Die Tauchbasis diving.DE Flamenco ist seit 2008 der Garant für einen rundum gelungenen und vor allem entspannten Tauchurlaub am Roten Meer. Die Basis im Flamenco Beach Resort in El Quseir bietet ein traumhaftes Hausriff, Halbtagstouren von Land oder mit dem Boot und Ganztagestouren zu den Topspots der Region.
Homepage:
http://diving.de/tauchen-aegypten-tauchbasis-el-quseir-tauchschule-rotes-meer.html
Email:
flamenco@diving.de
Anschrift:
diving FLAMENCO City of El-Quseir, Ägypten Hotel Flamenco Beach Resort, 7 km nördlich von El Quseir, Ägypten
Telefon:
+20 12 11 65 152
Fax:
Basenleitung:
Petra Hirt, Stefanie Gebhardt
Öffnungszeiten:
Sprachen:
Skype-Name Basis:
Facebook page:
mehr Infos

Diese Tauchbasis kann direkt gebucht / kontaktiert werden. Klicke auf den Buchungsbutton um mehr Möglichkeiten, Preisinformationen und/oder Verfügbarkeiten zu sehen....

Preise & Buchen
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(215)

Longimanus25CMAS ***441 TGs

Wieder mal top, ein bisschen wie nach Hause komme ...

Genau vor einem Jahr waren wir zuletzt da. Und wieder hat sich Einiges getan. Hier wird immer optimiert und verbessert. Im Trockenraum hat nun jeder ein persönliche, auch mit Schloß abschließbare Box direkt über seiner Kiste. Es gibt nun zwei Reihen mit Bügeln für Anzüge und Jackets, und der Aufenthaltsbereich vor der Basis unter einem großen, lichten Holzdach lädt mit Sofas, Sesseln und Hängematten zum Plauschen und Verweilen ein. Auch genügend kühles Stellla war vorhanden.
Wir fühlten uns gleich nach Ankunft wieder heimisch und vertraut. Wir hatten uns vorab per Internet angemeldet und waren schnell mit den Formalitäten fertig, mit allem Nötigen versorgt und wurden von der Crew unter der Leitung von Petra/Pepsi sehr herzlich empfangen.
Die Preise sind nach wie vor fair, es gibt keine Tauchpakete und daher keinen Streß, sondern eine automatische Staffelung, so daß man hier einfach drauflostauchen kann. Wiederkehrer bekommen 10% Nachlaß auf die TG.
Nitrox ist frei, die 15 l Flasche kostet +2€ (Nitrox und Luft), der O2 Gehalt lag konstant zwischen 32 und 33%, besser als letztes Jahr. Durch nur einen Analysator gab es ab und an mal etwas Wartezeit. Ein paar mehr 15er Flaschen wären schön, einmal bekam ich keine mehr.
Die Nacht-TG werden gegen 18 Uhr durchgeführt und sind für mich am hervorragenden Hausriff immer ein Highlight. Drei Spanische Tänzerinnen bei einem NTG sind schon super, danke Adlerauge Yasser („Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts“). Am Ende noch die Lichter aus und das Leuchtplankton genießen. Da wir außer der Reihe nachttauchen wollten, wurde für uns kurzerhand ein extra Termin eingefügt. Wo gibt’s denn sowas noch? Super!
Schön und entspannend war auch wieder der sunrise dive um 6 Uhr. Zwar früh, lohnt sich aber, und wechselt sich immer alle 2 Tage mit dem Nacht-TG ab. Da kamen Adlerrochen vorbei, eine Turtle und jede Menge andere Riffbewohner. Da schmeckt das Frühstück danach doppelt gut.
Die Crew ist nach wie vor super nett und hilfsbereit, auf der Basis als auch bei den Ausfahrten. Besonders engagiert war mal wieder der kleine Ayman, der einen wirklich herzlich und kompetent versorgt - wo immer etwas zu tun ist, er sieht es! Schukran, habibi! Natürlich auch an unseren Yassu und Yasser. Auch Shazly (wir schreibt er sich?) von der Technik ist ein Zauberer, alle sehr kompetent. Mit dem großen Ayman waren wir abends in Quseir unterwegs, haben die koptische Kirche besichtigt und waren danach am Strand essen. Achtung bei der Auswahl des Restaurants! Die Preise für Seafood sind angeblich explodiert, es war extrem teuer und qualitativ schlechter als letztes Jahr. Wir haben es mit einem LÄCHELN genommen…Inschallah.
Die Guides waren wieder rundum toll, die meisten sind nach wie vor da, was ja auch für die Basis spricht. Yassu, Yasser, Mokhtar, Farag, mit jedem geht man gerne ins Wasser. Sicher auch mit den TLs Vroni und Max, wie gesagt alle sehr sympathisch. Ich hoffe, niemanden vergessen zu haben. Auch durfte ich dieses Mal Andreas Häckler, einen der Besitzer, kennenlernen. Ein netter, gechillter Typ - macht weiter so, Andreas!
Schade ist, daß es auf der Basis keinen Shop geben darf, da man sonst mit dem Basar des Flamenco Beach Hotels konkurrieren würde (hahaha). So beschränkt sich da Angebot auf Kleidung und Accessoires wie Logbücher etc.
Fazit wie bereits 2017: eine familiäre Basis, bei der nie Hektik zu spüren ist, alles top organisiert ist, wo man sich von Anfang bis Ende super aufgehoben fühlt und die sehr schöne Tauchplätze ansteuert und ein tolles Hausriff ihr Eigen nennt. Was will man mehr? Wir sagen danke, bye bye und bis zum nächsten Mal! Viva diving.de Flamenco!
Mehr lesen
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Super Aufenthalt

Wir waren vom 22.09. bis 01.10.2018 zum dritten Mal im Flamenco Beach und hatten dieses Mal auch unsere Tochter mit.
Wir kommen immer wieder gerne her, weil man den Urlaub entspannt angehen kann; das Team des diving.de Flamenco um Petra managt alles mit Professionalität und Freundlichkeit, so dass man sich rundum perfekt betreut fühlt.
Zudem sind die Preise in Hotel und Tauchbasis sehr zurückhaltend, gleichwohl man viele schöne Spots "vor der Haustür" hat.
Da ich dieses Jahr mit Elfinstone kein Glück hatte, werde ich wohl wieder kommen müssen ...
Du kannst deinen Urlaub direkt bei dieser Tauchbasis buchen

Allgemein Infos

Über
Die Betreiber der Tauchbasis können auf einen reichhaltigen Erfahrungsschatz bauen, und haben diesen bei der Planung der im Juli 2008 eröffneten Basis „diving Flamenco“ einfließen lassen. Von den Bauplänen, über die Errichtung ...
Mehr lesen
Örtlichkeit
Das 4 **** Flamenco Beach Resort liegt 7 km nördlich von El Quseir und ca. 65 km nördlich vom Flughafen Marsa Alam und 120 km vom Flughafen Hurghada. Die Tauchbasis „diving Flamenco“ befindet sich direkt am Hotelstrand ...
Mehr lesen
Angebot
diving Flamenco bietet selbstverständlich die komplette Palette an Tauchkursen an. Die Ausbildung findet hauptsächlich nach SSI Standards statt. Ausbildung nach PADI wird auf Wunsch parallel angeboten. Von Programmen für ...
Mehr lesen
Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
L&W 450 + L&W Nitroxmembrananlage
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
Halb- und Ganztagesboot möglich
Entfernung Tauchgewässer:
200m
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
50
Marken Leihausrüstungen:
SCUBAPRO
Alter Leihausrüstungen:
komplett neue Ausrüstung
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
100
Flaschengrößen:
10, 12, 15
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Beides
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
2
Anzahl Guides:
4
Ausbildungs-Verbände:
SSI / PADI
Ausbildung bis:
Tauchlehrer
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Pool und Meer
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
5 kompl. Sauerstoffsets
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Safaga
Nächstes Krankenhaus:
El Quseir