter selbst über den Zustand meines Lungenautomaten. In den nächsten Tagen gings dann los. Ich wurde einigermaßen pünktlich am Hotel abgeholt. In den ersten Tagen war jeweils 2 Tauchlehreranwärter dabei. Sie kannten unter Wasser nicht immer den genauen Weg der Tauchgänge und hatten etwas Probleme sich Ihren Luftvorrat einzuteilen. Hier war eigene Taucherfahrung doch sehr von Nöten. Bei der Zenobia und den daraufolgenden Tauchgängen war dann ein Tauchlehrer dabei - was die Qualität der Tauchgänge doch sehr aufwertete. Speziell bei der Zenobia schaffte er es den erfahreren Tauchern etwas zu bieten ohne jedoch die ´Anfänger´ zu überfordern. Mir persönlich wurde das Tauchen zu sehr runtergespult. Es fehlte mir doch etwas die ´Tauch-Atmosphäre´ die ich von anderen Basen kenne. Vielleicht lag es aber auch daran das ich der einzige deutsche Taucher in dieser Zeit war. Den Zustand der Leihausrüstung kann ich nur soweit beurteilen, das die Leute die Ausrüstung geliehen hatten keine Probleme damit gehabt haben.
Ich hatte mein komplettes Equipment (ausser Blei und Flasche) selbst dabei. Wer schon mal im Mittelmeer getaucht ist, weiß was geboten wird: wenig Fisch, schöne Steinformationen und Höhlen, gute Sicht. Ein absolutes ´Muß´ ist die Zenobia.
Die Tauchplätze sind in dieser Zeit alle mit dem Jeep angefahren worden und man war in max. 20 Minuten vor Ort(Zenobia 60 Minuten).
Die Preise lagen im üblichen Bereich: bei 5 Tg 25€ pro Tauchgang (mit Handeln evtl.22€ möglich). Als Baggerseetaucher waren für mich die Taugänge in Ordnung. Einen zweiwöchigen Tauchurlaub würde ich dort aber auch nicht machen. Alles in allem eine Tauchbasis die in Ordnung ist, jedoch noch Möglichkeiten im Bereich Spaß beim und ums Tauchen herum hat.
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
NIcht spezifiziert.
Entfernung Tauchgewässer:
NIcht spezifiziert.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
NIcht spezifiziert.
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
NIcht spezifiziert.
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
NIcht spezifiziert.
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
NIcht spezifiziert.
Nächstes Krankenhaus:
NIcht spezifiziert.

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen