Euro-Divers Dhiddhoofinolhu, LUX* South Ari Resort

2 Bewertungen
Das Tauchgebiet um LUX* South Ari Atoll Maldives ist bekannt fuer seine Artenvielfalt und ganz besonders auch fuer Walhaie, die man hier mit etwas Glueck das ganze Jahr ueber antrifft.
Homepage:
http://www.euro-divers.com/de/tauchen-auf-den-malediven/lux-maldives/online-vorausbuchung-lux-maldives/
Email:
luxmaldives@euro-divers.com
Anschrift:
Dhiddhoofinolhu Süd Ari Atoll Malediven
Telefon:
+9607775284
Fax:
Basenleitung:
Euro-Divers Maldives
Öffnungszeiten:
08:00 - 12:00 14:00 - 18:00
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos

Diese Tauchbasis kann direkt gebucht / kontaktiert werden. Klicke auf den Buchungsbutton um mehr Möglichkeiten, Preisinformationen und/oder Verfügbarkeiten zu sehen....

Preise & Buchen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(2)

What can I say about the Eurodivers at the Diva? ...

What can I say about the Eurodivers at the Diva? We went their for our honeymoon and I got my OWD 1 week beforehand in filthy German lake water. Needless to say that even the refreshment dive along from the beach along the short jetty was a much better experience with much to see (lionfish, lobster) than in the lake.
The Eurodivers base at the Diva is run by a French team (laurent, Yannick & Pierre) with support by Yukari from Japan. Nice, very good instructors with the typical French softskills, if you know what I mean. They sometimes seem a little distracted but are indeed very caring - well, like I said FRENCH.
Perfect rental equipment, base and dhonis! Everything was absolutely top!

As beginners we were quite impressed with what we saw. We only did 1 dive at the Turtle Point and didnt see many big fish but some turtles.

We will go there again, and we will go for more dives with them! It simply was amazing!
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Um es gleich vorweg zu nehmen, wir können die Tau ...

Um es gleich vorweg zu nehmen, wir können die Tauchbasis sehr empfehlen. Nachdem wir im März 2004 unseren Urlaub dort verbracht haben, entschlossen wir uns, im Oktober gleich nochmals dort hin zu fahren. Das spricht wohl für sich.
Der Basisleiter Beat und sein Team sind ausgesprochen kompetent und hilfsbereit und sorgen für eine durchweg lockere und freundliche Atmosphäre. Das gilt auch für die Bootscrew.
I. d. R. starten morgens und Nachmittags jeweils 2 Boote zu unterschiedlichen Zielen. Bei Bedarf werden auch Two-Tank-Dives oder Ganztagstouren zu weiter entfernten Tauchplätzen wie dem Mantapoint angeboten. Zweimal pro Woche steht Nachttauchen auf dem Programm. Die Fahrzeit zu den Tauchplätzen beträgt so zwischen 30 und 45 Minuten. Dabei ist der Service hervorragend. Die Bootscrew bringt die Körbe mit der Ausrüstung und die Flaschen aufs Boot und später wieder zurück. Alles erfolgt pünktlich und zuverlässig, man braucht sich um nichts zu kümmern. Bei kleineren technischen Problemen sind immer hilfreiche Hände und Ersatzteile mit an Bord.
Die Briefings sind stets ausführlich und die Abläufe professionell organisiert, freilich ohne ´militärisch´ zu sein. Wir finden, das Preis-Leistungs-Verhältnis für die Tauchgänge ist in Ordnung.
Die Tauchplätze im Ari-Atoll gehören zu den besten, die wir bisher besucht hatten. Insbesondere im Vergleich zu denen im Baa-Atoll, wo wir im März 2003 waren. Dort gibt es zwar auch tolle Plätze aber nicht so viel Abwechslung. Einziger Wermutstropfen ist das fehlende Hausriff für den Tauchgang zwischendurch.
Weiterhin gibt es zu bestimmten Jahreszeiten mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit die Möglichkeit einer Walhai Begegnung (dieses Glück hatten wir bisher leider nicht - wir waren immer auf dem falschen Boot) oder die Möglichkeit Mantas zu treffen (das haben wir bereits selbst erlebt).
Das Resort White Sands bietet Unterkünfte verschiedener Kategorien an. Von den exklusiveren Wasserbungalows im ´Water Village´ über neuere Bungalows direkt am Strand bis zu den Standard-Bungalows (genannt ´Superior´) im Insel-Inneren. Aufgrund unserer Erfahrung vom März, haben wir uns auch diesmal wieder uns für einen einfachen Standard-Bungalow entschieden. Diesen Bungalows merkt man an, dass sie schon etwas älter sind. Sie sind etwas abgewohnt, jedoch sehr sauber und somit okay. Auch der Standard-Bungalow ist mit zwei Liegen ausgestattet, die man sich an ein sonniges oder schattiges Plätzchen am Meer in ein paar Meter Entfernung ziehen kann (täglich frische Badetücher gibt es auch). Die Insel bietet nicht ganz so schöne Strände, wie wir sie beispielsweise auf Reethi Beach vorgefunden hatten. Die ca. 2 Stunden zwischen Vormittags- und Nachmittagstauchgang haben wir dort dennoch sehr genossen.
Wir hatten Halbpension. Das Essen ist gut und wird stets in Buffetform angeboten. Somit war für jeden Geschmack etwas dabei. Der Service im Restaurant und an der Bar ist gut und freundlich.
Die Getränkepreise entsprechen ´Malediven-Niveau´. z.B. kostet die Halbe gezapftes Bier 5,- Dollar, eine 1,5-Liter-Flasche Wasser 4,- Dollar. Dazu kommen immer 10% Service-Charge.

Fazit:
hervorragende Tauchbasis in wunderschönen Tauchgebiet und auf einer guten Resort-Insel von der uns der Abschied auch diesmal wieder sehr schwer gefallen ist.
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Allgemein Infos

Über
LUX* South Ari Atoll Maldives welches die natuerliche Schoenheit der Malediven in tropischer Idylle mit Luxus und Eleganz kombiniert.
Örtlichkeit
Das 5 Sterne Resort LUX* South Ari Atoll Maldives befindet sich auf der Insel Dhiddhoofinolhu. Die Insel liegt im suedlichen Ari Atoll und ist 1.8 km lang und 200 m breit. Mit ihrer Vielfalt an tropischer Vegetation und ...
Mehr lesen
Angebot
Es werden Tauchausfahrten bis zu 50 verschiedenen Tauchplaetzen aller Schwierigkeitsgrade angeboten. Einer der bekanntesten Tauchplaetze ist Kuda Rah Thila oder aber auch das Aussenriff von Maamigilli, bekannt fuer viele ...
Mehr lesen
Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
Bauer Luft und Nitrox
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
2 Dhonis
Entfernung Tauchgewässer:
5 bis 60 Minuten
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
50 Sets
Marken Leihausrüstungen:
Aqualung, Suunto
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
160
Flaschengrößen:
7, 10, 11, 12 Liter
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
4
Anzahl Guides:
4
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
Dive Master
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Lagune
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
First Aid und DAN Kits auf jedem Boot und im Tauchcenter
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Bandos oder Kuramathi 30 Minuten mit dem Wasserflugzeug
Nächstes Krankenhaus:
Arzt auf der Insel, Maamigili Krankenhaus