Dive Resort Seychelles (Hotel The Plantation Club), Mahé

49 Bewertungen
Homepage:
http://www.scubadiveseychelles.com
Email:
divereso@seychelles.net
Anschrift:
Dive Resort Seychelles Anse La Mouche P. O. Box 1143 Victoria - Mahé Seychellen
Telefon:
+248 4372057
Fax:
+248 2717272
Basenleitung:
Leo Hoevers
Öffnungszeiten:
Mo. - So.
Sprachen:
Skype-Name Basis:
Facebook page:
mehr Infos
Schreibe eine Bewertung

Bewertungen(49)

Fam. KurzRescue Diver

Vorher informieren!

Basis wird als 5 Sterne PADI Resort ausgewiesen und ist mit dem Hotel Kempinski verlinkt. Die Bilder und Informationen der Website des Divecenters entsprechen nicht den Gegebenheiten.
Ausstattung:
Kein Kompressor vor Ort, Flaschen werden zentral gefüllt, 10-20% der Flaschen haben weniger als 190 bar.Nur 10 l Air, kein Nitrox.
Kein Computerverleih ( es reiche, wenn der Guide einen hat).
Gute Atemregler, aber alte Jacketts, teilweise neue Shortys. Keine Lampen.
Nur Schnorchelflossen, keine Geräteflossen, keine Schuhe
Ein Wasserbecken mit ca. 120 l für durchschnittlich 10-12 Taucher, für Ausrüstung, Kamera, Flossen etc. (auch Tassen und Löffel)
1 Wasserschlauch, 1 Aussendusche, keine Toilette, keine Handtücher
Keine Umkleide
Kein Schulungsraum
Kein Aufenthaltsraum
2 Boote, technisch in Ordnung, Sauerstoff auf dem Boot, kein Frischwasser, Platz für 12 Taucher sitzend, Flaschenhalterung nur für einen Tauchgang, keine Ersatzflaschen an Bord
Die Aufbewahrung des Equipments erfolgt in einem Raum ohne ausreichende Belüftung. Dieser Raum dient unter anderem auch als Garage für ein Motorrad. Die Jackets liegen z.T. Auf dem Boden, die Lungenautomaten hängen zusammengerollt an der Wand übereinander, die Leihbrillen waren fast alle verschimmelt.
SERVICE:
Angeboten werden 01/2019 nur ein oder zwei Tauchgängen am Vormittag, kein Tauchen am Morgen, Nachmittag, oder nachts.
Teilweise sehr unerfahrene Guides, kein Service am Kunden. Zusammenbau der Ausrüstung, Tragen ins Boot, Rücktransport vom Boot, inkl. Flasche und komplette Reinigung ist Sache des Gastes. Fahrten mit dem Boot vom Strand aus zum Divesite Max. 20 min, abhängig von der Tide muss man Wege bis zu 400 m mit kompletter Ausrüstung in der Sonne bewältigen.
PREIS:
2 Tank Dive = 112€ nur Flasche und Blei
1 Tank Dive = 64€ nur Flasche und Blei
TAUCHGEBIETE:
Sehr schöne Plätze ( Felsen im offenen Meer empfehlen wir ) , Max. Tiefe 25m, manchmal Strömung, Tauchteiten auf 45 min limitiert. Z.T. durch Mitnahme von unerfahrenen Tauchern für alle anderen deutlich reduzierte Tauchzeit, teilweise nur 1 Guide für bis zu 8 Taucher, daher keine Trennung der Gruppen möglich.
FAZIT:
Die Bewertungen von 2014 sind längst überholt, man darf sich nicht durch PADI 5 Sterne und den Namen Kempinski irreführen lassen. Die einzige Berechtigung dieser Basis ist die mangelnde Konkurenz.
Mehr lesen
Taucher325183CMAS*35 TGs

Das geht auch besser

Wir waren im November auf den Seychellen und Mahe war unsere letzte Station vor der Abreise. Auch hier wollten wir noch ein paar Tauchgänge durchführen und haben uns für das Dive Resort Seychelles entschieden.
Leider fühlten wir uns hier nicht so gut aufgehoben, wie wir das von den anderen Tauchbasen gewohnt waren. Schon bei der Einteilung auf den Booten war unklar, wer auf welches Boot geht. Direkt vor dem Tauchgang ist unserem Guide der O-Ring geplatzt. Zum Glück hatte der Skipper einen Notfallkoffer dabei und konnte den Defekten O-Ring austauschen. Eine Reserveflasche hatte keiner eingeladen, und so hatte unser Guide auch keine volle Flasche für den Tauchgang dabei. Unser Guide kümmerte sich auch nicht wirklich um uns und merkte auch nicht, dass einer der anderen Taucher bereits auf Reserve war.
Die Ausrüstung hat auch schon bessere Tage gesehen. Nach dieser Erfahrung werden wir wohl doch unsere eigene Ausrüstung kaufen, damit wir in Zukunft bei solchen Tauchbasen nicht mehr auf die Leihausrüstung angewiesen sind.
Zurück bei der Basis war dann bis wir fertig waren auch niemand mehr da um einen Stempel im Tauchbuch zu hinterlassen.
Der Tauchplatz selber war schön.
Mehr lesen
DaimyoCMAS*29 TGs

Meide die Menge - tauche im Süden !

Lautet der Leitspruch dieser Basis.
Meine Frau und ich waren am 29.11.2018 aufgrund der durchweg positiven Bewertungen, für zwei Tauchgänge hier.
Wie bei allen bislang besuchten Tauchbasen, buchte ich online im voraus.
Jedoch erhielt ich hierauf keine Bestätigung, erst auf die zweite Kontaktaufnahme erhielt ich eine Reaktion, mit der Aufforderung, sich vorab telefonisch noch einmal zu melden.
Okay....
Desweiteren wurden wir aufgefordert, aufgrund unserer Selbstanreise um 08.30 Uhr an der Basis zu sein, da es um 09.00 Uhr los gehen sollte.
Aufgrund des Verkehrschaos in Victoria kamen wir jedoch erst um 08.50 Uhr vor Ort an und waren immer noch die ersten Gäste für den vorgesehenen Tauchgang !

Die Basis machte auf uns einen recht versifften und herunter gekommen Eindruck.
Das wir angekommen waren, wurde aufgrund des allgemeinen "Wholings" nur beiläufig zur Kenntnis genommen und die Brevets wurden kurz gecheckt und die Leihausrüstung zugeteilt.
Die ärztliche Tauchbescheinigung wollte, wie auf den anderen beiden Basen, bei welchen wir hier auf den Seychellen waren, erneut niemand sehen.
Mit dem Tauchbasenbesitzer Leo (welchen wir vom Namen / Bild her von der Homepage her kannten) wechselten wir ein paar Sätze in deutsch.

Getaucht wurde mit Scubapro-Ausrüstung, welche querdurch auch schon bessere Zeiten gesehen hatte und den Eindruck der Basis noch einmal unterstrich.
Die Ausrüstung wurde anschließend von jedem selbst zum Boot gebracht und es wurde auf dem Weg zum ersten Tauchspot ein kurzes Briefing gehalten. Für uns 12 Taucher standen zwei Guides bereit.
Wir tauchten mit Sarah, welche ihren Job ordentlich verrichtet.
Zur Oberflächenpause wurde ein Resort angefahren, wo die benutzten Flaschen getauscht wurden wir uns solange am Strand / im Schatten der Palmen aufhielten.
Anschließend bekam jeder eine kleine Flasche Wasser und zwei Packungen Chracker machten die Runde.

Nach dem zweiten Tauchgang ging es zurück zur Basis, wo sich die Crew gleich um die benutzte Ausrüstung kümmerte und man meiner Meinung nach als Gast wieder zu kurz kam / stehen gelassen wurde.
Nach vollendetem Logbuch stempeln (in eigener Regie - den Stempel musste man sich selbst im Office beschaffen) und dem bezahlen mit Kreditkarte (zwei Tauchgänge für jeweils zwei Personen + Leihausrüstung für 220 Euro) verließen wir so unbeachtet die Basis wieder, wie wir sie aufgesucht hatten.

Fazit:
Es war okay, aber noch einmal würde ich die Basis nicht wählen, geschweige denn den zweistündigen Anfahrtsweg hierfür in Kauf nehmen.
Desweiteren sieht es auf der Basis deutlich anders aus, als auf den hier eingestellten Bildern.
Einfach mal googlen. ;)
Mehr lesen

Allgemein Infos

Services
  • Ausrüstungsverkauf
  • Werkstatt
  • Regler-Revisionen
  • Neoprenarbeiten
  • Behindertengerecht
  • Tauchclub vorhanden
  • Filmentwicklung analog
  • Filmentwicklung digital
  • Kreditkartenzahlung
Ausstattung
Kompressoren:
NIcht spezifiziert.
  • Trockenraum
  • Spülbecken Ausrüstung
  • Schulungsraum
  • Schliessfächer
  • Lampenlademöglichkeit
Boote:
2 x dive catamaran 1 x Cabin cruiser
Entfernung Tauchgewässer:
ab 2 Min.
  • Hausriff
  • Aufenthaltsraum
Leihausrüstung
Anzahl Leihausrüstungen:
20 sets
Marken Leihausrüstungen:
Scubapro
Alter Leihausrüstungen:
Austausch alle 2 Jahre
  • Kameraverleih
  • Videoverleih
  • Computerverleih
  • Rebreatherverleih
Flaschen
Anzahl Flaschen:
45
Flaschengrößen:
10, 12, 15 l
DIN/INT:
Beides
Flaschenmaterial:
Beides
Gase
  • Nitrox
  • Trimix
  • Argon
  • Rebreathersupport
Ausbildung
Anzahl TLs:
4
Anzahl Guides:
4
Ausbildungs-Verbände:
PADI
Ausbildung bis:
Rescue
  • Schnuppertauchen
  • Nitroxausbildung
  • TEK-Ausbildung
  • Rebreatherausbildung
  • Fotoausbildung
  • Kinderausbildung
  • Behindertenausbildung
  • Pool für Ausbildung
Ausbildungsgewässer:
Indischer Ozean
Angebote
  • Halbtagestouren
  • Tagestouren
  • Mehrtagestouren
  • Nachttauchen
Sicherheit
Sauerstoffausstattung:
Med. Sauerstoff
  • Erste Hilfe Ausrüstung
Nächste Dekokammer:
Krankenhaus Victoria
Nächstes Krankenhaus:
Krankenhaus Victoria

Tauchbasen in der Nähe

Zeige alle Tauchbasen