Schreibe eine Bewertung

Dressel Divers / Playa del Carmen / Barcelo Beach Hotel

3 Bewertungen
Kontakt:
Homepage
Email:
Anschrift:
Telefon:
Fax:
Basenleitung:
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
mehr Infos

Premium-Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Premium-Tauchbasen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(3)

Nina1991Rescue 119 TG

Wir waren im Jänner 2014 für eine Woche im Hotel ...

Wir waren im Jänner 2014 für eine Woche im Hotel Barcelo Maya Beach und haben 7 Tauchgänge mit Dresseldivers gemacht!
Die tauchschule ist eher groß aber trotzdem recht familiär!
Wir haben ein Familie Packet im Vorraus gebucht (12 TG zu Zweit abtauchbar)!
Unsere absoluten Highlights waren die Cenotentauchgänge, Bullenhaitauchgang und der Wracktauchgang!
Die Unterwasserwelt in Mexico ( yucatan) hat echt einiges zu bieten!
Wir würden sofort wieder mit Dressel Divers tauchen!
1 Tauchgang ohne Leihequipment 39€,
Mehr lesen
Helmut+IrmiCMAS 1 Stern

Wir waren von 17.04.12 bis 08.05.12 im Iberostar ...

Wir waren von 17.04.12 bis 08.05.12 im Iberostar Tucan, an das die Dressel Tauchbasis angeschlossen ist. Die Riffe sind zwischen 5 min.und 20 min. vom Hotelstrand entfernt. Die Tauchbasis gehört zu den kleineren Basen, wobei das für uns eher ein Vorteil ist, da dann auch nicht so viele Taucher dort sind.
Das ganze Instraktor Team (Dennis, Vicky, Lily, Danillo und Nicky die Videographin)
sowie bei den Ausflügen Julian, Olaf und Tobias waren alle sehr Nett und Hilfsbereit. Die Riffe in Playa del Carmen sind natürlich kein Vergleich zu Cozumel, aber riesige Schildkröten, Barracudas und Marlin sieht man auch nicht überall.
Bei Dressel bekommt man 20% Rabatt wenn man ein Tauchpacket vorab bucht und bezahlt, wenn man allerdings Tauchgänge dazu buchen will kriegt man nur noch 10%, das hat uns doch sehr irritiert, da jede Tauchbasis Interesse daran hat Tauchgänge zu verkaufen, bei Dressel anscheinend nicht!!
Mehr lesen
JasArmAOWD

Vorweg:Wir waren nun zum zweiten Mal in Mexiko zu ...

Vorweg:
Wir waren nun zum zweiten Mal in Mexiko zum Tauchen. Vor zwei Jahren waren wir im gleichen Hotel und damals gab es bereits die gleiche Tauchbasis am Hotel.


Reisezeit:
01.06.2010 – 17.06.2010


Hotel:
Barcelo Maya Beach bei Playa Del Carmen
Klasse Hotel, rießige Auswahl an Buffet / Essen / Getränken. Super Strand, sehr gute und gepflegte Hotelanlage. Absolut empfehlenswert!


Die Tauchbasis: Dressel Divers

Vorabplanung:
Wir haben über die Homepage direkt im Voraus ein Gorilla-Package (11 Tauchgänge, davon
6 reguläre TG, 1 Nacht-TG, 1 Doppeltauchgang auf der Insel Cozumel inkl. Transport u. Verpflegung u. 1 Doppeltauchgang in den Cenoten) gebucht. Vorher zu buchen lohnt sich auf jeden Fall, da die Kosten dann erheblich geringer sind als vor Ort. Die Preisliste ist nicht online verfügbar, wird aber auf Email-Anfrage sofort zugemailt.

Lage:
Die Tauchbasis befindet sich innerhalb des Hotelkomplexes direkt am Strand und ummittelbar am Steg zu den Tauchbooten. Es muss allerdings mit der kompletten Ausrüstung (ohne Flasche) über den Strand zum Steg gelaufen werden.

Tauchplanung:
Wir haben uns meist am Vortag oder sogar teilweise am gleichen Tag für die Tauchgänge angemeldet. Pro Tauchgang waren wir inkl. Guide zwischen 4 und 7 Personen.

Briefing:
Das Briefing erfolgt ausschließlich in Englisch (gut so, sind in einem Spanisch sprechenden Land), wird aber sehr verständlich erklärt. Allgemein gleiche Vorgehensweise bei allen Guides was Zeichen, Luftanzeige, etc. angeht. Guides fragen explizit auch jedes Mal nach, ob mit integriertem Blei / Bleigurt bzw. Bar / PSI taucht wird.

Aufbewahrung:
An der Tauchbasis angeschlossen ist ein Raum für das Equipement. Hier ist zu jedem Tauchgang Personal vor Ort, die die eigene Ausrüstung / Leihausrüstung herausgeben oder zurücknehmen. Die Ausrüstung wird in Boxen aufbewahrt. Der Raum wird über Nacht abgeschlossen. Neoprenanzüge werden stets aufgehängt zum Trocknen.

Reinigung:
Nach jedem Tauchgang stehen direkt an der Tauchbasis zwei Wasserbecken mit Süßwasser zur Verfügung. Ein kleineres Becken ist für die Regler, ein etwas größeres Becken für die restliche Ausrüstung.

Sicherheit:
Ausführliche Briefings gehören ebenfalls zum Standard als auch der obligatorische Sicherheitsstopp auf 5 m für 3 min. Ebenfalls wird durch den zuständigen Guide vor dem Tauchgang bei allen Tauchern die vorbereitete Ausrüstung kontrolliert. Da es sich immer um
Strömungstauchgänge handelt, wird generell eine Boje hochgelassen. Die dazugehörigen Tauchboote nähern sich nach dem Tauchgang sehr vorsichtig der Boje. Unterwasser wird regelmäßig nach der Luft nachgefragt.

Tauchboote:
Bei den beiden Tauchbooten handelt es sich um kleinere Boote mit bis zu ca. 16 Tauchern. Per Rückwärtsrolle geht es ins Wasser. Vor den Tauchgängen kann mit Seife die Maske gereinigt werden. An Bord wird nach jedem Tauchgang Wasser zum Trinken angeboten.

Tauchplätze / Mama Vina / Cenoten
Fast alle Tauchplätze liegen in Tiefen zwischen 12 m und 18 m. Da die Strömung sehr unterschiedlich und auch sehr stark sein kann, ist es üblich, dass erst kurz vor dem Briefing fest steht, wohin zum Tauchen gefahren wird. Generell wird aber danach geschaut, dass man möglichst nicht doppelt die Tauchplätze anfährt. Etwas schade, dass man vorher nicht weiß, wo es hingehen wird und man jedes Mal auf´s Neue überrascht wird.

Unter den Tauchplätzen wird u.a. auch das Wrack „Mama Vina“ als TG angeboten. Bei diesem TG empfiehlt es sich unbedingt, vorher Erfahrung im Tauchen zu sammeln. Eine sehr starke Strömung u. die Lage in ca. 30 m Tiefe ist nichts für Anfänger!

Ebenfalls für erfahrene Taucher sind die Cenoten (unterirrdische Süßwasser-Flüsse auf der Halbinsel Yucatan). Bei den Cenoten handelt es sich um Höhlen, die betaucht werden. Ein erfahrener und ausgebildeter Höhlentauchguide führt mit einem Doppeltank den TG durch. Beim TG ist man einige Zeit ohne Möglichkeit des Auftauchens und es ist dunkel in der Höhle (jeder erhält aber vorweg eine Taschenlampe). Durch die Öffnung zum Meer hin gelangt auch ständig Salzwasser in den Süßwasserbereich, so dass es zu Verwirbelungen und kurzzeitiger extrem schlechter Sicht kommt. Dafür kommen Naturfans voll auf ihre Kosten, denn dort finden sich Guppys und Mollys, die hierzulande in Süßwasseraquarien zu finden sind und dort in der Natur vorkommen. Auch Stalagmiten u. Stalaktiten, sowie wunderschöne
Gesteinsformationen und ein Dom sind zu finden.
Zur Sicherheit sind die Höhlen mit einem Seil durchzogen, damit der Ausgang im Notfall auch alleine gefunden werden kann.
Dennoch nichts für Anfänger, da hier jeder die Ruhe bewahren muss, auch wenn man mal für einige Zeit alles nur verschwommen sieht!

Zu sehen gibt es neben Schildkröten, Barrakudas, Lobstern und Kofferfischen auch
Seepferdchen, wunderschöne Korallenformationen, Seegurken, Muränen und kleinere Fischschwärme. Auch Haie gibt es (vorwiegend an der Insel Cozumel zu finden).

Die Tauchgänge / Dauer:
Meist gingen die Tauchgänge zwischen 35 und 60 min. Es wird darauf geachtet, dass man so lange, wie möglich unten bleiben kann. Filmende Amerikaner, die versuchen Rochen gegen die Strömung zu verfolgen, werden nach 20 min an der Boje hoch gelassen, so dass man mit dem Guide unten bleiben kann. Als eher luftsparendere Taucher waren wir teilweise so bis über 1 Stunde tauchen. Die Guides sind angehalten mit 70 bar Reserve aufzutauchen, falls doch etwas sein sollte. Für den Rest gelten die üblichen 50 bar. Der Guide ändert dann Budys, abhängig von der Luft, wenn man das nicht wünscht, kann man es aber auch sagen.

Das Team:
Wir haben dort wiederholt ein sehr freundliches und hilfsbereites Team erlebt. Alle Guides haben sich sehr engagiert und wir hatten keinerlei negativen Erfahrungen gemacht. Auch das Personal an der Tauchbasis, die sich um die organisatorischen Dinge gekümmert haben und das Personal der Tauchboote waren genauso freundlich und hilfsbereit.

Kosten:
Für ein Gorilla-Package haben wir umgerechnet ca. 380 € pro Person gezahlt. Werden zusätzliche TG gebucht, die darüber hinausgehen, gibt es nochmals Rabatt auf die weiteren TGs. Nichtenthalten ist die Leihausrüstung, die wir aber bis auf Blei u. Flasche nicht benötigt haben, da wir die eigene Ausrüstung mitgenommen haben.

Ausbildung:
Verschiedene Kurse werden nach PADI angeboten.

Filmen:
Bei den Tauchgängen ist nach Wunsch oder ab und zu auch so eine erfahrene Filmerin dabei. Die Filme können im Anschluss an den Tauchgang / die Tauchgänge gebrannt auf DVD erworben werden. Als Erinnerung wunderschön, wenn auch nicht ganz so günstig.

Fazit:
Eine sehr gute Tauchbasis, die vielleicht einen Tick teurer ist als andere Tauchbasen in Playa Del Carmen, aber viel Wert auf Sicherheit legt und das Geld absolut wert ist! Wir kommen gerne wieder.

Special Thanks to: Mayra, Michelle, Marie, Kevin, Daniel(s), Amanda and the whole staff
(including boot staff and organisation staff)!!

Armin & Jasmin


Tauchbasis

Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
2
Entfernung Tauchgewässer:
ab 5 Min.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Marken Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
Alter Leihausrüstungen:
NIcht spezifiziert.
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
NIcht spezifiziert.
Flaschengrößen:
NIcht spezifiziert.
DIN/INT:
INT
Flaschenmaterial:
Aluminium
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
NIcht spezifiziert.
Anzahl Guides:
NIcht spezifiziert.
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
NIcht spezifiziert.
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Pool, Meer
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
ja
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Playa del Carmen
Nächstes Krankenhaus:
Playa del Carmen, Cancun

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen